Hinweise zum Datenschutz

Hinweise zur Verarbeitung Ihrer Daten gem. Art. 13 der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO)
 

Sie können selbst wählen, welche Cookies/Pixel Sie akzeptieren. Klicken Sie dazu bitte hier:

Cookie-Einstellungen ändern


Inhalt / Index

1. Geltungsbereich
2. Verantwortlichkeit
3. Datenschutzbeauftragter
4. Unser Umgang mit Ihren Daten
4.1. Personenbezogene Daten
4.2. Kontaktformular
4.3. Nutzungsdaten
4.4. Registrierung auf unserer Internetseite
4.5. Newsletter
4.6. Routinemäßige Löschung und Sperrung von personenbezogenen Daten
4.7. Cookies
4.8. Datenverarbeitung über das e-Pilot-Formular „Starten Sie mit uns Ihr Solar-Projekt“

5. Einsatz von Internetdiensten

6. Karriereportal - Informationen für Bewerber
6.1. Zwecke der Verarbeitung und Empfänger
6.2. Sonstige Empfänger
6.3. Dauer der Speicherung und Löschung Ihrer Daten
6.4. u-form Testsysteme

7. Ihre Rechte
7.1. Recht auf Auskunft
7.2. Recht auf Berichtigung
7.3. Recht auf Löschung
7.4. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
7.5. Recht auf Datenübertragbarkeit
7.6. Recht auf Widerspruch
7.7. Recht auf Beschwerde

1. Geltungsbereich

Diese Datenschutzerklärung gilt für das Internet-Angebot der Mainova AG unter https://www.mainova.de und für die über diese Internetseiten erhobenen personenbezogenen Daten. Für Internetseiten anderer Anbieter, auf die z.B. über Links verwiesen wird, gelten die dortigen Datenschutzhinweise und -erklärungen.

2. Verantwortliche Stelle

Verantwortlich für die Verarbeitung personenbezogener Daten auf diesen Internetseiten ist:
Mainova AG
Solmsstraße 38
60486 Frankfurt am Main
Tel.: 069 213 02
E-Mail: online-redaktion@mainova.de
Website: www.mainova.de

3. Datenschutzbeauftragter

Datenschutzbeauftragter der verantwortlichen Stelle: 
Mainova AG

Datenschutzbeauftragter
Solmsstraße 38
60486 Frankfurt am Main

Tel.: 069 213 02
E-Mail: datenschutz@mainova.de

4. Unser Umgang mit Ihren Daten

4.1. Personenbezogene Daten:

Gemäß Artikel 4 DS-GVO sind personenbezogene Daten alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.

4.2. Kontaktformular/Online-Vertragsabschluss:

Wenn Sie uns Daten zu Ihrer Person im Rahmen einer Anfrage über unser Kontaktformular oder im Wege eines Vertragsabschlusses online zur Verfügung stellen, verwenden wir diese Daten zur Beantwortung Ihrer Fragen bzw. zum Abschluss des Vertrages im Rahmen der Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO i.V.m. § 2 Abs.III Ziff.1 GasGVV, § 2 Abs.III Ziff. 1 StromGVV, § 2 AVBFernwärmeV bzw. § 2 AVBWasserV.

Ihre Anfrage wird zu Servicezwecken an unser Tochterunternehmen Mainova ServiceDienste GmbH (MSD), Solmsstraße 38, 60486 Frankfurt am Main, Amtsgericht Frankfurt HRB 74833, weitergeleitet. Die MSD ist gemeinsam mit uns für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verantwortlich. Sie können sich bezüglich der Ausübung Ihrer Betroffenenrechte sowohl an uns als auch an die MSD wenden.

4.3. Nutzungsdaten

Bei jedem Zugriff auf Inhalte der Website werden vorübergehend Daten gespeichert, die möglicherweise eine Identifizierung zulassen. Die folgenden Daten werden hierbei erhoben:
•    die Seite, von der aus die Datei angefordert wurde,
•    der Name der aufgerufenen Datei,
•    das Datum und die Uhrzeit der Anforderung,
•    die übertragene Datenmenge,
•    der Zugriffsstatus (Datei übertragen, Datei nicht gefunden etc.),
•    die Zugriffsart (GET, POST),
•    den verwendeten Internetbrowser und das verwendete Betriebssystem,
•    die IP-Adresse des anfordernden Rechners,
•    die von Mainova bei Aufruf der Datei generierte Session-ID
•    Session-Cookies

Die vorübergehende Speicherung der Daten ist für den Ablauf eines Websitebesuchs erforderlich, um eine Auslieferung der Website zu ermöglichen. Eine weitere Speicherung in Protokolldateien erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website und die Sicherheit der informationstechnischen Systeme sicherzustellen. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung. Die Daten werden auf der Grundlage des Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f DS-GVO verarbeitet. 


4.4. Registrierung auf unserer Internetseite für die Online Services

Die betroffene Person hat die Möglichkeit, sich auf der Internetseite des für die Verarbeitung Verantwortlichen unter Angabe der dort jeweils abgefragten personenbezogenen Daten  zu registrieren. 

Durch eine Registrierung wird ferner die vom Internet-Service-Provider (ISP) der betroffenen Person vergebene IP-Adresse, das Datum sowie die Uhrzeit der Registrierung gespeichert. Diese Daten werden danach bei jedem Log-In-Vorgang der betroffenen Person erhoben. Die Speicherung dieser Daten erfolgt vor dem Hintergrund, dass nur so der Missbrauch unserer Dienste verhindert werden kann, und diese Daten im Bedarfsfall ermöglichen, begangene Straftaten aufzuklären. Insofern ist die Speicherung dieser Daten zur Absicherung des für die Verarbeitung Verantwortlichen erforderlich, wodurch ein überwiegendes berechtigtes Interesse nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO vorliegt. Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte erfolgt grundsätzlich nur, wenn eine gesetzliche Pflicht zur Weitergabe besteht oder die Weitergabe dem Ermöglichen einer Strafverfolgung dient. Die Daten werden regelmäßig nach Ablauf des Zwecks für den sie erhoben wurden automatisiert gelöscht.

Die Registrierung der betroffenen Person dient der digitalen Verwaltung ihrer Vertragsbeziehung mit Mainova und ermöglicht ihr u.a. den Zugriff auf Stammdaten, Rechnungen und wichtige Vertragsdokumente. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs.1 S.1 lit b DS-GVO. Die Nutzung der Online Services durch eine Registrierung ist nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich. Die betroffene Person kann gleichermaßen über andere Kommunikationskanäle einen Vertrag mit Mainova abschließen und die Kommunikation verwalten. 

Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt und die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden nicht in ein Drittland übermittelt.

4.5. Newsletter

Auf der Internetseite wird den Benutzern die Möglichkeit eingeräumt, Newsletter unseres Unternehmens unter Angabe Ihrer Kontaktdaten zu abonnieren (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO). 

