Pressemitteilung

12.12.2018|Frankfurt am Main

Leuchten am Bahnhof Bürstadt werden intelligent

Im Zuge der Umgestaltung des Bahnhofsgeländes in Bürstadt führt die SRM Straßenbeleuchtung Rhein-Main GmbH mit Unterstützung der Thüga AG ein Pilotprojekt mit intelligenten Leuchten durch.

Inbetriebnahme intelligente Leuchten Bürstadt
Zoom Bild vergrössern

Diese machen den Bahnhof ab sofort zum Hot Spot mit kostenfreier Internetverbindung. Am Mittwoch (12.12.) stellten Bürstadts Bürgermeisterin Barbara Schader und SRM-Geschäftsführer Thomas Erfert die vielfältigen Möglichkeiten der innovativen Technik vor: Die Inbetriebnahme des frei zugänglichen W-LAN aus den Laternenmasten ist dabei nur ein erster Schritt. Die neue Beleuchtung der öffentlichen Straße und der Gehwege im Bereich des Bahnhofs stammt vom Hersteller Selux, ergänzt um Module der auf smarte Lösungen spezialisierten Firma ICE Gateway.

Bürstadts Bürgermeisterin Barbara Schade: „Ich freue mich, dass wir mit der Neugestaltung des Bahnhofsbereichs auch das Angebot an kostenfreiem Internet in Bürstadt weiter vorantreiben konnten. Die Erweiterung der Straßenbeleuchtung um diese intelligenten Zusatzfunktionen bietet sich aufgrund ihrer vielfältigen Verfügbarkeit im öffentlichen Raum geradezu an und ist beispielgebend für eine moderne Stadtentwicklung.“

SRM-Geschäftsführer Thomas Erfert: „Die Straßenleuchte wandelt sich von der reinen Lichtquelle zum intelligenten System für vielfältige Anwendungen. Mit der Bürstädter Pilotanlage testen wir die Praxistauglichkeit verschiedener zukunftsweisender Technologieansätze.“

In einem weiteren Ausbauschritt soll beispielsweise ein Parkleitsystem in Bürstadt über die intelligenten Leuchten gesteuert werden. Insgesamt 44 mit LED ausgestattete Lichtpunkte wurden dafür neu errichtet und miteinander vernetzt.

Die SRM Straßenbeleuchtung Rhein-Main GmbH, ein Tochterunternehmen der Frankfurter Mainova AG, ist seit 2013 verantwortlich für die rund 2.000 Leuchten in Bürstadt, die sie ausschließlich mit Ökostrom betreibt. In den letzten fünf Jahren hat das Unternehmen rund 80 Prozent der Leuchten umgerüstet und damit die Energieeffizienz um fast 40 Prozent gesteigert. Die SRM ist unter anderem auch für die Weihnachtsbeleuchtung im öffentlichen Raum zuständig. So hat sie in diesem Jahr das historische Rathaus in Bürstadt mit neuen Lichterketten stimmungsvoll in Szene gesetzt.

Foto (von links): Martin Peter, Florian Heine (beide Selux), Tim David (Geschäftsführer ICE Gateway), Barbara Schade (Bürgermeisterin Stadt Bürstadt), Thomas Erfert (Geschäftsführer SRM Straßenbeleuchtung Rhein-Main GmbH), Ralf Gerbershagen (Managing Director ICE Gateway)