Mainova - Wissen und Hilfe

Wasserqualität

Strenge Kontrollen für das Trinkwasser in Frankfurt

Als Ihr Wasserversorger sind wir verpflichtet, die Qualität des Produkts in regelmäßigen Abständen analysieren zu lassen.

Unser Lebensmittel Nummer Eins

Strenge Kontrollen stellen sicher, dass die gesetzlichen Vorgaben der Trinkwasserverordnung eingehalten werden und das Wasser in einwandfreiem Zustand am Hausanschluss ankommt. Die konkreten Qualitätsparameter des Mainova Trinkwassers sind jedem Verbraucher und Kunden zugänglich und liegen weit unter den Grenzwerten für gesundheitsgefährdende Stoffe.

Logo Hessenwasser

Unser Trinkwasser enthält natürliche Mineralstoffe wie Calcium und Magnesium, die es "hart"oder "weich" machen. Das von der Hessenwasser GmbH & Co. KG für Mainova bereitgestellte Trinkwasser weist - je nach Herkunft und nach Mischung im Versorgungsgebiet - eine Gesamthärte zwischen 4 und 20 °dH auf.

Bildquelle: https://www.hessenwasser.de


Spurenstoffe im Trinkwasser

Spurenstoffe gefährden in geringen Konzentrationen nicht die Gesundheit. Sie haben dennoch im Trinkwasser nichts zu suchen.

FAQs zum Thema Spurenstoffe auf hessenwasser.de  

Wasserhärte-Datenbank

Weich, mittel oder hart? Bitte geben Sie eine gültige Adresse im Postleitzahlengebiet Frankfurt ein, um die Wasserhärte abzufragen. Härtegrad und Härtebereich des bereitgestellten Trinkwassers an Ihrer Anschrift werden Ihnen kompakt angezeigt.

(°dH)

Weich0-8,4 (°dH)
Mittel8,5-14 (°dH)
Hart14-20 (°dH)
Härtegrad
°dH
Härtegradbezeichnung
Härtebereich
Gesetzliche Grenzwerte

Zu Ihrer Adresse konnten wir keine Informationen zur Wasserhärte finden