Wir informieren Kunden und Geschäftspartner in regelmäßigen Abständen durch Newsletter über Angebote unseres Unternehmens. Der jeweilige Newsletter kann von der betroffenen Person grundsätzlich nur dann empfangen werden, wenn (1) die betroffene Person über eine gültige E-Mail-Adresse verfügt und (2) die betroffene Person sich für den Newsletterversand unter Angabe dieser E-Mail-Adresse registriert. Um sicherzustellen, dass die bei der Anmeldung für den Newsletter hinterlegte E-Mail-Adresse die Ihrige ist, nutzen wir zur Absicherung das sog. Double Opt-In Verfahren. Wir schicken Ihnen nach Anforderung daher eine Bestätigungs-E-Mail an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse, bei der Sie durch einen Klick auf einen Link innerhalb dieser E-Mail bestätigen, dass Sie Inhaber der E-Mail-Adresse sind. Sollten Sie diese E-Mail nicht bestätigen, erhalten Sie keine weiteren werblichen Informationen von uns. Sofern Sie die E-Mail bestätigen, speichern wir Ihre Eingabedaten solange, bis Sie die Einwilligung widerrufen. 

Bei der Anmeldung zum Newsletter speichern wir ferner die vom Internet-Service-Provider (ISP) vergebene IP-Adresse des von der betroffenen Person zum Zeitpunkt der Anmeldung verwendeten Computersystems sowie Datum und Uhrzeit der Anmeldung. Die Erhebung dieser Daten ist erforderlich, um den (möglichen) Missbrauch der E-Mail-Adresse einer betroffenen Person zu einem späteren Zeitpunkt nachvollziehen zu können und begründet sich daher in unserem überwiegenden berechtigten Interesse (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO). 

Die Einwilligung in die Speicherung personenbezogener Daten, die die betroffene Person uns für den Newsletterversand erteilt hat, kann jederzeit für die Zukunft widerrufen werden. Den Widerruf können Sie durch Klick auf den in jeder Newsletter-E-Mail bereitgestellten Link oder durch eine Nachricht an die im Impressum angegebenen Kontaktdaten erklären.

Newsletter-Tracking

Wenn Sie Ihre Einwilligung erteilt haben, können ggf. „Cookies“ (siehe auch 4.8.) eingesetzt werden, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung des Newsletters durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung des Newsletters (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird ausgelesen und an einen Server in Deutschland geschickt. Darüber hinaus enthalten die Newsletter sogenannte Zählpixel. Ein Zählpixel ist eine Miniaturgrafik, die in solche E-Mails eingebettet wird, welche im HTML-Format versendet werden, um eine Logdatei-Aufzeichnung und eine Logdatei-Analyse zu ermöglichen. Die Zählpixel, ebenso wie auch die in den E-Mails enthaltenen Links, sind mit der Ihnen durch oben genannte Cookie zugeordneten ID verknüpft, welche Ihrer E-Mail-Adresse zugeordnet ist. Dadurch kann eine statistische Auswertung des Erfolges oder Misserfolges von Online-Marketing-Kampagnen durchgeführt werden. Anhand des eingebetteten Zählpixels können wir zum Beispiel erkennen, ob und wann eine E-Mail von einer betroffenen Person geöffnet wurde und welche in der E-Mail befindlichen Links von der betroffenen Person aufgerufen wurden.

Solche über die in den Newslettern enthaltenen Zählpixel erhobenen personenbezogenen Daten, werden von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen gespeichert, zur Profilbildung genutzt und ausgewertet, um den Newsletterversand zu optimieren und den Inhalt zukünftiger Newsletter noch besser den Interessen der betroffenen Person anzupassen. 

4.6. Datenverarbeitung bei Interesse an Energiedienstleistungen

Wir verarbeiten personenbezogene Daten (u.a. Kontaktdaten und Informationen zur Liegenschaft), die die betroffene Person in das Anfrageformular eingibt, für die Angebotserstellung oder Projektierung der angefragten Lösung im Einklang mit Art. 6 Abs.1 S.1 lit. b DS-GVO.

Die Verarbeitung der mit dem *-Symbol markierten Daten ist erforderlich, um ein Angebot zu erstellen und einen Vertrag zu schließen. Sofern die Daten nicht bereitgestellt werden, kann kein Angebot erstellt werden. Die Angabe der optionalen Informationen dient der konkreteren Berechnung des unverbindlichen Angebotes. Beim Absenden der Anfrage werden außerdem Datum und Uhrzeit übermittelt und gespeichert.

Die Daten werden innerhalb von 6 Monaten gelöscht, nachdem sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind oder keinen weitergehenden gesetzlichen Aufbewahrungspflichten (z.B. 10 Jahre nach AO, 6 Jahre gem. HGB) unterliegen.

Empfänger der Daten sind der Auftragsverarbeiter für die Bereitstellung und den Betrieb der IT-Plattform, bei Interesse am Abschluss eines Vertrages die (Elektro-)Fachpartner zur Beratung, Durchführung der Installation und Montage sowie der zuständige Netzbetreiber aufgrund der Anmeldepflicht der angeschlossenen Ladeleistung.

4.7. Routinemäßige Löschung und Sperrung von personenbezogenen Daten

Der für die Verarbeitung Verantwortliche verarbeitet und speichert personenbezogene Daten der betroffenen Person nur für den Zeitraum, der zur Erreichung des Speicherungszwecks erforderlich ist oder sofern dies durch den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder einen anderen Gesetzgeber in Gesetzen oder Vorschriften, welchen der für die Verarbeitung Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Das Kriterium für die Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten ist die jeweilige gesetzliche Aufbewahrungsfrist. Nach Ablauf der Frist werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind.
Entfällt der Speicherungszweck oder läuft eine vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder einem anderen zuständigen Gesetzgeber vorgeschriebene Speicherfrist ab, werden die personenbezogenen Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht.

4.8. Cookies

Ein Cookie ist eine Textinformation, die die besuchte Internetseite über den Internetbrowser auf dem Computer des Betrachters platziert. Der Cookie wird entweder von einem Server an den Internetbrowser gesendet oder von einem Skript in der Internetseite erzeugt. Der Internetbrowser sendet die Cookie-Information bei späteren, neuen Besuchen dieser Seite mit jeder Anforderung wieder an den Server. 

Viele Cookies enthalten eine sogenannte Cookie-ID. Eine Cookie-ID ist eine eindeutige Kennung des Cookies. Sie besteht aus einer Zeichenfolge, durch welche Internetseiten und Server dem konkreten Internetbrowser zugeordnet werden können, in dem das Cookie gespeichert wurde. Dies ermöglicht es den besuchten Internetseiten und Servern, den individuellen Internetbrowser des Nutzers von anderen Internetbrowsern, die andere Cookies enthalten, zu unterscheiden. Ein bestimmter Internetbrowser kann über die eindeutige Cookie-ID wiedererkannt und identifiziert werden.

