Versteckte Energiefresser

Dauerbrenner: Energiefressern auf der Spur

Wir benötigen sie gerade gar nicht, sie verbrauchen aber trotzdem Strom: Versteckte Energiefresser gibt es in fast jedem Haushalt. Das Ladegerät, das immer in der Steckdose steckt, der Stand-by-Betrieb des Fernsehers oder ein wenig genutzter Boiler im Gäste-WC sind nur einige Beispiele. Wir geben Tipps, wie Sie dem Stromverbrauch im Hintergrund auf die Spur kommen.

Top Tipps

1

Abschalten, was nicht gebraucht wird

Nach der Arbeit im Homeoffice oder dem Streaming-Abend Geräte nicht nur ausschalten, sondern die Stromzufuhr unterbrechen. Am einfachsten geht das über Steckdosenleisten mit Kippschalter.

1
08_tv_pc_tipp_est_02_800x533
2
2

Ladekabel und Akkugeräte nach dem Laden vom Netz nehmen

Handyladegerät oder die elektrische Zahnbürste nicht dauerhaft an die Steckdose hängen. Ziehen Sie die Stecker, sobald die Akkus voll sind.

3

Wenig genutzte Geräte identifizieren

Machen Sie den Check: Sind im Haushalt Geräte angeschlossen, die wenig bis gar nicht genutzt werden, kann es lohnen sich von ihnen zu trennen. Achten Sie bei Altgeräten bitte auf eine fachgerechte Entsorgung.

3

Weitere Tipps zu versteckten Energiefressern

Aktiv gegen Dauerbrenner I: goodbye Stand-by

  • Stand-by-Betrieb ist das Dauerbrenner-Thema schlechthin. Nehmen Sie Laptop, TV und Receiver nach der Nutzung vom Netz. Weitere Energiespartipps für TV, PC & Co. finden Sie hier.  
  • Ob Router oder WLAN-Repeater – wenn wir schlafen, brauchen wir sie nicht. Stellen Sie, falls vorhanden, auf Schlummermodus um oder schalten Sie sie nachts und bei Abwesenheit ganz ab.
  • Elektrische Boiler halten ständig warmes Wasser vor. Sparen können Sie auf verschiedene Weise: Senken Sie die Wassertemperatur, schalten Sie eine Zeitschaltuhr, die die Betriebszeiten regelt, oder schalten Sie auch den Boiler über Nacht ab. Wer einen Boiler mit Energiesparfunktionen besitzt, kann im Eco-Programm zusätzlich sparen

Aktiv gegen Dauerbrenner II: Akkus richtig aufladen

  • Volle Akkus und weiter voll unter Strom? Der akkubetriebene Rasenmäher hängt oft tagelang an der Steckdose, obwohl er längst aufgeladen ist. Denken Sie daran, die Geräte rechtzeitig wieder vom Stromnetz zu nehmen.
  • Dies gilt auch für die Ladestationen von elektrischen Zahnbürsten. Ziehen Sie ab und an den Stecker.
  • Ist der Akku auf dem Smartphone ständig leer, stecken oft Akku-Fresser dahinter. Manche Apps laufen im Hintergrund, was ständig Strom verbraucht. Das ist z. B. bei Kartendiensten mit aktiviertem Standort der Fall. Auch Bluetooth, WLAN und die permanente Suche nach einem Netz frisst Energie. Deshalb: Deaktivieren Sie Funktionen, so lange Sie sie nicht benötigen.

Für Groß und Klein: wissen, was im Haushalt Strom frisst

  • Alte Kühlschränke oder Wäschetrockner sind energiehungrig. Achten Sie bei Neukauf auf das Energielabel.
  • Messen Sie den Stromverbrauch Ihrer Haushaltsgeräte. Als Mainova-Kunde können Sie ein Strommessgerät kostenfrei im Mainova ServiceCenter ausleihen. Tipp für Eltern: Begeben Sie sich mit Ihren Kindern im Haushalt auf Schnitzeljagd. Entdecken Sie mit Hilfe des Strommessgeräts spielerisch Stromfresser und sensibilisieren Sie Ihre Kinder für das Thema Energie.

Alle Energiespartipps

Wir haben viele praktische Tipps für Sie zusammengestellt, die Ihnen im Alltag helfen können, Energie einzusparen. 

06_kochen_header_est_3360x1244

Kochen, Backen und Co.

Leckeres nicht nur kreativ und gesund, sondern auch energie-­ und umweltbewusst zubereiten.

Energiespartipps: Kochen, Backen und Co.
04_geschirrspuelen_header_est_3360x1244

Geschirrspülen

Alle Tipps und Tricks rund ums Geschirrspülen.

Energiespartipps: Geschirrspülen
07_kuehlen_header_est_3360x1244

Kühlen und Gefrieren

Frische Lebensmittel trotz niedrigem Energieverbrauch.

Energiespartipps: Kühlen und Gefrieren
10_waschen_header_est_3360x1244

Waschen und Trocknen

Auch beim Waschen und Trocknen lässt sich Energie einsparen.

Energiespartipps: Waschen und Trocknen
05_heizen_header_est_3360x1244

Heizen und Lüften

Erfahren Sie, wie Sie am wirksamsten Energie sparen und wo der Verbrauch am höchsten ist!

Energiespartipps: Heizen und Lüften
09_wasser_header_est_3360x1244

Warmes Wasser

Der Wasserverbrauch im Haushalt. So können Sie sparen!

Energiespartipps: Warmes Wasser
01_beleuchtung_header_est_3360x1244

Beleuchtung

Erfahren Sie, wie Sie richtig und energiesparend für klare Sicht sorgen.

Energiespartipps: Beleuchtung
08_tv_pc_header_est_3360x1244

TV, PC und Co.

Achten Sie auf die Energieeffizienz Ihrer elektronischen Geräte!

Energiespartipps: TV, PC und Co.
Frau und Kinder auf Hängematte

Garten und Terrasse

Selbst im Garten lässt sich Energie sparen. So gehts!

Energiespartipps: Garten und Terrasse
Mainova Energiespartipps -- Streamen und Surfen

Streamen und Surfen

Von Autoplay bis Bildschirmgröße: So wird Energie beim Streamen und Surfen effizienter genutzt.

Energiespartipps: Streamen und Surfen

Versteckte Energiefresser

Versteckten Energiefressern auf der Spur: von Akkuladegeräten in der Steckdose bis zum Stand-by-Betrieb.

Energiespartipps: versteckte Energiefresser
Mainova Energiespartipps für den Winter

Winter

Energiesparen im Winter, leichter gesagt als getan? Tipps für die kalte und dunkle Jahreszeit.

Energiespartipps: Winter