Umweltschonend mit Fernwärme

Zuverlässige Fernwärme für Frankfurt

Mainova Wärme Classic für Unternehmen

Zum Tarif-Angebot
Zuverlässige Fernwärme für Frankfurt

Mainova Wärme Extra für Bauvorhaben

Zum Tarif-Angebot
Effizient und umweltschonend

Fernwärme für Frankfurt

Was ist Fernwärme?

Downloads:

Technische Anschlussbedingungen Heizwasser (TAB-HW) zu der Verordnung über Allgemeine Bedingungen für die Versorgung mit Fernwärme (AVBFernwärmeV), für den Anschluss und Betrieb von Wärmewasserheizungsanlagen, Warmwasserbereitungsanlagen und Kälteerzeugungsanlagen an die Fern- und Nahwärmeversorgung der Mainova Aktiengesellschaft Frankfurt am Main

TAB Heizwasser, Anhang HW 1: Fern- und Nahwärmeversorgungsgebiet der Mainova AG

TAB Heizwasser, Anhang HW 2-1: Daten für die Auslegung der Kundenanlage/Heizkurve Riedberg

TAB Heizwasser, Anhang HW 2-2: Daten für die Auslegung der Kundenanlage/Heizkurve Sebastian-Kneipp-Str.

TAB Heizwasser, Anhang HW 2-3: Daten für die Auslegung der Kundenanlage/Heizkurve Nordverbund

TAB Heizwasser, Anhang HW 2-4: Daten für die Auslegung der Kundenanlage/Heizkurve Südverbund

TAB Heizwasser, Anhang HW 2-5: Daten für die Auslegung der Kundenanlage/Heizkurve Innenstadt WLS

TAB Heizwasser, Anhang HW 2-6: Daten für die Auslegung der Kundenanlage/Heizkurve Innenstadt Römerberg 

TAB Heizwasser, Anhang HW 2-7: Daten für die Auslegung der Kundenanlage/Heizkurve Ostend

TAB Heizwasser, Anhang HW 2-8: Daten für die Auslegung der Kundenanlage/Heizkurve Schielestraße

TAB Heizwasser, Anhang HW 2-9: Daten für die Auslegung der Kundenanlage/Heizkurve Oberer Ornberg

TAB Heizwasser, Anhang HW 2-10: Daten für die Auslegung der Kundenanlage/Heizkurve Gedener Sraße

TAB Heizwasser, Anhang HW 2-11: Daten für die Auslegung der Kundenanlage/Heizkurve Langweidenstraße

TAB Heizwasser, Anhang HW 2-12: Daten für die Auslegung der Kundenanlage/Heizkurve Peter-Zenger-Straße

TAB Heizwasser, Anhang HW 2-13: Daten für die Auslegung der Kundenanlage/Heizkurve Sossenheimer Weg

TAB Heizwasser, Anhang HW 2-14: Daten für die Auslegung der Kundenanlage/Heizkurve Eichwäldchenweg

TAB Heizwasser, Anhang HW 3-1: Eigentumsverhältnisse und Schaltschema einer indirekt angeschlossenen Hausstation für Anlagen > 40kW

TAB Heizwasser, Anhang HW 3-2: Eigentumsverhältnisse und Schaltschema einer indirekt angeschlossenen Hausstation als Kompaktstation

TAB Heizwasser, Anhang HW 3-3: Eigentumsverhältnisse und Schaltschema einer indirekt angeschlossenen Hausstation mit Zähl- und Messstrecke außerhalb der Kompaktstation

TAB Heizwasser, Anhang HW 4: Kundeninformation Gebäudeleitung

TAB Heizwasser, Anhang HW 5: Platzbedarf Hausstation Heizwasser

TAB Heizwasser, Anhang HW 6: Ergänzende Bestimmungen - Planungshilfe für das Errichten einer Messstrecke im Fern- und Nahwärmenetz der Mainova AG


Fernwärme Indizes

Hier finden Sie alle Marktwerte, die in die Preisformel eingehen.

Fernwärme Indizes
Mainova Kraftwerksbesichtigungen

Energieproduktion hautnah

In vier unserer Heizkraftwerke in Frankfurt bieten wir regelmäßig Führungen an.

Kraftwerksbesichtigungen

Häufig gestellte Fragen

Der Fernwärmepreis besteht aus:

  • dem Grundpreis für die vertraglich vorzuhaltende Wärmeleistung (Anschlussleistung) in Kilowatt (kW)
  • dem Arbeitspreis für die verbrauchte Arbeit in Kilowattstunden (kWh)
  • dem Verrechnungspreis für Messung und Abrechnung
  • dem Emissionspreis zur Deckung der Kosten für CO2-Emissionszertifikate

Der Grundpreis deckt die Kosten, die unabhängig vom Verbrauch sind und im Rahmen der dauerhaften Erhaltung des Wärmesystems entstehen. Hierzu zählen zum Beispiel Kosten für die vorgehaltene Anschlussleistung und die Instandhaltung des Fernwärmenetzes.

Der Arbeitspreis deckt die Kosten, die in direktem Zusammenhang mit Ihrem Fernwärmeverbrauch stehen, also genau die Kosten für die verbrauchte Menge Energie. 

Der Verrechnungspreis deckt die Kosten, die für die Messung und Abrechnung Ihres Wärmeverbrauchs entstehen.

Für den CO2-Ausstoß, der bei der Fernwärme-Produktion entsteht, muss Mainova Emissionsrechte am Markt zukaufen. Die dabei entstehenden Kosten werden durch den Emissionspreis abgedeckt.

Hat Ihnen der Beitrag weitergeholfen?

77
  1. Förderung durch Mainova
    Im Rahmen unseres KlimaPartner Programms fördern wir Ihren Fernwärme-Hausanschluss mit bis zu 1.000 Euro.
  2. Förderung durch die KfW
    Bei der Planung Ihres Bauvorhabens sollten Sie prüfen, ob für einen Anschluss an das Mainova-Fernwärmenetz Fördermöglichkeiten durch die KfW-Bankengruppe bestehen.

    Für gewerblich genutzte Gebäude bietet die KfW das „ERP-Umwelt- und Energieeffizienzprogramm" an, das von Großunternehmen und von kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) für Maßnahmen zur effizienten Energieversorgung in Anspruch genommen werden kann. Um gefördert zu werden, muss das Bauvorhaben volkswirtschaftlich förderungswürdig sein, die Wettbewerbs- und Leistungsfähigkeit des Unternehmens steigern und einen nachhaltigen wirtschaftlichen Erfolg erwarten lassen.

    Für KMU stehen außerdem noch Fördermittel aus dem Sonderfonds „Energieeffizienz in KMU" zur Verfügung, wenn die geplanten Maßnahmen zu festgelegten Energieeinsparungen führen.

    KFW-Bank-Unternehmen

Hat Ihnen der Beitrag weitergeholfen?

6

Wir sind persönlich für Sie da

  • Netzanschluss
  • Abrechnungen

Telefon
E-Mail

Telefon
Unsere Service-Line kostenfrei aus allen deutschen Fest- und Mobilfunknetzen
Telefon
kostenpflichtig aus dem deutschen Mobilfunknetz
E-Mail
Kontaktformular
  • Netzanschluss
  • Abrechnungen

Telefon
E-Mail

Telefon
Unsere Service-Line kostenfrei aus allen deutschen Fest- und Mobilfunknetzen
Telefon
kostenpflichtig aus dem deutschen Mobilfunknetz
E-Mail
Kontaktformular