Mittels eines Cookies können die Informationen und Angebote auf unserer Internetseite im Sinne des Benutzers optimiert werden. Cookies ermöglichen uns, wie bereits erwähnt, die Benutzer unserer Internetseite wiederzuerkennen. Zweck dieser Wiedererkennung ist es, den Nutzern die Verwendung unserer Internetseite zu erleichtern. Der Benutzer einer Internetseite, die Cookies verwendet, muss beispielsweise nicht bei jedem Besuch der Internetseite erneut seine Zugangsdaten eingeben, weil dies von der Internetseite und dem auf dem Computersystem des Benutzers abgelegten Cookie übernommen wird. 

Ein Sitzungscookie hält nur bis zum Ablauf der Sitzung, wird also nach 30 min Inaktivität gelöscht. System-Cookies haben i.d.R. eine Laufzeit von 6 Monaten und werden nach Ablauf dieser Zeit gelöscht, sofern man in dieser Zeit die Website nicht erneut besucht.

Die betroffene Person kann die Setzung von Cookies durch unsere Internetseite jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Ferner können bereits gesetzte Cookies jederzeit über einen Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden. Dies ist in allen gängigen Internetbrowsern möglich. 

Wird ein Cookie gelöscht, das gezielt zur Identifizierung eines Widerspruches (bspw. Monitoring o. Tracking) erzeugt wurde, so ist eine Erkennbarkeit des jeweiligen Widerspruches über dieses Cookie nicht mehr möglich. 

Deaktiviert die betroffene Person die Setzung von Cookies in dem genutzten Internetbrowser, sind unter Umständen nicht alle Funktionen unserer Internetseite vollumfänglich nutzbar.

Weitere Einstellungen zu Cookies auf dieser Seite finden Sie hier 

Cookie-Einstellungen ändern

5. Einsatz von Internetdiensten

Bei Erstaufruf unserer Webseite wird Ihnen ein Cookie-Banner angezeigt, so dass Sie eine Wahl treffen können, ob sie nur die funktional notwendigen oder auch weitere Cookies/Dienste verschiedener Zwecke akzeptieren. Es wird ein Cookie mit der Bezeichnung CONSENTMGR auf Ihrem genutzten Endgerät gespeichert, das Ihre Wahl speichert. Wenn Sie in die Verwendung optionaler Cookies/Dienste einwilligen, werden einige relevante Cookies auf Ihr Endgerät geladen. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen und jederzeit erneut einwilligen. Den Widerruf der Einwilligung können Sie durch Browsereinstellung vornehmen, indem Sie das Setzen von Cookies ablehnen bzw. deaktivieren und gesetzte Cookies löschen oder aber den Einsatz der eingesetzten Webtracker jeweils unterbinden (z.B. durch sog. „Opt-out“-Cookies).
 
Wir setzen Dienste ein, deren Dienstleister teilweise in sog. Drittländern sitzen, also Ländern, deren Datenschutzniveau nicht dem der EU entspricht (nähere Informationen hierzu erhalten Sie untenstehend in der Beschreibung der jeweiligen Dienste). Soweit dies der Fall ist und die Europäische Kommission für diese Länder keinen Angemessenheitsbeschluss (Art. 45 DSGVO) erlassen hat, haben wir entsprechende Vorkehrungen getroffen, um ein angemessenes Datenschutzniveau für etwaige Datenübertragungen zu gewährleisten. Hierzu zählen u.a. Standardvertragsklauseln der EU. Wo dies nicht möglich ist, stützen wir die Datenübermittlung auf Ausnahmen des Art. 49 DSGVO, insbesondere auf Ihre freiwillig erteilte Einwilligung. Sofern eine Drittstaatübermittlung vorgesehen ist und kein Angemessenheitsbeschluss oder geeignete Garantien vorliegen, ist es möglich, dass Behörden im jeweiligen Drittland (z.B. Geheimdienste) Zugriff auf die übermittelten Daten erlangen können und gegebenenfalls eine Durchsetzbarkeit Ihrer Betroffenenrechte nicht gewährleistet werden kann.

5.1. Datenverarbeitung durch AB Tasty

Wir verwenden den Webanalysedienst AB Tasty unseres Auftragsverarbeiters AB TASTY SAS, 17-19 Rue Michel-le-Comte, 75003 Paris, Frankreich. Dieser Dienst wird verwendet um A/B- bzw. Multivariate-Tests durchzuführen und so unser Online-Angebot kontinuierlich zu verbessern.

Dabei sammelt AB Tasty statistische Informationen über erfolgreiche Besucherzugriffe. Bei diesen Informationen handelt es sich um pseudonyme Nutzungsdaten (verwendeter Browser, Anzahl der angesehenen Seiten, Anzahl der Besuche, Reihenfolge des Besuches, Dauer des Besuches, interaktive Aktionen wie das Befüllen/Leeren eines Warenkorbes, Nutzung einzelner Webseiten, Bestellnummer, bestellter Tarif), die erfasst und statistisch ausgewertet werden. 

Darüber hinaus nimmt AB Tasty mit Hilfe Ihrer IP-Adresse eine Geolokalisierung (regionale Details Ihres Standortes) vor. Nach der Geolokalisierung, die beim Besuch der Seite für statistische Zwecke erfolgt, wird Ihre IP-Adresse maximal 48 Stunden gespeichert und automatisch gelöscht.

Um Inhalte anzuzeigen, die auf Ihre Interessen eingehen, wird ein Muster gebildet. Dieses Muster wird verschlüsselt und lässt keine Rückschlüsse auf Ihre Person zu. Für die Speicherung und Wiedererkennung der Seitenbesucher werden Cookies gespeichert. Diese haben eine Laufzeit von 13 Monaten und werden danach automatisch gelöscht.

Sie haben darüber hinaus die Möglichkeit, die Cookies manuell zu löschen oder das zukünftige Speichern zu verhindern. Über den Link https://www.mainova.de/de/#abtastyoptout=1 wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, der zukünftige Speicherungen verhindert. Sollten Sie Ihre Browser-Cookies löschen ist ein erneutes Opt-Out über diesen Link notwendig. Wir weisen darauf hin, dass mit einem Opt-Out einige Inhalte der Website nicht oder nur eingeschränkt zur Verfügung stehen. 

Die Verarbeitung von pseudonymen Daten mittels AB Tasty erfolgt auf Basis Artikel 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO, aufgrund unserer überwiegenden berechtigten Interesse an einer optimierten Aussteuerung von Inhalten auf der Webseite. 

5.2. Datenverarbeitung im AWIN Partnerprogramm

Wir sind Teil des Performance Advertising Netzwerk der AWIN AG, Eichhornstraße 3, 10785 Berlin. Dieses besteht neben der AWIN AG aus Advertisern (Werbetreibenden) und Publishern (Webseitenbetreibern), die nach Art. 26 DS-GVO gemeinsam verantwortlich sind. Publisher bieten auf ihren Webseiten Verlinkungen durch die Verwendung von Werbemitteln auf die Webseite des Advertisers an.

