Mann und Kind spielen auf der Terrasse ihres Einfamilienhauses, das mit einer Wärmepumpe ausgestattet ist.

Klimafreundlich heizen mit der Viessmann Wärmepumpenlösung

Jetzt Beratung anfordern

Wärmepumpe in der Modernisierung oder im Neubau: Starten Sie Ihre Energiewende!

Heute schon an morgen denken

Sie suchen eine nachhaltige Alternative oder umweltfreundliche Ergänzung zu Ihrer Öl- oder Gasheizung? Setzen Sie auf eine moderne Wärmepumpe.

Den Erneuerbaren gehört die Zukunft! In der Energieversorgung, im Bereich Mobilität – und in den eigenen vier Wänden. Deutschlands Ziel: Klimaneutralität bis 2045. Spätestens dann werden alle Heizungsanlagen komplett EE-basiert arbeiten. Seit Inkrafttreten des novellierten Gebäudeenergiegesetzes (GEG) am 1. Januar 2024 gilt für neu eingebaute Heizungen bereits eine Mindestvorgabe. Sie müssen grundsätzlich 65 % erneuerbare Energien nutzen. In Neubaugebieten direkt, im Bestand gibt es Übergangsfristen. Doch feststeht, dass fossile Gas- und Ölheizungen nach und nach verschwinden sollen. Und zu den GEG-konformen Systemen zählt ganz klar die klimafreundliche Wärmepumpe.
Beugen Sie Zeitdruck und Preisrisiken fossiler Energien vor und planen Sie schon jetzt den Umstieg auf klimaschonende Wärme. Die Entscheidung für eine Technologie, die die 65-Prozent-Vorgabe des GEG erfüllt, ist sicher und nachhaltig!

Flyer zur Wärmepumpenlösung



Ihre Viessmann Wärmepumpenlösung

  • Hochwertige Premium-Komponenten (Testsieger bei Stiftung Warentest 10/23)
  • Unverbindliche Beratung
  • Individualisierung Ihres Vorhabens und optimale Projektumsetzung durch einen regionalen Viessmann-Fachpartner
  • Bündelung von Wärmepumpe, PV-Anlage und Speicher möglich
  • Wärmepumpe mieten oder kaufen? Durch unsere soliden Partner können Sie beides.

Für wen eignet sich diese Lösung?

Das Angebot richtet sich an alle Besitzer von Ein- und Mehrfamilienhäusern, die Ihre Heizungsanlage neu bauen oder modernisieren lassen möchten. Das Angebot gilt deutschlandweit.

Hinweis: Nach der neuen Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) 2024 sollte man für die Heizungsoptimierung zum Erwerb der Zuschüsse und Förderungen vorab einen Energieeffizienzexperten (Energieberater) hinzuziehen.

In drei Schritten zur klimafreundlichen Heizlösung

Autostrom berechnen
1

Kontaktformular

Klicken Sie einfach auf den Button „Jetzt Beratung anfordern“ und geben Sie Ihre Kontaktdaten an. In Kürze wird sich Viessmann telefonisch und per Mail bei Ihnen melden.“

Blaue Sprechblase in weißem Kreis auf grauem Hintergrund
2

Beratungstermin

Viessmann übermittelt Ihr Anliegen an den Fachpartner in Ihrer Nähe und übersendet Ihnen seine Kontaktdaten. Vereinbaren Sie ganz einfach Ihr persönliches Beratungsgespräch. 

Blaue Hände in weißem Kreis auf grauem Hintergrund
3

Individuelles Angebot

Lassen Sie sich bequem von zu Hause aus beraten und erhalten Sie ein auf Sie und Ihr Eigenheim zugeschnittenes Angebot durch Ihren Viessmann-Fachpartner.

Die Viessmann Luft-Wasser-Wärmepumpe



Vorteile der Viessmann Vitocal

  • Flüsterleiser Wärmepumpenbetrieb durch optimierte Lüftertechnik und Dämmung​
  • 60 % geringerer Platzbedarf gegenüber vergleichbaren Modellen
  • Besonders umweltfreundliches Kältemittel
  • Für Heizwärme, Warmwasser sowie energieeffiziente Kühlung geeignet​
  • Integriertes Energy-Management-System sorgt für Transparenz und Optimierung des Energieverbrauchs ​

Wärmepumpe Viessmann Vitocal an einer Häuserwand.

Siegel der Stiftung Warentest zum Vissmann Vitacol mit Gut bewertet

Vitocal ist Testsieger

Stiftung Warentest hat in seiner Ausgabe 10/2023 sechs Luft/Wasser-Wärmepumpen geprüft und getestet.

Die Viessmann Wärmepumpe Vitocal 250-A wurde mit dem Gesamturteil "Gut" bewertet.

Zum Test von Stiftung Warentest

Kostenfreie Energie direkt aus der Umgebung

vorschaubild_wärmepumpe1

Umweltwärme als Energiequelle

Im Gegensatz zu anderen Heizsystemen verbrennen Wärmepumpen keine fossilen Energieträger. Vielmehr nutzen Wärmepumpen die kostenfreie Energie direkt aus der Umwelt – sei es aus der Umgebungsluft, aus dem Grundwasser oder dem Erdreich. Die gewonnene Wärme wird daraufhin in Form von Heizenergie an das Haus abgegeben. Dieses umweltfreundliche Prinzip spart nicht nur Ressourcen, sondern verringert ebenso die Kohlenstoffdioxid-Emissionen.


vorschaubild_wärmepumpe2

Heizlösung der Zukunft

Die Viessmann Wärmepumpe Vitocal wurde speziell für die Modernisierung entwickelt und ist ideal, um Ihre alte Öl- oder Gasheizung zu ersetzen oder als Hybridlösung mit ihr zusammenzuarbeiten. Als Luft-Wasser-Wärmepumpen nehmen die Modelle 250/252-A bis zu 75 % der Heizwärme aus der frei verfügbaren Umgebungsluft. Somit greift die Luft-Wasser-Wärmepumpe auf eine unerschöpfliche und umweltfreundliche Ressource zu. Der Rest der benötigten Energie kommt aus der Steckdose.

