Mainova Energiespartipps für den Winter

Energiespartipps: Winter

Energiesparen im Winter

Mit dem Winter steht die dunkle und kalte Jahreszeit vor der Tür. Aus Outdoor- werden vermehrt Indoor-Aktivitäten, das Licht brennt, die Heizung läuft: Energiesparen ist da gar nicht so einfach. Einige Tipps lassen sich trotzdem einfach umsetzen.

Top Tipps

1

Nutzen Sie LED-Lichterketten und beschränken Sie die Leuchtdauer

LED-Lichterketten verbrauchen 90 % weniger Strom als Lichterketten mit Glühbirnen. Gehen Sie mit gutem Beispiel voran: Beleuchten Sie einen einzelnen Baum anstatt das ganze Haus. Und lassen Sie die Beleuchtung nicht im Dauerbetrieb brennen, sondern beschränken Sie die Leuchtdauer auf wenige Stunden.

1
LED-Lichterketten sparen Energie
2
Grillen im Winter spart Energie
2

Wintergrillen anstatt Raclette

Hätten Sie’s gewusst? Gänsebraten in der Röhre und Raclette treiben den bundesweiten Stromverbrauch an den Feiertagen um fast 10 % nach oben. Eine schöne und ebenso stimmungsvolle Alternative ist das Wintergrillen. Gegrillt wird ganz klassisch mit Holzkohle auf Balkon, Terrasse oder im Garten.

3

Verzichten Sie auf entbehrliche Elektrogeräte

Ob Schneefräse, elektrische Kehrmaschine oder im Herbst der Laubbläser, falls möglich, verzichten Sie auf entbehrliche Elektrogeräte. Werden sie doch benötigt: Kabelgebundene Geräte sind in der Regel sparsamer (leider aber oft unpraktischer) als akkubetriebene.

3
Schneeschippen per Hand spart Strom

Weitere Tipps für den Winter

Haustechnik auf dem Prüfstand

  • Das größte Einsparpotential entfällt auf Heizung und Warmwasser. Wir haben dazu eigene Energiespartipps zusammengestellt. Ein Beispiel: Ein Grad weniger Raumtemperatur spart bereits 6 % Energiekosten ein.
  • An trüben Wintertagen brennt das Licht oft den ganzen Tag. Steigen Sie auf sparsame LED-Leuchtmittel um, löschen Sie das Licht, wenn Sie den Raum verlassen, und setzen Sie im Außenbereich Bewegungsmelder ein. Weitere Tipps zum Thema Beleuchtung finden Sie hier.  
  • Wer über eine Heimsauna verfügt und vollständig darauf verzichtet oder die Nutzung reduziert, kann Stromkosten von bis zu 50 Euro im Monat sparen. Ersatz können Wintersportarten oder aufwärmendes Yoga (Vinyasa) sein.

Es sich gemütlich machen: Bewusst genießen ohne zu verschwenden

  • Stundenlanges Binge-Watching, Games zocken und anderes mehr – Freizeitgestaltung muss nicht immer mit der exzessiven Nutzung von elektronischen Medien einhergehen. Weniger ist oft mehr.
  • Wenn die Wärmflasche auf dem Sofa und im Bett nicht fehlen darf: Das Wasser dafür im Wasserkocher anstatt auf dem Elektroherd erwärmen. Das Kirschkernkissen kommt für 1-2 Minuten in die Mikrowelle.
  • Wenden Sie die Matratze auf ihre wärmende Winterseite.
  • Wasserbetten sind echte Stromfresser. Auch hier senkt ein Grad weniger den Stromverbrauch. Nutzen Sie außerdem eine isolierende Tagesdecke.

Feiern und Feste: Manchmal ist die Alternative die bessere Wahl

  • Plätzchen backen mit System: Bei mehreren Blechen die Backvorgänge direkt aneinander anschließen. Dann muss der Herd nicht neu aufheizen. Nach dem Backen heizt die Restwärme aus dem Herd die Küche.
  • An den Feiertagen ist der Kühlschrank meist voll. Denken Sie daran, den Kühlschrank regelmäßig zu enteisen. Andernfalls steigt der Energieverbrauch.
  • Opulente Festtagsbeleuchtung? Stimmungsvolles Kerzenlicht ist ein wunderschöner Gegentrend.
  • Raclette, Böller & Co.: Nicht schon wieder dasselbe Programm. Eine Silvesterparty mit Wintergrillen, Feuertonne und Gartenfackeln sorgt für eine willkommene Abwechslung.

Alle Energiespartipps

Wir haben viele praktische Tipps für Sie zusammengestellt, die Ihnen im Alltag helfen können, Energie einzusparen. 

06_kochen_header_est_3360x1244

Kochen, Backen und Co.

Leckeres nicht nur kreativ und gesund, sondern auch energie-­ und umweltbewusst zubereiten.

Energiespartipps: Kochen, Backen und Co.
04_geschirrspuelen_header_est_3360x1244

Geschirrspülen

Alle Tipps und Tricks rund ums Geschirrspülen.

Energiespartipps: Geschirrspülen
07_kuehlen_header_est_3360x1244

Kühlen und Gefrieren

Frische Lebensmittel trotz niedrigem Energieverbrauch.

Energiespartipps: Kühlen und Gefrieren
10_waschen_header_est_3360x1244

Waschen und Trocknen

Auch beim Waschen und Trocknen lässt sich Energie einsparen.

Energiespartipps: Waschen und Trocknen
05_heizen_header_est_3360x1244

Heizen und Lüften

Erfahren Sie, wie Sie am wirksamsten Energie sparen und wo der Verbrauch am höchsten ist!

Energiespartipps: Heizen und Lüften
09_wasser_header_est_3360x1244

Warmes Wasser

Der Wasserverbrauch im Haushalt. So können Sie sparen!

Energiespartipps: Warmes Wasser
01_beleuchtung_header_est_3360x1244

Beleuchtung

Erfahren Sie, wie Sie richtig und energiesparend für klare Sicht sorgen.

Energiespartipps: Beleuchtung
08_tv_pc_header_est_3360x1244

TV, PC und Co.

Achten Sie auf die Energieeffizienz Ihrer elektronischen Geräte!

Energiespartipps: TV, PC und Co.
Frau und Kinder auf Hängematte

Garten und Terrasse

Selbst im Garten lässt sich Energie sparen. So gehts!

Energiespartipps: Garten und Terrasse
Mainova Energiespartipps -- Streamen und Surfen

Streamen und Surfen

Von Autoplay bis Bildschirmgröße: So wird Energie beim Streamen und Surfen effizienter genutzt.

Energiespartipps: Streamen und Surfen

Versteckte Energiefresser

Versteckten Energiefressern auf der Spur: von Akkuladegeräten in der Steckdose bis zum Stand-by-Betrieb.

Energiespartipps: versteckte Energiefresser
Mainova Energiespartipps für den Winter

Winter

Energiesparen im Winter, leichter gesagt als getan? Tipps für die kalte und dunkle Jahreszeit.

Energiespartipps: Winter