AWIN setzt ein Cookie auf das Endgerät von Nutzern, die Webseiten oder andere Onlineangebote der Publisher besuchen oder nutzen, um den Erfolg der Werbemittelplatzierung zu messen und die Vergütung im Rahmen des Netzwerks zu steuern. Dieses Cookie ist 90 Tage gültig und enthält anonyme Daten zur Wiedererkennung des Werbemittels, des Partnerprogramms, der Aktion des Nutzers und den Zeitstempel. Hierbei erhebt AWIN auch Informationen über das Endgerät, von dem eine Transaktion durchgeführt wird, z.B. das Betriebssystem und den aufrufenden Browser.

Sofern ein Kunde bei Vertragsabschluss über den AWIN Cookie als Nutzer der Publisher-Angebote erkannt wird, übermittelt Mainova an AWIN, zur Verifizierung des erfolgreichen Vertragsabschluss, die Auftragsnummer (CaseID) der Bestellung. Mainova bestätigt darüber hinaus das Zustandekommen eines Vertrags basierend auf der pseudonymen Auftragsnummer gegenüber AWIN.

Die Übermittlung erfolgt aufgrund des berechtigten Interesses von Dritten sowie von Mainova zur Abrechnung der Provisionen der Partner im Advertising Netzwerk nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Sofern Sie dieser Datenübermittlung widersprechen möchten, können Sie dies durch das Löschen des AWIN Cookies vor Abschluss des Vertrags. Es werden keine personenbezogenen Daten ins Drittland oder andere Parteien des Netzwerks außer AWIN übermittelt.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung im Performance Advertising Netzwerk der AWIN AG finden Sie diese hier: https://www.awin.com/de/rechtliches
Datenschutzrichtlinie von AWIN: https://www.awin.com/de/rechtliches/privacy-policy

5.3. Datenverarbeitung mit Criteo für Retargeting

Auf unsere Webseite werden durch eine Technologie der Criteo SA ("Criteo"), 32 Rue Blanche, 75009 Paris, Frankreich, zu Marketingzwecken pseudonyme Informationen über das Surfverhalten der Webseitenbesucher gesammelt und gespeichert (u.a. CookieID, WerbeID des Gerätes, Meta Daten zum Gerät und zum Browser, Browser Events, gekürzte IP-Adresse und Informationen aus der Tarifsuche). Diese Daten werden zum Teil in Cookies auf dem Computer des Besuchers gespeichert. Criteo analysiert anhand eines Algorithmus das so aufgezeichnete Surfverhalten und kann anschließend gezielte Produktempfehlungen als personalisierte Werbebanner auf anderen Webseiten (von sogenannten Publishern) anzeigen. Die Daten sind für uns pseudonym und werden von uns nicht dazu verwendet, Sie als Besucher unserer Webseite persönlich zu identifizieren. Die gesammelten Daten werden zum Zweck des Retargeting an Criteo weitergeben. Mainova und Criteo sind gemeinsam verantwortlich i.S.d. Art. 26 DSGVO.
 
Die von Criteo gesetzten Cookies haben eine Funktionsdauer von 13 Monaten bzw. im Fall des Criteo Opt-Out-Cookies von 5 Jahren. Die personenbezogenen Daten werden durch Criteo für 13 Monate gespeichert und verarbeitet. 
Weitere Informationen zur eingesetzten Technologie und zur Wahrnehmung Ihrer Rechte erhalten Sie in den Datenschutzbestimmungen der Criteo GmbH: https://www.criteo.com/de/privacy/
Die Rechtsgrundlage für das Setzen der Cookies sowie die Verarbeitung der Daten ist Ihre Einwilligung in den Zweck "Marketing" im Consent Manager nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Der Widerruf ist über das Entfernen des Häkchens für den Zweck „Marketing“ im Cookie Consent Manager oder hier möglich: http://www.criteo.com/de/deactivate-criteo-banners/

5.4. Datenverarbeitung zur Bewertung des Kundenerlebnis mit eKomi

Wir nutzen die Technologie von eKomi Ltd., Zimmerstraße 11, 10969 Berlin („eKomi”) zum Zwecke von Anbieter- und Produktbewertungen durch unsere Kunden und für unser eigenes Qualitätsmanagement. Daher haben wir auf dieser Website eine Bewertungssoftware von eKomi integriert. Über diese Bewertungssoftware können Sie, nachdem wir unsere Leistung erbracht haben, eine anonyme Bewertung über die Erfahrung mit uns abgeben.  

Die Bewertung können Sie nach Durchlaufen des Online-Prozesses über den Button „Bitte bewerten Sie uns!“ abgeben; Dabei wird die IP-Adresse des Geräts sowie Bewertungsspiegel und -kommentar, das zur Bewertungsabgabe verwendet wird, gespeichert. Für die genannte technische Umsetzung ist eine Vereinbarung zur Auftragsverarbeitung mit eKomi abgeschlossen. eKomi ergreift alle organisatorischen und technischen Maßnahmen zum Schutz dieser Daten. Gemäß den gesetzlichen Aufbewahrungsfristen werden diese Daten vorgehalten und anschließend gelöscht. Genauere Informationen zum Datenschutz von eKomi erhalten sie auf www.ekomi.de/de/datenschutz

Im Zuge Ihrer Bewertung über eKomi können Sie Ihre Email-Adresse hinterlegen, über die wir Sie später bezüglich Ihrer Bewertung kontaktieren können. Auf diesem Wege können wir z. B. individuell auf Ihre Kritik eingehen, Ihre Fragen beantworten oder sonstige Hilfe leisten. Wir weisen darauf hin, dass die Angabe Ihrer E-Mail-Adresse ebenfalls freiwillig ist und die anonyme Bewertung aufhebt. Rechtsgrundlage für die Nutzung Ihrer Daten zur Zusendung der Bewertungsmail ist gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO Ihre freiwillig erteilte Einwilligung.

5.5. Datenverarbeitung mit etracker

Wir setzen den Dienst unseres Auftragsverarbeiters etracker GmbH aus Hamburg, Deutschland (www.etracker.com) zur Analyse von Nutzungsdaten ein. Es werden dabei Cookies und JavaScript verwendet, die eine statistische Analyse der Nutzung dieser Website durch ihre Besucher ermöglicht. Es werden ausschließlich pseudonyme Daten, bspw. eine eTracker spezifische ID, Metadaten zum Gerät und Browser, die Bestellnummer und Informationen zu geklickten Seitenelementen, verarbeitet. Die Daten werden zu pseudonymen Nutzerprofilen aggregiert.
 
Die mit eTracker erfassten Daten werden im Auftrag des Anbieters dieser Website von etracker ausschließlich in Deutschland verarbeitet und gespeichert und unterliegen damit den strengen deutschen und europäischen Datenschutzgesetzen und -standards. etracker wurde diesbezüglich unabhängig geprüft, zertifiziert und mit dem Datenschutz-Gütesiegel ePrivacyseal ausgezeichnet.
 