Wärmepumpe mieten

Zwei Personen hören einer dritten zu, Mann nickt zustimmend.

Wussten Sie, dass Sie Ihre neue Viessmann Anlage auch mieten können? Viessmann Wärme bietet die Möglichkeit, alles rund um eine nachhaltige Energieversorgung für Ihr Eigenheim aus einer Hand und individuell auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt zu bekommen. Mehr Service und Komfort geht nicht!

Ihre Vorteile dabei:

  • Heizung mieten ohne Anschaffungskosten
  • alle Serviceleistungen, wie Installation, Garantie, Wartungen und Reparaturen sind in der Monatsrate inklusive
  • Anrechnung staatlicher Förderungen
  • Bis zu 15 Jahre Rundum-Garantie
  • Ersatzteile und Wartungen in Heizungsmiete enthalten

Alles Wichtige zur Viessmann Wärmepumpenlösung

  • Zur Wärmepumpe
  • Zum Prozess
  • Zu Förderungen
  • Zur PV-Kombi

Im Vergleich zu Sole- oder Wasser-Wasser-Wärmepumpen, bewegen sich die Investitionskosten für eine Luft-Wasser-Wärmepumpe auf einem niedrigen Niveau. Einer der Gründe dafür liegt in der Erschließung der Wärmequelle. Anders als bei einer Sole-Wasser-Wärmepumpe ist weder eine Aushebung des Bodens noch eine Tiefenbohrung notwendig.
 

Stattdessen lässt sich die Außeneinheit einer Luft-Wasser-Wärmepumpe sehr flexibel aufstellen. Sie findet sowohl auf einem Sockel als auch an einer Wandaufhängung Platz und entnimmt von dort aus der Außenluft Wärme. Der Platzbedarf liegt je nach Modell bei etwa einem Quadratmeter. Der Planungsaufwand für eine Luft-Wasser-Wärmepumpe ist gering, da lediglich die passende Heizleistung und der Lärmschutz berücksichtigt werden müssen.
 

Eine behördliche Genehmigung wie bei einer Sole- oder Wasser-Wasser-Wärmepumpe ist nicht erforderlich. Dank des schnellen Einbaus eignen sich Luft-Wasser-Wärmepumpen hervorragend für eine Modernisierung. 

Hat Ihnen der Beitrag weitergeholfen?

15

Luft-Wasser-Wärmepumpen fürs Einfamilienhaus können zwischen 30.000 € und 40.000 € kosten. Die genauen Kosten können sehr unterschiedlich ausfallen, abhängig von der geplanten Nutzung Ihrer Wärmepumpe und der Leistungsgröße, die die Wärmepumpe auf Grundlage Ihres angedachten Nutzungsprofils, bzw. der Umgebungsfaktoren, sowie der Größe des Hauses haben muss.
 

Dies hängt auch von den örtlichen Maximaltemperaturen ab und davon, ob Sie planen, die Wärmepumpe als Hybridgerät zu nutzen, ob Sie Ihren Warmwasserbedarf mit der Wärmepumpe abdecken möchten und ob ein Pufferspeicher angedacht ist. Wärmepumpen werden momentan mit bis zu 70 % gefördert.

Hat Ihnen der Beitrag weitergeholfen?

12

Der Stromverbrauch einer Wärmepumpe hängt von der Effizienz der Heizungsanlage und der benötigten Heizenergie ab. Im bundesweiten Durchschnitt liegt der Jahresverbrauch bei rund 6.000 Kilowattstunden (kWh).


Wie ist das Verhältnis von Heizenergie zu Strom?

Stellt man sich mit einer Wärmepumpe hinsichtlich der Kosten schlechter? 


Nutzer einer Wärmepumpe sind von der Preisentwicklung fossiler Brennstoffe weitgehend unabhängig. Für die Gewinnung von 4 kWh Heizenergie (Wärme) wird nur 1 kWh Strom benötigt. Eine Steigerung der Strompreise wirkt sich daher nicht so stark aus wie eine Erhöhung der Preise für fossile Brennstoffe.


Außerdem kann man durch den Einsatz von Wärmepumpen im Vergleich zu konventionellen Wärmeerzeugern bis zu 50 % der Heizenergiekosten einsparen, denn die gewonnene Umweltenergie ist kostenlos. 

Hat Ihnen der Beitrag weitergeholfen?

17

Der Einsatzbereich bei Luft-Wasser-Wärmepumpen wurde kontinuierlich erweitert, so dass die Wärmepumpe bis zu -28 °C arbeitet. Generell kann man sagen, dass die Effizienz einer Luft-Wasser- Wärmepumpe mit sinkenden Außentemperaturen sinkt, da sie die zum Heizen nötige Wärmeenergie aus der Außenluft gewinnt. Es wird lediglich bei sehr tiefen Außentemperauren etwas mehr Strom benötigt, um die hohe Temperaturdifferenz zwischen Wärmequelle und benötigter Vorlauftemperatur zu bewältigen.

Hat Ihnen der Beitrag weitergeholfen?

18

Grundsätzlich ist der separate Stromzähler keine Pflicht. Um den Stromverbrauch erfassen zu können, können Sie die Wärmepumpe und den Hausstrom über einen Zähler laufen lassen (Eintarifzähler). Sie zahlen dann einheitlich den gleichen Strompreis. Oder Sie entscheiden sich für einen separaten Zähler für die Wärmepumpe. Der Wärmepumpenstrom wird dann unabhängig vom Haushaltsstrom erfasst. Sie haben damit die Möglichkeit, einen günstigeren Wärmestrom-Tarif zu nutzen.


Hinweis: Bitte informieren Sie sich vorab bei Ihrem zuständigen Netzbetreiber, ob ein extra Stromzähler in Ihrem Fall nötig ist.

Hat Ihnen der Beitrag weitergeholfen?

