Mit der Sonne in die Flasche

Kelterei Possmann mit der PV-Anlage von Mainova

Dass Apfelwein Sonne benötigt, damit die Früchte reif und saftig werden, ist klar. Die Frankfurter Kelterei Possmann geht nun einen Schritt weiter. Sie nutzt die Sonne auch, damit der Apfelwein in die Flasche kommt – mit einer PV-Anlage von Mainova. 

Geselligkeit, Lebensgefühl, Kult: Für die Menschen in und um Frankfurt ist Apfelwein etwas ganz Besonderes. Und nicht nur ein – so die Definition in Wikipedia – „Fruchtwein, der meist aus einer Mischung verschiedener, relativ säurehaltiger Äpfel gekeltert und alkoholisch vergoren wird“. Apfelwein ist mehr! Dieser Sichtweise hat sich auch die UNESCO angeschlossen und die Apfelweinkultur in Hessen im Jahr 2022 auf die Liste des Immateriellen Kulturerbes gesetzt. Sie verbinde Fertigkeiten um die Bewirtschaftung von Streuobstwiesen mit dem Wissen und Können der Apfelweinherstellung und den dazugehörigen Bräuchen, so die UNESCO in ihrer Begründung. 

Apfelwein weltweit

Nachhaltigkeit, CO2-Vermeidung, Biodiversität – wer mit Peter Possmann über Apfelwein spricht, erhält noch tiefere Einblicke rund um das hessische Kultgetränk. In fünfter Generation führt der 51-Jährige das Familienunternehmen, das seit 1881 in Frankfurt ansässig ist und Apfelwein produziert. Ein erstes Learning: Nicht nur Menschen in der Rhein-Main-Region lassen sich den Äppler schmecken, sondern auf der ganzen Welt. Possmann liefert seine Ware bis in die USA und nach Japan. „Unser am weitesten entfernter Kunde ist in Australien“, lächelt der Firmenchef. Der Begriff Äppler wurde übrigens in den 1980er Jahren einst von Possmann als Marketing-Maßnahme entwickelt. 

Auf dem Weg zur CO2-Neutralität

„Wir geben alles, um den CO2-Fußabdruck der Kelterei auf null zu fahren“, sagt der Unternehmenschef, als er auf dem Dach der Fahrzeug-Halle auf dem Betriebsgelände in der Eschborner Landstraße steht. Hier hat die Kelterei mit Unterstützung des Energiedienstleisters Mainova AG einen weiteren Baustein hin zur CO2-Neutralität verwirklicht. Eine PV-Anlage mit 512 Modulen, die jährlich knapp 200 000 kWh Strom erzeugt. Der erste Abschnitt der Anlage läuft seit Sommer 2022, der zweite Teil soll im Winter in Betrieb genommen werden. Die ersten Eindrücke sind positiv. „Die Anlage funktioniert super“, sagt der technische Betriebsleiter Martin Henke. Er ist der Herr über 150 Lagertanks und als Kellermeister zudem für die Kontinuität des Geschmacks des Possmann-Apfelweins verantwortlich. Werkselektriker Stefan Jüptner ergänzt: „Seit Juni 2022 hat unsere neue Photovoltaikanlage bereits 65.695 kWh erzeugt. Dadurch konnten wir bis jetzt 46 Tonnen  CO2 einsparen. Seit dem Start haben wir nur 7,2 kWh ins Netz eingespeist. Wir haben also die erzeugte Energie zu 99,9 Prozent selbst genutzt – so wie es auch geplant war.“  An sonnigen Tagen deckt Possmann mit der PV-Anlage den Strombedarf der kompletten Kühlanlage ab. „Damit kühlen wir jetzt den gesamten Vorrat an Äpfelweinen und -säften in der Kelterei zu 100 Prozent CO2-neutral. Wer Possmann trinkt, trinkt klimaneutral“, erklärt Henke lachend. 

15.000

Tonnen

Äpfel verarbeitet Possmann pro Jahr, in Abhängigkeit von der Ernte. 

10

Liter

Apfelwein und Apfelsaft werden daraus produziert. 

30000

Quadratmeter

Fläche umfasst das Betriebsgelände in der Eschborner Landstraße in Rödelheim. 

512

PV-Module

hat Mainova auf dem Dach zur Solarstromproduktion installiert. 

150

Fässer und Tanks

lagern im Keller. 

418000

Liter

fasst jeder der zu Fässern umfunktionierten ehemaligen U-Boot-Druckkörper. 

10000

Äpfel

kann die Bandpresse pro Stunde verarbeiten. 

30

Prozent

des jährlichen Strombedarfs plant Possmann, mit der PV-Anlage zu decken. 

Wissenswertes rund um Ihre Energieversorgung

Aktuelle Veranstaltungen

Tauschen Sie sich vor Ort auf Messen und Veranstaltungen mit unseren Experten aus oder frischen Sie Ihr Wissen bequem mit den Mainova Online Seminaren auf– kostenlos und praxisnah.

Veranstaltungen
 Stromtarife für Gewerbe, Mittelstand, Großunternehmen und Immobilienwirtschaft

Mediathek für Unternehmen

Aktuelle Themen aus der Energiebranche: CO2-Bepreisung, Marktanalysen, Energierichtlinien u. v. m. Unsere Experten geben Auskunft!

Kompakte Informationen
bild_teaser_blogseite

Geschäftskunden Blog

Kompakt informiert: Wissenswertes zur Energieversorgung in Unternehmen!

Energieversorgung im Blick