Cookies haben eine Funktionsdauer von 2 Jahren.
 
Die Datenverarbeitung erfolgt auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs .1 lit f DS-GVO. Unser berechtigtes Interesse besteht in der Optimierung unseres Online-Angebotes und unseres Webauftritts. Da uns die Privatsphäre unserer Besucher wichtig ist, wird die IP-Adresse bei etracker frühestmöglich anonymisiert und Anmelde- oder Gerätekennungen bei etracker zu einem eindeutigen, aber nicht einer Person zugeordneten Schlüssel, umgewandelt.
 
Sie können der vorbeschriebenen Datenverarbeitung jederzeit durch Nutzung des folgenden Opt-Out-Schalters widersprechen.

Ich widerspreche der Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten mit etracker auf dieser Website.

5.6. Datenverarbeitung mit Facebook Pixel

Wir nutzen sogenannte Business Tools von Facebook Ireland Ltd, 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2 Ireland (Facebook Ireland), um Besuchern unserer Webseite während ihres Besuchs bei Facebook und Instagram interessenbezogene Werbeanzeigen zu präsentieren, sie eventuell im Rahmen des Remarketings erneut anzusprechen und den Erfolg der werblichen Ansprache zu messen. Hierfür setzen wir den Facebook-Pixel zur Verarbeitung von Event-Daten und Erstellung von Zielgruppen ("Custom Audiences") ein. Neben der Pixel-Technologie kommen auch Cookies zum Einsatz.
 
Wir haben das Facebook-Pixel auf unseren Seiten implementiert, das beim Besuch unserer Webseite, jedoch ausschließlich im Falle einer erteilten Einwilligung in die Kategorie "Marketing" nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO, eine direkte Verbindung zu den Facebook-Servern herstellt. Mittels dieser wird übermittelt, dass Sie unsere Website besucht haben (Event Seitenaufruf) und Facebook ordnet diese Information Ihrem persönlichen Facebook- bzw. Instagram-Benutzerkonto zu. Sollten Sie kein Facebook/Instagram Nutzerkonto haben, können wir nicht ausschließen, dass Facebook die zunächst pseudonymisiert erhobenen Daten zu einem Nutzerprofil anreichert. Des Weiteren werden HTTP-Header-Informationen (z.B. Spracheinstellungen) sowie auch andere Event-Daten (z.B. Klicks) verarbeitet. In einem Cookie wird eine pseudonyme ID gespeichert, sofern sie die Einwilligung in die Kategorie "Marketing" gegeben haben.
 
Event-Daten werden maximal zwei Jahre lang bei Facebook gespeichert. Cookies sind entweder für die Session oder bis zu 90 Tagen gültig. Weitere Informationen zum Cookie Einsatz von Facebook Ireland finden Sie hier: https://www.facebook.com/policies/cookies/
 
Für die Analyse und statistische Auswertung von Event-Daten ist Facebook als Auftragsverarbeiter eingesetzt. Für andere Zwecke, v.a. das zielgruppenspezifische Ausspielen von Werbeanzeigen auf Basis von Event-Daten, sind Facebook und Mainova gemeinsame Verantwortliche im Sinne des Artikel 26 DS-GVO und haben eine entsprechende Vereinbarung abgeschlossen: https://www.facebook.com/legal/controller_addendum
 
Wir weisen Sie darauf hin, dass Dritte, einschließlich Facebook, möglicherweise  Cookies, Web Beacons und sonstige Speichertechnologien nutzen, um Informationen von dieser Website und anderen Stellen im Internet  erfassen oder erhalten, und diese Informationen dann für die Bereitstellung von Messungsdiensten und das Anzeigen-Targeting verwenden, sofern Sie die jederzeit widerrufbare Einwilligung zur Nutzung der Facebook Business Tools gegeben haben (über das Kästchen „Zweck Marketing“ im Cookie Manager).
 
Weitere Informationen zur Datenrichtlinie von Facebook Ireland sowie Informationen, wie Facebook die Daten verarbeitet, einschließlich der Rechtsgrundlage, finden Sie hier:
https://www.facebook.com/about/privacy
 
Im Rahmen der gemeinsamen Verantwortung wurde festgelegt, dass Facebook Ireland dafür verantwortlich ist, die Rechte der betroffenen Personen gemäß Artikel 15-20 DSGVO zu erfüllen. Für Verarbeitungen, die der gemeinsamen Verantwortlichkeit unterliegen, wenden Sie sich daher bitte an Facebook Ireland. Für Verarbeitungen, die Mainova verantwortet, gelten die Informationen aus dem Abschnitt "Ihre Rechte".
 
Eine Übermittlung von Daten in Drittländer (in diesem Fall die USA) kann nicht ausgeschlossen werden. Zur Schaffung eines angemessenen Schutzniveaus wurde mit Facebook Ireland EU Standardvertragsklauseln (Standard Contractual Clauses) abgeschlossen.
 
Einstellungsmöglichkeiten zu Werbung auf Facebook finden Sie unter: https://www.facebook.com/about/basics/Advertising 

5.7. Datenverarbeitung Google Ads für Erfolgsmessung und Retargeting

Wir verwenden den Service Google Ads der Google Ireland Limited ("Google"), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland zur Erfolgsmessung von Google Werbeanzeigen und damit für die wirtschaftliche Bewertung der Effizienz von Werbebudgeteinsatz. Sind Sie über eine von Google geschaltete Anzeige auf unsere Webseite gelangt, wird von Google Ads ein Cookie auf Ihr Gerät gesetzt. Dieses Cookie verliert nach 30 Tagen seine Gültigkeit. Es enthält eine pseudonyme ID sowie Informationen zu den Werbeanzeigen, die Ihnen angezeigt wurden oder die Sie angeklickt haben. Die Übermittlung in die USA kann nicht ausgeschlossen werden. Zur Herstellung eines angemessenen Schutzniveaus wurden EU-Standardvertragsklauseln abgeschlossen. Die Rechtsgrundlage für das Auslesen des Cookies sowie die Verarbeitung der Daten ist Ihre Einwilligung in den Zweck "Marketing" im Consent Manager nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Die mithilfe des Cookies eingeholten Informationen dienen dazu, Conversion-Statistiken für Google Ads-Kunden zu erstellen. Wir erfahren die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf unsere Anzeigen geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Wir erhalten jedoch keine Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen. Durch Google Ads können außerdem Nutzer zu einem späteren Zeitpunkt erneut mit unseren Werbeanzeigen angesprochen werden.