20

Wir arbeiten derzeit an einem Stromtarif speziell für Wärmepumpen. Dieser wird in Kürze verfügbar sein.

Hat Ihnen der Beitrag weitergeholfen?

15

Mit der Eingabe Ihrer Kontaktdaten im Viessmann-Kontaktformular auf der Mainova-Website initiieren Sie den Prozess. Innerhalb kürzester Zeit wird sich ein Mitarbeiter von Viessmann telefonisch bei Ihnen melden und Ihnen einige Fragen zu Ihrem Projekt stellen. Zum Beispiel:

  • Möchten Sie ein konkretes Angebot von einem Viessmann-Fachpartner vor Ort bekommen?
  • Wieviel Quadratmeter hat Ihr Eigenheim?
  • Wie alt ist Ihre Heizung?
  • Wie hoch ist Ihr aktueller Energieverbrauch?

Wenn Viessmann Sie nach dreimaligem Versuch telefonisch nicht erreicht, bekommen Sie eine E-Mail. Dann haben Sie die Möglichkeit, die Angaben selbst zu vervollständigen. Ihre Mitarbeit und Ihr Einsatz sind gefragt.

Diese Informationen dienen dem Fachhandwerker zur besseren Bearbeitung Ihrer Anfrage.
Viessmann ordnet Ihnen einen qualifizierten Viessmann-Fachpartner in Ihrer Nähe zu und übersendet Ihnen dessen Kontaktdaten. So können Sie sich auch selbst proaktiv an Ihren Fachpartner wenden, sollte sich die Kontaktaufnahme verzögern.

Sie vereinbaren einen Vor-Ort-Termin mit Ihrem Viessmann-Fachpartner und erhalten ein individuelles Angebot.

Hat Ihnen der Beitrag weitergeholfen?

14

Dies ist keine Dienstleistung von Mainova, wir setzen hier auf die Expertise regionaler Viessmann-Fachpartner. Ihr Vertragspartner ist immer der installierende Fachpartner von Viessmann.

Bitte beachten Sie, dass die Mainova AG an dieser Stelle als Mittler zwischen Ihnen und dem Viessmann-Fachpartner in Ihrer Nähe agiert.

Viessmann-Fachpartner sind unabhängige Betriebe, die eigenverantwortliche Leistungen anbieten – sie sind damit auch selbst für die Kontaktaufnahme mit Ihnen verantwortlich.

Hat Ihnen der Beitrag weitergeholfen?

14

Hinterlassen Sie Ihre Kontaktdaten und Ihre individuellen Angebotswünsche im Viessmann-Kontaktformular auf unserer Webseite. Nach Abgabe Ihrer Kontaktinformationen werden Sie von Viessmann kontaktiert. Viessmann bearbeitet Ihre Anfrage und vermittelt Sie an den passenden Viessmann-Fachpartner in Ihrer Nähe. Die Beratung und der Vor-Ort-Check durch den Fachpartner sind für Sie unverbindlich.

Hat Ihnen der Beitrag weitergeholfen?

16

Bitte ziehen Sie sich einen Energieberater oder einen Energiefachexperten vor Planung Ihres Vorhabens hinzu. Teilweise können Förderungen nur durchs Hinzuziehen eines Energieberaters genehmigt werden.

Hat Ihnen der Beitrag weitergeholfen?

15

Ihre Viessmann-Hotline für Anfragen zum Fortschritt Ihrer Angebotsanfrage: 
Nach Eingabe Ihrer Daten in das Viessmann-Kontaktformular und Absenden der Angebotsanfrage haben Sie eine Bestätigungs-E-Mail erhalten.
In dieser E-Mail finden Sie die Telefonnummer, an die Sie sich bei weiteren Fragen wenden können.


Sie haben bereits ein Angebot erhaltenund möchten wissen, wie es weitergeht?
Bitte wenden Sie sich direkt an den installierenden Fachbetrieb.


Sie haben ein Problem oder eine Störung mit Ihrer Wärmepumpe oder PV-Anlage von Viessmann?
Bitte wenden Sie sich in diesem Fall direkt an den Viessmann-Fachbetrieb, der Ihre Wärmepumpe oder PV-Anlage installiert hat.

Hat Ihnen der Beitrag weitergeholfen?

15

Bestandbau:
Die Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) steht Ihnen als Sanierer und Bauherr zur Verfügung. Im Bestandsbau erhalten Sie 30 bis 70 Prozent Förderung als Zuschuss über den BEG-Programmteil Einzelmaßnahmen.


Die Förderung für den Heizungstausch kann bei der KfW beantragt werden. Einzelne Fördermaßnahmen, wie Fenstertausch oder Dämmungen, können bei der BAFA beantragt werden.
 

Für den Heizungstausch sind folgende Investitionskostenzuschüsse erhältlich:

  • 30 % Grundförderung für alle Wärmepumpen
  • 5 % Effizienzbonus für Wärmepumpen mit der Nutzung der Wärmequelle Wasser, Erdreich oder Abwasser oder eines natürlichen Kältemittels (z.B. Viessmann Wärmepumpe Vitocal 250 A nutzt R290 als natürliches Kältemittel)
  • 20 % Klimageschwindigkeitsbonus für den Austausch von funktionsfähigen Heizungen: Öl, Kohle, Gasetage oder Nachtspeicher jeden Alters oder für den Austausch von funktionsfähigen Gas- oder Biomasseheizungen, die älter als 20 Jahre sind. Der Bonus in Höhe von 20 % ist befristet bis 2028 – danach reduziert er sich jährlich.
  • 30 % Einkommensbonus für selbstnutzende Wohneigentümer bis max. 40.000 € zu versteuernden Einkommen pro Jahr

Alle aufgeführten Boni sind mit der Basisförderung kombinierbar – bis maximal 70 % der maximal anzurechnenden Investitionskosten. Anrechenbar sind dabei Kosten von bis zu 30.000 € - einmalig für die erste Wohneinheit.
 

