08_tv_pc_header_est_3360x1244

Energiespartipps: TV, PC und Co.

Elektronische Geräte im Alltag

Was wären wir ohne Fernseher, ohne PC und Internet? Informations- und Kommunikationstechnik ist fester Bestandteil in unserem Berufsalltag und in der Freizeit. Die Geräteausstattung und damit auch der Stromverbrauch steigen Jahr für Jahr an. Daher ist es besonders wichtig, auf die Energieeffizienz der eigenen elektronischen Geräte zu achten und TV, PC und Co. auch ganz bewusst zu nutzen. Unsere Energiespartipps rund um sparsame Elektrogeräte helfen Ihnen beim Stromsparen!

Top Tipps:

1

Wählen Sie TV-Geräte in passender Größe

Beim Kauf auf das Energielabel achten und die absoluten Verbräuche vergleichen. Große Bildschirme verursachen häufig höhere Stromkosten.

1
08_tv_pc_tipp_est_01_800x533
2
08_tv_pc_tipp_est_02_800x533
2

Schalten Sie stets aus, wenn Sie die Geräte nicht nutzen

Manche TV-Geräte, Hi-Fi-Anlagen, lassen sich vollständig vom Netz trennen, andere nicht. Da helfen schaltbare Steckdosenleisten. Diese nach Ausschalten des Gerätes ebenfalls ausschalten. Auch den Sat-Receiver an die schaltbare Steckdosenleiste anschließen.

3

Schauen Sie auf das Energielabel

Beim Kauf von TV-Gerät auf das Energielabel achten und die absoluten Verbräuche vergleichen.

3
Wichtig fürs Stromsparen: Energielabel zur Auskunft der Energieeffizienzklasse

Weitere Tipps zu TV, PC und Co.

Mobile Geräte als sparsame Alternative zum PC 

  • Ein Laptop oder Tablet verursacht in der Regel einen niedrigeren Stromverbrauch als ein Desktop-PC. Denn mobile Geräte sind auf einen längeren Batteriebetrieb ausgerichtet. 

Versteckter Stromverbrauch – Ruhezustand statt Bildschirmschoner 

  • Auch bei der EDV gilt: PC, Monitor und Drucker an eine schaltbare Steckdosenleiste anschließen und wenn möglich nach Betrieb vom Netz trennen. Insbesondere PCs, die vor 2010 gekauft wurden, ziehen selbst in ausgeschaltetem Zustand über das eingebaute Netzteil viel Strom. 
  • Wer den Stromverbrauch seines Computers aktiv senken will, schaltet seinen Monitor um etwa 25 Prozent dunkler und den Bildschirmschoner aus. Dieser verhindert, dass sich der PC in den noch sparsameren Ruhezustand versetzt. 
  • Flachbildfernseher lassen sich oft auch als Computermonitor nutzen, haben aber in der Regel einen höheren Stromverbrauch als herkömmliche Monitore. 

Gute Nacht – Modem und Router 

  • Es lohnt sich, Modem und Router über Nacht, zumindest aber bei längerer Abwesenheit, auszuschalten. 
  • Bei WLAN können moderne Router ihre Leistung nach Bedarf reduzieren und bei geringer Aktivität in einen Schlummermodus schalten. Erst, wenn das WLAN wieder genutzt wird, fährt das Gerät die Sendeleistung wieder auf das eingestellte Maximum hoch.

Das Klimasparbuch Frankfurt 2023 -  Sonderedition Mainova

bild_klimasparbuch

Das Klimasparbuch 2023 zeigt, wie vielfältig und praktisch ein sorgsamer und sparsamer Umgang mit Energie funktioniert. In den Schwerpunkten Ernährung, Konsum, Mobilität, Wohnen & Bauen erfährt man, wie man Frankfurt aus klimafreundlicher Perspektive neu entdecken und den Alltag klimaschonend gestalten kann. Frankfurterinnen und Frankfurter schildern, was sie fürs Klima tun. Es gibt ein Klimasparkonto, auf das alle einzahlen können, ein Gewinnspiel sowie hilfreiche Kontaktadressen.

Zahlreiche Unternehmer und Unternehmerinnen aus dem Rhein-Main-Gebiet bieten nachhaltige, fair produzierte Produkte oder Dienstleistungen an. Die 43 Gutscheine im hinteren Teil der Papierausgabe bieten einen zusätzlichen Anreiz zum nachhaltigen Einkauf zugunsten des Geldbeutels und der Lebensqualität. Mainova-Kundinnen und -Kunden können ihr Exemplar kostenfrei in unserem ServiceCenter abholen. Im Handel ist es für 4,95 Euro erhältlich.

Jetzt E-Paper lesen!


Alle Energiespartipps

Wir haben viele praktische Tipps für Sie zusammengestellt, die Ihnen im Alltag helfen können, Energie einzusparen. 

06_kochen_header_est_3360x1244

Kochen, Backen und Co.

Leckeres nicht nur kreativ und gesund, sondern auch energie-­ und umweltbewusst zubereiten.

Energiespartipps: Kochen, Backen und Co.
04_geschirrspuelen_header_est_3360x1244

Geschirrspülen

Alle Tipps und Tricks rund ums Geschirrspülen.

Energiespartipps: Geschirrspülen
07_kuehlen_header_est_3360x1244

Kühlen und Gefrieren

Frische Lebensmittel trotz niedrigem Energieverbrauch.

Energiespartipps: Kühlen und Gefrieren
10_waschen_header_est_3360x1244

Waschen und Trocknen

Auch beim Waschen und Trocknen lässt sich Energie einsparen.

Energiespartipps: Waschen und Trocknen
05_heizen_header_est_3360x1244

Heizen und Lüften

Erfahren Sie, wie Sie am wirksamsten Energie sparen und wo der Verbrauch am höchsten ist!

Energiespartipps: Heizen und Lüften
09_wasser_header_est_3360x1244

Warmes Wasser

Der Wasserverbrauch im Haushalt. So können Sie sparen!

Energiespartipps: Warmes Wasser
01_beleuchtung_header_est_3360x1244

Beleuchtung

Erfahren Sie, wie Sie richtig und energiesparend für klare Sicht sorgen.

Energiespartipps: Beleuchtung
08_tv_pc_header_est_3360x1244

TV, PC und Co.

Achten Sie auf die Energieeffizienz Ihrer elektronischen Geräte!

Energiespartipps: TV, PC und Co.
Frau und Kinder auf Hängematte

Garten und Terrasse

Selbst im Garten lässt sich Energie sparen. So gehts!

Energiespartipps: Garten und Terrasse
Mainova Energiespartipps -- Streamen und Surfen

Streamen und Surfen

Von Autoplay bis Bildschirmgröße: So wird Energie beim Streamen und Surfen effizienter genutzt.

Energiespartipps: Streamen und Surfen

Versteckte Energiefresser

Versteckten Energiefressern auf der Spur: von Akkuladegeräten in der Steckdose bis zum Stand-by-Betrieb.

Energiespartipps: versteckte Energiefresser
Mainova Energiespartipps für den Winter

Winter

Energiesparen im Winter, leichter gesagt als getan? Tipps für die kalte und dunkle Jahreszeit.

Energiespartipps: Winter