Sie können Ihre Einwilligung zu jedem Zeitpunkt über den Consent Manager widerrufen oder das hierfür erforderliche Setzen eines Cookies ablehnen – etwa per Browser-Einstellung, die das automatische Setzen von Cookies generell deaktiviert oder Ihren Browser so einstellen, dass Cookies von der Domain „googleleadservices.com“ blockiert werden. Weitere Infos finden Sie unter: https://support.google.com/adwords/answer/1722022?hl=de
Hier finden Sie die Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/

5.8. Datenverarbeitung mit Google Double Click und Floodlight zur Ausspielung von interessensgerechter Werbung

Wir nutzen DoubleClick, ein Produkt der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland („Google“). DoubleClick verwendet Cookies, denen eine eindeutige Kennung, die sogenannte Cookie-ID zugewiesen wird und die durch Google auf Ihrem Gerät gespeichert werden Wenn Sie eine Website besuchen, die DoubleClick-Anzeigen enthält, wird anhand der ID ermittelt, welche Anzeigen in Ihrem Browser eingeblendet wurden und welche Anzeigen von Ihnen aufgerufen wurden. Die Cookies enthalten pseudonyme personenbezogenen Daten. Die Verwendung der DoubleClick-Cookies ermöglicht Google und seinen Partner-Websiten die Schaltung von auf Ihre Interessen ausgerichteten Anzeigen auf Basis vorheriger Besuche auf unserer oder anderen Webseiten im Internet. Mit DoubleClick werden wir in die Lage versetzt, zielgruppengerechte Werbekampagnen auch für bestimmte Schlüsselwörter („Keywords“) durchzuführen und Werbung für unsere Produkte und Dienstleistungen auf geeigneten Websites und Plattformen zu platzieren. Wir nutzen außerdem das Produkt Floodlight, der Google Ireland Limited. In Floodlight wird ein Cookie verwendet, um Ihre wiederholten Besuche unserer Webseite mit einem bestimmten Browser zu erfassen. Auch die Floodlight Cookies enthalten ausschließlich pseudonyme personenbezogenen Daten. Die Nutzung von Floodlight erfolgt zu dem Zweck, in Erfahrung zu bringen, welche Seiten unserer Website für Sie von besonderem Interesse sind, damit wir Ihnen dazu passende Werbeanzeigen zeigen können.
 
Die durch das Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung des Onlineangebotes durch die Nutzer, sowie die weiteren verarbeiteten pseudonymen Daten (u.a. Online-Kennzeichnungen, IP-Adressen und Gerätekennungen, Standortdaten,  Informationen aus der Tarifsuche) werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Zur Herstellung eines angemessenen Schutzniveaus wurden EU-Standardvertragsklauseln abgeschlossen.
 
Die Cookies der verwendeten Dienste, zusammengefasst unter "Display & Video 360", haben eine Funktionsdauer von bis zu 13 Monaten. Die detaillierte Aufstellung erhalten Sie bei Google: https://business.safety.google/adscookies/
 
Die Rechtsgrundlage für das Setzen der Cookies sowie die Verarbeitung der Daten ist Ihre Einwilligung in den Zweck "Marketing" im Consent Manager nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Der Widerruf ist über das Entfernen des Häkchens für den Zweck „Marketing“ im Cookie Consent Manager möglich.

5.9. Datenverarbeitung mit intelliAd zur Nutzungsdatenanalyse

Wir setzen einen Webseitenanalysedienst unseres Auftragsverarbeiters intelliAd Media GmbH, Sendlinger Str. 7, 80331 München, Deutschland, ein. 
 
Zur Optimierung dieser Webseite werden pseudonyme Nutzungsdaten erfasst und aggregiert gespeichert sowie aus diesen Daten Nutzungsprofile unter der Verwendung von Pseudonymen erstellt. Die Nutzungsprofile lassen keinen Rückschluss auf Sie als Webseitenbesuchers zu. Zu diesem Zweck werden Cookies eingesetzt, die eine Funktionsdauer von bis zu 100 Tagen haben. Im Fall eines Vertragsabschluss wird zu statistischen Zwecken gespeichert aus welchem Werbekanal Sie unsere Webseite besucht haben. Hierfür wird die Auftragsnummer verarbeitet.
Die Verarbeitung erfolgt auf Basis Ihrer erteilten Einwilligung in die Cookie Kategorie "Funktional/Statistik" (Art. 6 Abs.1 lit. a DS-GVO). Sie können Ihre Einwilligung zu jedem Zeitpunkt über den Consent Manager oder durch Nutzung der intelliAd Opt-Out Funktion für die Zukunft widerrufen. Verwenden Sie hierzu die intelliAd Opt-Out Funktion.

5.10. Datenverarbeitung mit Mouseflow zur Auswertung der Webseitennutzung

Diese Website verwendet Mouseflow, ein Webanalyse-Tool von Mouseflow ApS, Flaesketorvet 68, 1711 Kopenhagen, Dänemark, um zufällig ausgewählte Besuche aufzuzeichnen und auszuwerten. 
Es entsteht ein Protokoll der Mausbewegungen, Mausklicks und Tastaturinteraktion, mit der Absicht, einzelne Besuche dieser Website stichprobenartig als sog. Session-Replays wiederzugeben sowie in Form sog. Heatmaps auszuwerten und daraus potentielle Verbesserungen für diese Website abzuleiten. Es werden keine Formularfeldeingaben oder direkt personenbezogene Daten verarbeitet. 

Das durch Mouseflow erzeugte Cookie wird nach einem Zeitraum von 90 Tagen gelöscht. Die durch Mouseflow erfassten Daten werden für einen Zeitraum von 6 Monaten gespeichert und dann automatisch gelöscht. Die Speicherung und Verarbeitung der erfassten Daten erfolgt innerhalb der EU.
Die Erfassung des Besuches durch Mouseflow erfolgt auf Basis Ihrer erteilten Einwilligung in die Cookie Kategorie "Funktional/Statistik" (Art. 6 Abs.1 lit. a DS-GVO). Darüber hinaus können Sie eine Aufzeichnung auf allen Websites, die Mouseflow einsetzen, global für Ihren gerade verwendeten Browser unter folgendem Link deaktivieren: https://mouseflow.de/opt-out

5.11. Datenverarbeitung bei Verwendung von Podigee

Auf dieser Webseite sind Podcasts eingebunden, die über die Plattform Podigee des Betreibers Podigee GmbH, Schlesische Straße 20, 10997 Berlin, Deutschland, zur Verfügung gestellt werden.

Durch das Aufrufen einer Seite dieses Webauftrittes, die einen Podcast integriert hat, wird noch keine Verbindung zu den Podigee Servern aufgebaut. Dies geschieht erst nach anwählen eines Podcasts. Nach Anwählen eines Podcasts kann dieser mit einem zweiten Klick gestartet werden. Durch den Verbindungsaufbau zu Podigee erhält der Anbieter Informationen zur aufgerufenen Webseite und den Nutzer.