Hinweis: Bitte sprechen Sie hierzu mit Ihrem Fachpartner und ziehen ggf. einen Energieberater hinzu.
 

Neubau:
Für Neubauvorhaben vergibt die KfW unterschiedliche Kredite. Bitte informieren Sie sich dazu direkt bei der KfW.


Bitte informieren Sie sich hierzu über die aktuell geltenden Förderungen und Förderbedingungen bei der Bafa oder KfW.

Hat Ihnen der Beitrag weitergeholfen?

15
  •  Definition Bestandgebäude: Bestandsgebäude sind Gebäude, dessen Bauantrag bzw. Bauanzeige zum Zeitpunkt der Antragstellung mindestens 5 Jahre zurückliegt.
  • Durch die Sanierung wird die Energieeffizienz und/oder der erneuerbare Anteil am Endenergieverbrauch erhöht.
  • Geförderte Anlagen müssen mindestens 10 Jahre lang genutzt werden.
  • Ein neuer Eigentümer übernimmt die Nutzungspflicht.
  • Eine Zusage der Zuschussförderungen ist 36 Monate gültig. 
  • Investitionsvolumen: 
    Mindestens 300 € (brutto) für Heizungsoptimierung
    Mindestens 2.000 € (brutto) für Heizungstechnik
  • Für alle förderfähigen Maßnahmen, die einen hydraulischen Abgleich benötigen, ist das Verfahren „B“ notwendig.
  • Für Förderanträge von Heizungstechnik/Heizungsoptimierung gilt:
    Anlagenbetreiber können die Förderanträge für Wärmeerzeuger selbst stellen.
    Ein Energieeffizienzexperte „EEE“ (Energieberater) ist aber für eine Heizungsoptimierung notwendig.
  • Rechnungen sind unbar zu begleichen und die Zahlungsbeläge sind aufzubewahren bzw. einzureichen.

Hinweis: Wir empfehlen Ihnen sich vorher einen Energieberater hinzuzuziehen und mit diesem Ihr
Vorhaben zu besprechen.

Hat Ihnen der Beitrag weitergeholfen?

14

Auch wenn die Heizung über Viessmann gemietet wird, profitieren Sie von der staatlichen Heizungsförderung. Viessmann übernimmt die Antragstellung der Fördermittel und gibt die Einsparungen eins zu eins an Sie als Contracting-Nehmer weiter. Ob und in welcher Höhe die Anlage förderfähig ist, hängt vom gewählten Gerätetyp und den Gegebenheiten vor Ort (Altgerät) ab. Für nähere Informationen sprechen Sie bitte mit Ihre Fachpartner.

Hat Ihnen der Beitrag weitergeholfen?

12

Es gelten die Bedingungen und festgelegten Zuschüsse, die zum Zeitpunkt der Beantragung der
Förderung festgelegt waren. Der Zeitpunkt der Erstellung des Bewilligungsbescheids hat keine Bedeutung hinsichtlich der Förderbedingungen und -zuschüsse. Der Bewilligungsbescheid gibt den
maximalen Zeitraum zur Umsetzung der Maßnahmen vor. Der Bewilligungszeitraum dafür beträgt 36
Monate und beginnt mit dem Zuwendungsbescheid. Es ist keine Verlängerung möglich.

Hat Ihnen der Beitrag weitergeholfen?

12

Um Ihren eigenen Solarstrom für Ihre Wärmepumpe zu produzieren, bietet unser Partner Viessmann das Photovoltaik-Modul Vitovolt sowie den Wechselrichter und Hybridspeicher Vitocharge an. Im Rahmen der Wärmepumpenlösung werden die Produkte Vitovolt und Vitocharge nur in Kombination mit einer Wärmepumpe und nicht eigenständig angeboten. 


Viessmann Vitovolt | Produktinformationen


Viessmann Vitocharge | Produktinformationen


Sie haben bereits eine PV-Anlage? 

Zur ganzheitlichen Anbindung Ihrer PV-Anlage/Wallbox (E-Ladestation)/ Wärmepumpe im Viessmann Energiemanagement wird das Solar-Log-System genutzt. Prüfen Sie ganz einfach selbst, ob Ihr Wechselrichter etc. bereits mit Solar-Log kompatibel ist.


Bitte beachten Sie: Ist Ihr Wechselrichter dort gelistet, können Sie den Hinweis zur Unterstützung verschiedener Solar-Log-Modelle ignorieren. Hierbei handelt es sich um ein eigenes Viessmann-Kooperations-Modell, welches mit allen in der Solar-Log gelisteten Herstellern kompatibel ist.  


Finden Sie Ihren Wechselrichter hier nicht aufgelistet? 
Kein Problem, eine Nutzung des Überschusses durch den Anschluss über die SG-Ready-Schnittstelle ist dennoch möglich. Der Anschluss sollte von einer Elektrofachkraft durchgeführt werden, denn elektrische Arbeiten an 230 V dürfen nur durch eine Elektrofachkraft durchgeführt werden.  
 

Hat Ihnen der Beitrag weitergeholfen?

21

Unterschiedliche Stromverbräuche im Ein- und Zweifamilienhaus erfordern ein einfaches, planbares System mit flexiblen Speichergrößen. Dafür wurde das kompakte Photovoltaik-Stromspeicher-System Vitocharge VX3 mit Hybridwechselrichter konzipiert.  
 

  • Preisgekröntes Design 
  • Flexibel einsetzbar durch einen modularen Aufbau
    • Als reiner PV-Wechselrichter für die spätere Nachrüstung mit einem Stromspeicher;
    • Als Hybridstromspeicher mit integriertem PV-Wechselrichter;
    • Als AC-gekoppelter Stromspeicher in der Nachrüstung
  • Lithium-Ionen-Akku, hohe Langlebigkeit und Sicherheit 

 
Mit dem Vitocharge VX3 Speicher sind Sie somit auf dem aktuellen Stand der Entwicklungen. Hier können Sie sich ausführlich informieren: Stromspeicher Inspektion 2023 | HTW Berlin

Hat Ihnen der Beitrag weitergeholfen?

