buehne_vielfalt_erzeugung

MH2Regio

Aus Müll wird Mobilität

Die Mainova AG war hierbei die treibende Kraft und der Ideengeber für das zu erstellende Konzept. Zusammen mit der Abfallentsorgerin FES und dem gemeinsam betriebenden Müllheizkraftwerk (MHKW) zielt das Projekt auf eine kosteneffiziente Wasserstoffproduktion aus Siedlungsabfällen.

Projektziel ist die Entwicklung eines Konzepts zur gemeinschaftlichen Nutzung einer regionalen Wasserstoffversorgungsinfrastruktur, welche alle Bestandteile der Wasserstoff-Wertschöpfungskette, von der Erzeugung, über die Distribution bis zum Verbrauch in der Region Frankfurt Rhein-Main abbildet und sowohl technisch als auch ökonomisch bewertet.

Das Gesamtsystem soll durch gemeinsam genutzte Infrastrukturelemente kosteneffizienter und leistungsfähiger als individuell erstellte Einzellösungen werden.

Gleichzeitig bietet das Gesamtsystem den zukünftigen Wasserstoffanwendern Investitionssicherheit und reduziert die Markteintrittshürden durch Sicherstellung der Wasserstoffversorgung und einer intelligenten Verknüpfung von Wasserstofferzeugung und –nutzung.

Mit dem Projekt gehört Frankfurt am Main zu den bundesweit 13 ersten HyExpert-Regionen, welche die Integration grüner Gase im Verkehrswesen vorantreiben wollen.

Erklärfilm: Aus Müll wird Mobilität

vorschaubild_mh2regio_Muell_mobiltaet

Ansicht der Bedarfsanalyse Wasserstoff

Weiter zur externen Karte

Die Partnerunternehmen

logo_fes

Frankfurter Entsorgungs- und Service GmbH (FES)

https://www.fes-frankfurt.de/
logo_stadt_ffm

Stadt Frankfurt am Main

https://frankfurt.de/
logo_mhkw

MHKW Müllheizkraftwerk Frankfurt am Main GmbH

https://www.mhkw-frankfurt.de/

Erklärfilm: Transportlogistik

vorschaubild_mh2regio_transportlogistik

Fachartikel „Internationales Verkehrswesen“

Quelle:

Internationales Verkehrswesen
(73) 3, 2021, Seite 26-30

www.Internationales-Verkehrswesen.de
 

Fachartikel runterladen

Kontaktformular


Sie wollen weitere Informationen erfahren?

Bitte schreiben Sie uns im untenstehenden Formular und wir beantworten Ihnen gerne alle offenen Fragn.


Neuer Inhalt (1)


Ihr Ansprechpartner

Kristian Junker

Telefon
E-Mail