Sofern der Nutzer gleichzeitig zum Aufruf eines Podcats auf dieser Webseite auch bei Podigee eingeloggt ist, werden die Nutzungsinformationen durch Podigee im Profil des Nutzers erfasst. Diese Informationen werden durch Podigee gesammelt und dem jeweiligen Podigee-Account der betroffenen Person zugeordnet. Ist eine derartige Übermittlung dieser Informationen an Podigee vom Nutzer nicht gewollt, kann dieser die Übermittlung dadurch verhindern, dass er sich vor einem Aufruf eines Podcasts auf unserer Internetseite aus seinem Podigee-Account ausloggt.

Die von Podigee veröffentlichten Datenschutzbestimmungen, die unter https://www.podigee.com/de/ueber-uns/datenschutz/ abrufbar sind, geben Aufschluss über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten durch Podigee.

5.12. Datenverarbeitung mit Tealium

Für die Aussteuerung von Tags sowie für das Cookie Consent Management nutzen wir den Dienst unseres Auftragsverarbeiters Tealium Inc., Sovereign House, Second Floor, Vastern Road Reading, RG1 8BT, Großbritannien. Zur Gewährleistung eines angemessenen Schutzniveaus wurden EU Standardvertragsklauseln abgeschlossen.
 
Tealium ermöglicht ein bedarfsgerechtes Aktivieren der verschiedenen Pixels, Cookies, Skripte und ähnlicher Technologien auf Basis der erteilten Zustimmung des Nutzers. Personenbezogene Daten werden dabei nicht durch Tealium, sondern durch die angebundenen Werkzeuge und Anbieter verarbeitet.
 
Um unserer Nachweispflicht nachzukommen speichern wir den Status des Cookie Consent Managers (zugestimmte Kategorien und Zeitstempel) von allen Nutzern mittels einer pseudonymen Identifikationsnummer. Darüber hinaus werden keine personenbezogenen Daten verarbeitet. Für den Betrieb von Tealium wird ein technisch erforderlicher Cookie mit einer Funktionsdauer von einem Jahr gesetzt.
 
Die Verarbeitung begründet sich durch unser überwiegendes Interesse an der Nachweisbarkeit gegebener Einwilligung, dem keine schutzbedürftigen Rechte und Freiheiten des Nutzers entgegenstehen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO).

Ermittlung der Tealium-Visitor-ID

Mittels Tealium wird Ihre Einwilligung zum Setzen von Cookies und zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten durch Cookies, Pixel und ähnliche Technologien gesteuert. Aufgrund unserer Nachweispflicht speichern wir ihre Einwilligung aus dem "Cookie Consent Manager" zusammen mit einer pseudonymen Tealium-Visitor-ID für 390 Tage. 

Möchten Sie diese Daten einsehen, dann kontaktieren Sie uns und geben uns Ihre persönliche Visitor-ID bekannt. 

Visitor-ID anzeigen lassen

5.13. Datenverarbeitung mit Tellja für Freundschaftswerbung

Sie können über die Schaltfläche "Jetzt empfehlen" Ihren Freunden und Bekannten ausgewählte Mainova Tarife empfehlen. Die Freundschaftswerbung wird über das Empfehlungsportal der Tellja GmbH, Solmsstraße 12, 60486 Frankfurt angeboten. Im Aktionsfenster der Tellja GmbH geben Sie Ihre Kontaktdaten sowie die Kontaktdaten des Empfängers ein. Sie tragen die Verantwortung, dass der Empfänger mit dieser Verarbeitung einverstanden ist. Für die Abwicklung im Tellja Aktionsfensters und Empfehlungsportal ist die Tellja GmbH verantwortliche Stelle im Sinne der DS-GVO (https://www.tellja.de/de/disclaimer.html).
 
Durch das Öffnen des Empfehlungslinks in der versendeten E-Mail wird durch die Tellja GmbH ein Cookie zur Wiedererkennung des Empfehlungsempfängers gesetzt, welcher notwendig zur Bestimmung einer erfolgreichen Empfehlung ist. Der Cookie enthält den Empfehlungscode, Datum und Uhrzeit. Der Cookie hat eine Gültigkeit von einem Jahr.
 
Sofern ein Kunde bei Vertragsabschluss über den Tellja Cookie als Empfehlungsempfänger erkannt wird, übermittelt Mainova an Tellja zur Verifizierung des erfolgreichen Vertragsabschluss die Auftragsnummer der Bestellung und das bestellte Produkt. 
 
Mainova bestätigt darüber hinaus das Zustandekommen eines prämienberechtigten Vertrags mit dem Empfehlungsempfänger gegenüber Tellja GmbH anhand der übermittelten Auftragsnummer.  
 
Die Rechtsgrundlage für die Datenübermittlung an die Tellja GmbH ist das berechtigte Interesse eines Dritten, des Empfehlenden, an der korrekten Prämienberechnung aus dem Vertragsverhältnis zur Tellja GmbH sowie das Interesse von Mainova als Werbetreibenden (Art. 6 Abs. 1 lit f DS-GVO). Sofern der Empfehlungsempfänger dieser Datenübermittlung widersprechen möchte, kann er dies durch das Löschen des Tellja Cookies vor Abschluss des Vertrags.

5.14. Datenverarbeitung bei Verwendung von YouTube

Auf dieser Webseite sind Videos eingebunden, die über die Plattform Youtube des Betreibers Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, zur Verfügung gestellt werden.
 
Durch das Aufrufen einer Seite dieses Webauftrittes, die ein Video integriert hat, wird noch keine Verbindung zu den YouTube Servern aufgebaut. Dies geschieht erst nach anwählen eines Videos. Nach Anwählen eines Videos kann das Video mit einem zweiten Klick gestartet werden. Durch den Verbindungsaufbau zu YouTube erhält der Anbieter Informationen zur aufgerufenen Webseite und den Nutzer.
 
Sofern der Nutzer gleichzeitig zum Aufruf eines Videos auf dieser Webseite auch bei YouTube eingeloggt ist, werden die Nutzungsinformationen durch YouTube im Profil des Nutzers erfasst. Diese Informationen werden durch YouTube und Google gesammelt und dem jeweiligen YouTube-Account der betroffenen Person zugeordnet. Ist eine derartige Übermittlung dieser Informationen an YouTube und Google vom Nutzer nicht gewollt, kann dieser die Übermittlung dadurch verhindern, dass sie sich vor einem Aufruf eines Videos auf unserer Internetseite aus seinem YouTube-Account ausloggt.
Die von YouTube veröffentlichten Datenschutzbestimmungen, die unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/ abrufbar sind, geben Aufschluss über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten durch YouTube und Google.

5.15. Datenschutzbestimmungen zu Einsatz und Verwendung von Evalanche der SC-Networks GmbH

Für unsere Werbemaßnahmen im Geschäftskunden-Bereich (z.B. Download-Management, Landingpages) und personalisierten Services nutzen wir das Software-System Evalanche unseres Auftragsverarbeiters SC-Networks GmbH, Enzianstr. 2, 82319 Starnberg. 