13

Der Begriff „SG Ready“ steht für Smart Grid Ready und bedeutet grob übersetzt: „Bereit für ein intelligentes Stromnetz“. Mit anderen Worten können Wärmepumpen, die mit eben jenem Label versehen sind, mit einem intelligenten Stromnetz, der PV-Anlage oder aber Smart Grid interagieren.  


Wie funktioniert der Betrieb der Wärmepumpe mit dem PV-Anlagen-Überschuss über die SG-Ready-Schnittstelle?


Produziert eine PV-Anlage mehr Strom, als gerade im Haus benötigt wird, wird dieser Überschuss normalerweise ins öffentliche Netz eingespeist. Dafür erhalten Hausbesitzerinnen und Hausbesitzer im Gegenzug einen kleinen Centbetrag pro eingespeister Kilowattstunde, die Einspeisevergütung. Gleichzeitig zahlen dieselben Hausbesitzer für den Betrieb ihrer Wärmepumpe zwischen 30 und 40 ct/kWh, je nach lokalem Stromtarif. Deutlich kostengünstiger wird es, wenn der überschüssige PV-Strom jedoch nicht eingespeist, sondern zu Heizzwecken genutzt wird. Das funktioniert so:  

  1. Produziert die PV-Anlage überschüssigen Solarstrom, meldet sie dies über die SG-Ready-Schnittstelle der Wärmepumpe.  
  2. Diese nutzt die überschüssige Energie, um den Warmwasserspeicher im Haus mithilfe des Heizstabs auf ca. 65 Grad zu erwärmen; die elektrische Energie wird als thermische Energie zwischengespeichert.  
  3. In den kommenden Tagen kann die gespeicherte Energie dann genutzt werden, um kostengünstig im Haus zu heizen oder etwa zu duschen.  
  4. Und noch ein kleiner Bonus: Das Aufheizen des Warmwasserspeichers beugt Legionellen vor und erhöht so die Qualität des Brauchwassers.  

Hat Ihnen der Beitrag weitergeholfen?

21

In einem Hybridwechselrichter sind PV-Wechselrichter und Batterie-Wechselrichter in einem Gerät vereint. Dies hat verschiedene Vorteile:  


  • Erleichtert die Nachrüstung eines DC-seitigen Stromspeichers, da Sie keinen weiteren Batterie-Wechselrichter benötigen 
  • Durch den Einsatz eines Hybrid-Wechselrichters wird eine doppelte Umwandlung des Solarstroms während des Speicherprozesses vermieden und die Umwandlungsverluste sinken


Beispiel: Wird an sonnigen Tagen mehr Solarstrom produziert, als gerade im Haus gebraucht wird, speichert der Hybrid-Wechselrichter einen Teil der überschüssigen Energie in einer internen oder externen Solarbatterie zwischen. Wird in den Abendstunden nun wieder Energie im Haus benötigt, wird diese wieder aus dem Speicher entnommen, von dort in den Wechselrichter geleitet und erst jetzt in nutzbaren Wechselstrom umgewandelt. 
 

Hat Ihnen der Beitrag weitergeholfen?

22

Photovoltaikanlagen für Einfamilienhäuser kosten je nach Anlagengröße zwischen 16.000 € und 40.000 €.

Hat Ihnen der Beitrag weitergeholfen?

19
  • Zur Wärmepumpe
  • Zum Prozess
  • Zu Förderungen
  • Zur PV-Kombi

Im Vergleich zu Sole- oder Wasser-Wasser-Wärmepumpen, bewegen sich die Investitionskosten für eine Luft-Wasser-Wärmepumpe auf einem niedrigen Niveau. Einer der Gründe dafür liegt in der Erschließung der Wärmequelle. Anders als bei einer Sole-Wasser-Wärmepumpe ist weder eine Aushebung des Bodens noch eine Tiefenbohrung notwendig.
 

Stattdessen lässt sich die Außeneinheit einer Luft-Wasser-Wärmepumpe sehr flexibel aufstellen. Sie findet sowohl auf einem Sockel als auch an einer Wandaufhängung Platz und entnimmt von dort aus der Außenluft Wärme. Der Platzbedarf liegt je nach Modell bei etwa einem Quadratmeter. Der Planungsaufwand für eine Luft-Wasser-Wärmepumpe ist gering, da lediglich die passende Heizleistung und der Lärmschutz berücksichtigt werden müssen.
 

Eine behördliche Genehmigung wie bei einer Sole- oder Wasser-Wasser-Wärmepumpe ist nicht erforderlich. Dank des schnellen Einbaus eignen sich Luft-Wasser-Wärmepumpen hervorragend für eine Modernisierung. 

Hat Ihnen der Beitrag weitergeholfen?

15

Luft-Wasser-Wärmepumpen fürs Einfamilienhaus können zwischen 30.000 € und 40.000 € kosten. Die genauen Kosten können sehr unterschiedlich ausfallen, abhängig von der geplanten Nutzung Ihrer Wärmepumpe und der Leistungsgröße, die die Wärmepumpe auf Grundlage Ihres angedachten Nutzungsprofils, bzw. der Umgebungsfaktoren, sowie der Größe des Hauses haben muss.
 

Dies hängt auch von den örtlichen Maximaltemperaturen ab und davon, ob Sie planen, die Wärmepumpe als Hybridgerät zu nutzen, ob Sie Ihren Warmwasserbedarf mit der Wärmepumpe abdecken möchten und ob ein Pufferspeicher angedacht ist. Wärmepumpen werden momentan mit bis zu 70 % gefördert.

Hat Ihnen der Beitrag weitergeholfen?

12

Der Stromverbrauch einer Wärmepumpe hängt von der Effizienz der Heizungsanlage und der benötigten Heizenergie ab. Im bundesweiten Durchschnitt liegt der Jahresverbrauch bei rund 6.000 Kilowattstunden (kWh).


