buehne_gb_2022

Auf Kurs

Mainovas Geschäftsjahr 2021

Sehr geehrte Aktionärinnen und Aktionäre,

wie ein Brennglas beleuchtet der Krieg in der Ukraine gleichzeitig die zentralen Herausforderungen der Energiewende in Deutschland: Klimaschutz, Versorgungssicherheit und Wirtschaftlichkeit.

Die Politik ist jetzt besonders gefordert, um Versorgungssicherheit und Bezahlbarkeit von Energie für Bürger und Bürgerinnen genauso wie für die Wirtschaft weiterhin zu gewährleisten.

Brief an die Aktionäre und Aktionärinnen

Strategie „Mainova 2028“

Durch die gezielte Weiterentwicklung der Strategie richten wir unser Unternehmen für die Zukunft aus. 

Im jährlichen Review haben wir 2021 notwendige Anpassungsbedarfe ermittelt und strategische Top-Themen für Mainova abgeleitet. Hieran werden sich in Zukunft die strategischen Zielsetzungen orientieren.

So wollen wir uns mittel- und langfristig zu einem digitalen Energiemanager weiterentwickeln, unsere Prozesse kontinuierlich optimieren, eine Strategie zur Zukunft der Gasversorgung entwickeln, unser Kerngeschäft um neue Geschäftsmodelle ergänzen, unsere Organisation weiterentwickeln (Kulturwandel) und eine unternehmensübergreifende Dekarbonisierungsstrategie inklusive eines CO- Reduktionspfads entwickeln.

Unsere Dekarbonisierungsziele umfassen eine Ausbaustrategie für erneuerbare Energien, den Umbau des Erzeugungsparks, den Ausbau des Fernwärmegeschäfts und die Einführung eines „Grüne Wärme“-Produkts sowie die Entwicklung eines Dekarbonisierungsangebots für Kundinnen und Kunden im B2B-Segment.


bild_gb_strategie


Kennzahlen

165,8

Mio. Euro

Bereinigtes EBT Mainova-Konzern (IFRS)

300

Mio. Euro

Umbau HKW West

2957

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Personal

131,0

Mio. Euro

Wertbeitrag Stadt Frankfurt

500

MVA-Wachstum bis 2027

Stromnetz Frankfurt

96,54

Prozent

Recyclingquote

bild_stadt_westville

Nachhaltigkeit in einem Wort? Zukunftssicherung!

Als Unternehmen der kommunalen Daseinsvorsorge gehört es zu unserem Selbstverständnis, unserer Verantwortung für Frankfurt und die Region Rhein-Main gerecht zu werden. Nachhaltig zu wirtschaften, fair mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie Geschäftspartnern umzugehen, gesellschaftliche Verantwortung wahrzunehmen und uns für eine lebenswerte Region einzusetzen, ist seit jeher fester Bestandteil unserer inneren Haltung. 

Den Rahmen für unser nachhaltiges Handeln bildet das ganzheitliche Mainova-Nachhaltigkeitsverständnis. Es besteht aus fünf Dimensionen und dem Zielbild „Mit Mainova erreichen unsere Kundschaft und die Region wirksam ihre Nachhaltigkeitsziele“. Dabei dienen uns die Ziele für nachhaltige Entwicklung (SDG) sowie die zehn Prinzipen der Vereinten Nationen als Kompass. Das bestätigt auch unsere Mitgliedschaft im Global Compact Netzwerk der Vereinten Nationen.

Nachhaltigkeit in Bewegung

Mit Abwärme eines Rechenzentrums ein Quartier mit rund 3.000 Bewohnerinnen und Bewohnern heizen, einen Fußballbundesligisten auf seinem Weg zur Nachhaltigkeit begleiten, den Fuhrpark umweltfreundlich umbauen:

In unserem Nachhaltigkeitsbericht 2021 erwarten Sie Reportagen voller intelligenter Energielösungen und insgesamt 542.080,4 Tonnen vermiedenes CO2.

Nachhaltigkeit in Bewegung

Aufzeichnung der Bilanzpressekonferenz

bild_bilanz_pk_aufzeichnung

Livestream der Bilanz-PK noch einmal schauen

Hier finden Sie die Videoaufzeichnung der Bilanzpressekonferenz vom 25. März 2022.

Zuverlässig, engagiert und leistungsstark für die moderne Stadt von morgen

Großprojekt unter Hochspannung

Mit dem Neu- und Umbau des Umspannwerks haben die Netzdienste Rhein-Main die Stromverfügbarkeit für Frankfurt auch in Zukunft gesichert.

Contracting Heidesiedlung in Liederbach

Mainova hilft als Contracting-Partner bei der autarken Versorgung mit Elektrizität und Wärme bei einem Mehrfamilienhaus in Liederbach.

mnv-blog-co2-klimaschutz

Gemeinsam für den Klimaschutz

Wir setzen auf Zukunftssicherung und treiben eine nachhaltige Energieversorgung aktiv voran.