Wir bieten u.a. die Möglichkeit, verschiedene Inhalte wie Checklisten, Leitfäden, E-Books und Whitepaper anzufordern, wofür eine Registrierung inkl. Newsletter-Permission erforderlich ist. Näheres dazu lesen Sie unter Punkt 4.5. "E-Mail-Newsletter". Nachdem Sie sich für den Inhalt registriert haben, können Sie auf den Download zugreifen. 

Falls Sie Ihre Einwilligung für den Bezug weiterführender Informationen gegeben haben, können Sie diese jederzeit für die Zukunft widerrufen. Die Abmeldung von unseren Kommunikationsdiensten kann entweder durch eine Nachricht an energiemanagement@mainova.de oder über einen dafür vorgesehenen Link in den betreffenden E-Mails erfolgen.

6. Karriereportal - Informationen für Bewerber

6.1. Zwecke der Verarbeitung und Empfänger

Das Karriereportal der Mainova AG bietet Ihnen die Möglichkeit, sich auf Stellenangebote in einem Onlineverfahren zu bewerben. Aufgrund der von Ihnen eingeleiteten Bewerbung verarbeitet die Mainova AG Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich zu dem Bewerbungszweck und gemäß den geltenden gesetzlichen Datenschutzbestimmungen streng vertraulich.

Weitergehende personenbezogene Daten werden nur erfasst, wenn Sie diese Angaben freiwillig machen, etwa im Rahmen einer Anfrage oder bei der Registrierung zum Job Newsletter.
Zugriffe auf unsere Homepage sowie Abrufe einer auf der Homepage hinterlegten Datei werden zur Optimierung des Internetangebots gespeichert. Vermerkt werden die IP Adresse des anfragenden Rechners, Name der abgerufenen Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Webbrowser- u. Betriebssystemtyp sowie die anfragende Domäne.

6.2. Sonstige Empfänger

Eine Weitergabe erfolgt an das von uns genutzte Bewerbersystem rexx systems GmbH. Ihre personenbezogenen Daten werden darüber hinaus grundsätzlich nicht an Dritte weitergegeben. Es sei denn, wir sind hierzu aufgrund gesetzlicher Vorschriften verpflichtet oder Sie selbst haben dies bestimmt.

6.3. Dauer der Speicherung und Löschung Ihrer Daten

Die Löschung der gespeicherten personenbezogenen Daten erfolgt dann, wenn Sie Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen, wenn Ihre Kenntnis zur Erfüllung des mit der Speicherung verfolgten Zweckes nicht mehr erforderlich oder wenn eine Speicherung aus sonstigen gesetzlichen Gründen unzulässig ist.

Ihre persönlichen Bewerberdaten werden jedoch stets für die Dauer des Bewerbungsprozesses gespeichert und nach dessen Abschluss nach sechs Monaten gelöscht.

Einige Informationen (beispielsweise Anrede, Geburtsdatum, beworbene Stelle, Eingangsdatum und Eingangsart) werden nach dem Abschluss des Bewerbungsverfahrens zudem auszugsweise für statistische Zwecke anonymisiert gespeichert.

6.4. u-form Testsysteme (Bei Bewerbung für eine Ausbildung)

Teil des Einstellungsverfahrens für die Bewerbung auf einen Ausbildungsplatz ist ein Online – Eignungstest, der im Auftrag der Mainova AG von u-form Testsysteme GmbH & Co KG, Klauberger Str. 1, 42651 Solingen durchgeführt wird.

Hierzu erhalten Sie von der Mainova AG eine TAN, mit der Sie sich am Test-System von u-form Testsysteme GmbH & Co KG anmelden können.

Mit dem Abschluss des Test erklären Sie sich einverstanden, dass der Anbieter Ihr Testergebnis und die angegebenen personenbezogenen Daten an Mainova AG auf elektronischem Wege übermittelt und ausschließlich zum Zwecke der Bewerbung um einen Ausbildungsplatz speichert, verarbeitet und nutzt. Eine Speicherung, Verwendung oder Weitergabe für andere Zwecke findet nicht statt.

Sie können jederzeit Ihre Einwilligung zur Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit für die Zukunft widerrufen.

Ein Widerruf dieser Einwilligung hat zur Folge, dass Ihre Bewerbung um einen Ausbildungsplatz bei der Mainova AG in diesem Einstellungsjahr nicht weiter bearbeitet werden kann.

7. Ihre Rechte

Als Nutzer unseres Internet-Angebots haben Sie nach der DS-GVO verschiedene Rechte, die sich insbesondere aus Art. 15 bis 18, 21 DS-GVO ergeben. Wenn Sie Ihre Rechte uns gegenüber geltend machen, werden Ihre Kontaktdaten zur Identifizierung, sowie zur Erfüllung der Rechenschaftspflicht des Verantwortlichen für 3 Jahre nach Jahresende gespeichert.

7.1. Recht auf Auskunft

Sie haben das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden.
Sie können Auskunft gem. Art. 15 DS-GVO über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten verlangen. In Ihrem Auskunftsantrag sollten Sie Ihr Anliegen präzisieren, um uns das Zusammenstellen der erforderlichen Daten zu erleichtern. Es gelten die in § 34 BDSG geregelten Ausnahmen von diesem Recht. 

7.2. Recht auf Berichtigung

Sollten die Sie betreffenden Angaben nicht (mehr) zutreffend sein, können Sie nach Art. 16 DS-GVO eine Berichtigung verlangen. Sollten Ihre Daten unvollständig sein, können Sie eine Vervollständigung verlangen.

7.3. Recht auf Löschung

Sie können unter den Bedingungen des Art. 17 DS-GVO die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen. Ihr Anspruch auf Löschung hängt u. a. davon ab, ob die Sie betreffenden Daten von uns zur Erfüllung unserer gesetzlichen Aufgaben noch benötigt werden.

7.4. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben im Rahmen der Vorgaben des Art. 18 DS-GVO das Recht, eine Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden Daten zu verlangen.

7.5. Recht auf Datenübertragbarkeit

Das Recht auf Datenübertragbarkeit beinhaltet nach Art. 20 DS-GVO die Möglichkeit für den Betroffenen, die ihn angehenden personenbezogenen Daten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format vom Verantwortlichen zu erhalten, um sie ggf. an einen anderen Verantwortlichen weiterleiten zu lassen.

7.6. Recht auf Widerspruch

Sie haben nach Art. 21 DS-GVO das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit der Verarbeitung der Sie betreffenden Daten zu widersprechen. Es gelten die in § 36 BDSG geregelten Ausnahmen von diesem Recht.

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DS-GVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. 
Der Verantwortliche verarbeitet die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

7.7. Recht auf Beschwerde

Wenn Sie der Auffassung sind, dass wir bei der Verarbeitung Ihrer Daten datenschutzrechtliche Vorschriften nicht beachtet haben, können Sie sich mit einer Beschwerde an den Hessischen Beauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit wenden, der Ihre Beschwerde prüfen wird.

(Stand: 21.07.2021)