Wie ist das Verhältnis von Heizenergie zu Strom?

Stellt man sich mit einer Wärmepumpe hinsichtlich der Kosten schlechter? 


Nutzer einer Wärmepumpe sind von der Preisentwicklung fossiler Brennstoffe weitgehend unabhängig. Für die Gewinnung von 4 kWh Heizenergie (Wärme) wird nur 1 kWh Strom benötigt. Eine Steigerung der Strompreise wirkt sich daher nicht so stark aus wie eine Erhöhung der Preise für fossile Brennstoffe.


Außerdem kann man durch den Einsatz von Wärmepumpen im Vergleich zu konventionellen Wärmeerzeugern bis zu 50 % der Heizenergiekosten einsparen, denn die gewonnene Umweltenergie ist kostenlos. 

Hat Ihnen der Beitrag weitergeholfen?

17

Der Einsatzbereich bei Luft-Wasser-Wärmepumpen wurde kontinuierlich erweitert, so dass die Wärmepumpe bis zu -28 °C arbeitet. Generell kann man sagen, dass die Effizienz einer Luft-Wasser- Wärmepumpe mit sinkenden Außentemperaturen sinkt, da sie die zum Heizen nötige Wärmeenergie aus der Außenluft gewinnt. Es wird lediglich bei sehr tiefen Außentemperauren etwas mehr Strom benötigt, um die hohe Temperaturdifferenz zwischen Wärmequelle und benötigter Vorlauftemperatur zu bewältigen.

Hat Ihnen der Beitrag weitergeholfen?

18

Grundsätzlich ist der separate Stromzähler keine Pflicht. Um den Stromverbrauch erfassen zu können, können Sie die Wärmepumpe und den Hausstrom über einen Zähler laufen lassen (Eintarifzähler). Sie zahlen dann einheitlich den gleichen Strompreis. Oder Sie entscheiden sich für einen separaten Zähler für die Wärmepumpe. Der Wärmepumpenstrom wird dann unabhängig vom Haushaltsstrom erfasst. Sie haben damit die Möglichkeit, einen günstigeren Wärmestrom-Tarif zu nutzen.


Hinweis: Bitte informieren Sie sich vorab bei Ihrem zuständigen Netzbetreiber, ob ein extra Stromzähler in Ihrem Fall nötig ist.

Hat Ihnen der Beitrag weitergeholfen?

20

Wir arbeiten derzeit an einem Stromtarif speziell für Wärmepumpen. Dieser wird in Kürze verfügbar sein.

Hat Ihnen der Beitrag weitergeholfen?

15

Mit der Eingabe Ihrer Kontaktdaten im Viessmann-Kontaktformular auf der Mainova-Website initiieren Sie den Prozess. Innerhalb kürzester Zeit wird sich ein Mitarbeiter von Viessmann telefonisch bei Ihnen melden und Ihnen einige Fragen zu Ihrem Projekt stellen. Zum Beispiel:

  • Möchten Sie ein konkretes Angebot von einem Viessmann-Fachpartner vor Ort bekommen?
  • Wieviel Quadratmeter hat Ihr Eigenheim?
  • Wie alt ist Ihre Heizung?
  • Wie hoch ist Ihr aktueller Energieverbrauch?

Wenn Viessmann Sie nach dreimaligem Versuch telefonisch nicht erreicht, bekommen Sie eine E-Mail. Dann haben Sie die Möglichkeit, die Angaben selbst zu vervollständigen. Ihre Mitarbeit und Ihr Einsatz sind gefragt.

Diese Informationen dienen dem Fachhandwerker zur besseren Bearbeitung Ihrer Anfrage.
Viessmann ordnet Ihnen einen qualifizierten Viessmann-Fachpartner in Ihrer Nähe zu und übersendet Ihnen dessen Kontaktdaten. So können Sie sich auch selbst proaktiv an Ihren Fachpartner wenden, sollte sich die Kontaktaufnahme verzögern.

Sie vereinbaren einen Vor-Ort-Termin mit Ihrem Viessmann-Fachpartner und erhalten ein individuelles Angebot.

Hat Ihnen der Beitrag weitergeholfen?

14

Dies ist keine Dienstleistung von Mainova, wir setzen hier auf die Expertise regionaler Viessmann-Fachpartner. Ihr Vertragspartner ist immer der installierende Fachpartner von Viessmann.

Bitte beachten Sie, dass die Mainova AG an dieser Stelle als Mittler zwischen Ihnen und dem Viessmann-Fachpartner in Ihrer Nähe agiert.

Viessmann-Fachpartner sind unabhängige Betriebe, die eigenverantwortliche Leistungen anbieten – sie sind damit auch selbst für die Kontaktaufnahme mit Ihnen verantwortlich.

Hat Ihnen der Beitrag weitergeholfen?

14

Hinterlassen Sie Ihre Kontaktdaten und Ihre individuellen Angebotswünsche im Viessmann-Kontaktformular auf unserer Webseite. Nach Abgabe Ihrer Kontaktinformationen werden Sie von Viessmann kontaktiert. Viessmann bearbeitet Ihre Anfrage und vermittelt Sie an den passenden Viessmann-Fachpartner in Ihrer Nähe. Die Beratung und der Vor-Ort-Check durch den Fachpartner sind für Sie unverbindlich.

Hat Ihnen der Beitrag weitergeholfen?

16

Bitte ziehen Sie sich einen Energieberater oder einen Energiefachexperten vor Planung Ihres Vorhabens hinzu. Teilweise können Förderungen nur durchs Hinzuziehen eines Energieberaters genehmigt werden.

Hat Ihnen der Beitrag weitergeholfen?

15

Ihre Viessmann-Hotline für Anfragen zum Fortschritt Ihrer Angebotsanfrage: 
Nach Eingabe Ihrer Daten in das Viessmann-Kontaktformular und Absenden der Angebotsanfrage haben Sie eine Bestätigungs-E-Mail erhalten.
In dieser E-Mail finden Sie die Telefonnummer, an die Sie sich bei weiteren Fragen wenden können.


Sie haben bereits ein Angebot erhaltenund möchten wissen, wie es weitergeht?
Bitte wenden Sie sich direkt an den installierenden Fachbetrieb.


Sie haben ein Problem oder eine Störung mit Ihrer Wärmepumpe oder PV-Anlage von Viessmann?
Bitte wenden Sie sich in diesem Fall direkt an den Viessmann-Fachbetrieb, der Ihre Wärmepumpe oder PV-Anlage installiert hat.

Hat Ihnen der Beitrag weitergeholfen?

15

Bestandbau:
Die Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) steht Ihnen als Sanierer und Bauherr zur Verfügung. Im Bestandsbau erhalten Sie 30 bis 70 Prozent Förderung als Zuschuss über den BEG-Programmteil Einzelmaßnahmen.


Die Förderung für den Heizungstausch kann bei der KfW beantragt werden. Einzelne Fördermaßnahmen, wie Fenstertausch oder Dämmungen, können bei der BAFA beantragt werden.
 

Für den Heizungstausch sind folgende Investitionskostenzuschüsse erhältlich:

  • 30 % Grundförderung für alle Wärmepumpen
  • 5 % Effizienzbonus für Wärmepumpen mit der Nutzung der Wärmequelle Wasser, Erdreich oder Abwasser oder eines natürlichen Kältemittels (z.B. Viessmann Wärmepumpe Vitocal 250 A nutzt R290 als natürliches Kältemittel)
  • 20 % Klimageschwindigkeitsbonus für den Austausch von funktionsfähigen Heizungen: Öl, Kohle, Gasetage oder Nachtspeicher jeden Alters oder für den Austausch von funktionsfähigen Gas- oder Biomasseheizungen, die älter als 20 Jahre sind. Der Bonus in Höhe von 20 % ist befristet bis 2028 – danach reduziert er sich jährlich.
  • 30 % Einkommensbonus für selbstnutzende Wohneigentümer bis max. 40.000 € zu versteuernden Einkommen pro Jahr

Alle aufgeführten Boni sind mit der Basisförderung kombinierbar – bis maximal 70 % der maximal anzurechnenden Investitionskosten. Anrechenbar sind dabei Kosten von bis zu 30.000 € - einmalig für die erste Wohneinheit.
 

Hinweis: Bitte sprechen Sie hierzu mit Ihrem Fachpartner und ziehen ggf. einen Energieberater hinzu.
 

Neubau:
Für Neubauvorhaben vergibt die KfW unterschiedliche Kredite. Bitte informieren Sie sich dazu direkt bei der KfW.


Bitte informieren Sie sich hierzu über die aktuell geltenden Förderungen und Förderbedingungen bei der Bafa oder KfW.

Hat Ihnen der Beitrag weitergeholfen?

15
  •  Definition Bestandgebäude: Bestandsgebäude sind Gebäude, dessen Bauantrag bzw. Bauanzeige zum Zeitpunkt der Antragstellung mindestens 5 Jahre zurückliegt.
  • Durch die Sanierung wird die Energieeffizienz und/oder der erneuerbare Anteil am Endenergieverbrauch erhöht.
  • Geförderte Anlagen müssen mindestens 10 Jahre lang genutzt werden.
  • Ein neuer Eigentümer übernimmt die Nutzungspflicht.
  • Eine Zusage der Zuschussförderungen ist 36 Monate gültig. 
  • Investitionsvolumen: 
    Mindestens 300 € (brutto) für Heizungsoptimierung
    Mindestens 2.000 € (brutto) für Heizungstechnik
  • Für alle förderfähigen Maßnahmen, die einen hydraulischen Abgleich benötigen, ist das Verfahren „B“ notwendig.
  • Für Förderanträge von Heizungstechnik/Heizungsoptimierung gilt:
    Anlagenbetreiber können die Förderanträge für Wärmeerzeuger selbst stellen.
    Ein Energieeffizienzexperte „EEE“ (Energieberater) ist aber für eine Heizungsoptimierung notwendig.
  • Rechnungen sind unbar zu begleichen und die Zahlungsbeläge sind aufzubewahren bzw. einzureichen.

Hinweis: Wir empfehlen Ihnen sich vorher einen Energieberater hinzuzuziehen und mit diesem Ihr
Vorhaben zu besprechen.

Hat Ihnen der Beitrag weitergeholfen?

14

Auch wenn die Heizung über Viessmann gemietet wird, profitieren Sie von der staatlichen Heizungsförderung. Viessmann übernimmt die Antragstellung der Fördermittel und gibt die Einsparungen eins zu eins an Sie als Contracting-Nehmer weiter. Ob und in welcher Höhe die Anlage förderfähig ist, hängt vom gewählten Gerätetyp und den Gegebenheiten vor Ort (Altgerät) ab. Für nähere Informationen sprechen Sie bitte mit Ihre Fachpartner.

Hat Ihnen der Beitrag weitergeholfen?

12

Es gelten die Bedingungen und festgelegten Zuschüsse, die zum Zeitpunkt der Beantragung der
Förderung festgelegt waren. Der Zeitpunkt der Erstellung des Bewilligungsbescheids hat keine Bedeutung hinsichtlich der Förderbedingungen und -zuschüsse. Der Bewilligungsbescheid gibt den
maximalen Zeitraum zur Umsetzung der Maßnahmen vor. Der Bewilligungszeitraum dafür beträgt 36
Monate und beginnt mit dem Zuwendungsbescheid. Es ist keine Verlängerung möglich.

Hat Ihnen der Beitrag weitergeholfen?

12

Um Ihren eigenen Solarstrom für Ihre Wärmepumpe zu produzieren, bietet unser Partner Viessmann das Photovoltaik-Modul Vitovolt sowie den Wechselrichter und Hybridspeicher Vitocharge an. Im Rahmen der Wärmepumpenlösung werden die Produkte Vitovolt und Vitocharge nur in Kombination mit einer Wärmepumpe und nicht eigenständig angeboten. 


Viessmann Vitovolt | Produktinformationen


Viessmann Vitocharge | Produktinformationen


Sie haben bereits eine PV-Anlage? 

Zur ganzheitlichen Anbindung Ihrer PV-Anlage/Wallbox (E-Ladestation)/ Wärmepumpe im Viessmann Energiemanagement wird das Solar-Log-System genutzt. Prüfen Sie ganz einfach selbst, ob Ihr Wechselrichter etc. bereits mit Solar-Log kompatibel ist.


Bitte beachten Sie: Ist Ihr Wechselrichter dort gelistet, können Sie den Hinweis zur Unterstützung verschiedener Solar-Log-Modelle ignorieren. Hierbei handelt es sich um ein eigenes Viessmann-Kooperations-Modell, welches mit allen in der Solar-Log gelisteten Herstellern kompatibel ist.  


Finden Sie Ihren Wechselrichter hier nicht aufgelistet? 
Kein Problem, eine Nutzung des Überschusses durch den Anschluss über die SG-Ready-Schnittstelle ist dennoch möglich. Der Anschluss sollte von einer Elektrofachkraft durchgeführt werden, denn elektrische Arbeiten an 230 V dürfen nur durch eine Elektrofachkraft durchgeführt werden.  
 

Hat Ihnen der Beitrag weitergeholfen?

21

Unterschiedliche Stromverbräuche im Ein- und Zweifamilienhaus erfordern ein einfaches, planbares System mit flexiblen Speichergrößen. Dafür wurde das kompakte Photovoltaik-Stromspeicher-System Vitocharge VX3 mit Hybridwechselrichter konzipiert.  
 

  • Preisgekröntes Design 
  • Flexibel einsetzbar durch einen modularen Aufbau
    • Als reiner PV-Wechselrichter für die spätere Nachrüstung mit einem Stromspeicher;
    • Als Hybridstromspeicher mit integriertem PV-Wechselrichter;
    • Als AC-gekoppelter Stromspeicher in der Nachrüstung
  • Lithium-Ionen-Akku, hohe Langlebigkeit und Sicherheit 

 
Mit dem Vitocharge VX3 Speicher sind Sie somit auf dem aktuellen Stand der Entwicklungen. Hier können Sie sich ausführlich informieren: Stromspeicher Inspektion 2023 | HTW Berlin

Hat Ihnen der Beitrag weitergeholfen?

13

Der Begriff „SG Ready“ steht für Smart Grid Ready und bedeutet grob übersetzt: „Bereit für ein intelligentes Stromnetz“. Mit anderen Worten können Wärmepumpen, die mit eben jenem Label versehen sind, mit einem intelligenten Stromnetz, der PV-Anlage oder aber Smart Grid interagieren.  


Wie funktioniert der Betrieb der Wärmepumpe mit dem PV-Anlagen-Überschuss über die SG-Ready-Schnittstelle?


Produziert eine PV-Anlage mehr Strom, als gerade im Haus benötigt wird, wird dieser Überschuss normalerweise ins öffentliche Netz eingespeist. Dafür erhalten Hausbesitzerinnen und Hausbesitzer im Gegenzug einen kleinen Centbetrag pro eingespeister Kilowattstunde, die Einspeisevergütung. Gleichzeitig zahlen dieselben Hausbesitzer für den Betrieb ihrer Wärmepumpe zwischen 30 und 40 ct/kWh, je nach lokalem Stromtarif. Deutlich kostengünstiger wird es, wenn der überschüssige PV-Strom jedoch nicht eingespeist, sondern zu Heizzwecken genutzt wird. Das funktioniert so:  

  1. Produziert die PV-Anlage überschüssigen Solarstrom, meldet sie dies über die SG-Ready-Schnittstelle der Wärmepumpe.  
  2. Diese nutzt die überschüssige Energie, um den Warmwasserspeicher im Haus mithilfe des Heizstabs auf ca. 65 Grad zu erwärmen; die elektrische Energie wird als thermische Energie zwischengespeichert.  
  3. In den kommenden Tagen kann die gespeicherte Energie dann genutzt werden, um kostengünstig im Haus zu heizen oder etwa zu duschen.  
  4. Und noch ein kleiner Bonus: Das Aufheizen des Warmwasserspeichers beugt Legionellen vor und erhöht so die Qualität des Brauchwassers.  

Hat Ihnen der Beitrag weitergeholfen?

21

In einem Hybridwechselrichter sind PV-Wechselrichter und Batterie-Wechselrichter in einem Gerät vereint. Dies hat verschiedene Vorteile:  


  • Erleichtert die Nachrüstung eines DC-seitigen Stromspeichers, da Sie keinen weiteren Batterie-Wechselrichter benötigen 
  • Durch den Einsatz eines Hybrid-Wechselrichters wird eine doppelte Umwandlung des Solarstroms während des Speicherprozesses vermieden und die Umwandlungsverluste sinken


Beispiel: Wird an sonnigen Tagen mehr Solarstrom produziert, als gerade im Haus gebraucht wird, speichert der Hybrid-Wechselrichter einen Teil der überschüssigen Energie in einer internen oder externen Solarbatterie zwischen. Wird in den Abendstunden nun wieder Energie im Haus benötigt, wird diese wieder aus dem Speicher entnommen, von dort in den Wechselrichter geleitet und erst jetzt in nutzbaren Wechselstrom umgewandelt. 
 

Hat Ihnen der Beitrag weitergeholfen?

22

Photovoltaikanlagen für Einfamilienhäuser kosten je nach Anlagengröße zwischen 16.000 € und 40.000 €.

Hat Ihnen der Beitrag weitergeholfen?

19

Sie haben Fragen zur Viessmann Wärmepumpenlösung?

Wenden Sie sich gerne an:

Ihr Kontakt zu Mainova

Produktteam Wärmepumpenlösung

E-Mail