Pressemitteilung

03.11.2016|Frankfurt am Main

Mainova warnt vor Betrugsversuchen

Zurzeit kursieren sogenannte Spammails mit dem Absender „Stadtwerke Abt. IV“ und dem Betreff: „Anstehende Prüfung Ihrer Versorgung“.

Laut dem mit „Holger Baumann, Abt. IV Versorgungstechnik“ unterzeichneten elektronischen Brief entspricht die Heizung des Adressaten „nicht mehr den neusten energetischen Verordnungen“. Die E-Mail beinhaltet ein Angebot für ein neues Heizsystem „zum Nulltarif“. Zur Terminvereinbarung soll ein Link angeklickt werden. Das Schreiben ist eine Fälschung. Der Verbraucherschutz Deutschland online e. V. rät, diese Mail sofort zu löschen, keinem Link zu folgen und nicht zu antworten.

Daneben sind aktuell Fälle von illegalen Haustürgeschäften unter falschem Firmennamen bekannt geworden. Echte Mainova-Mitarbeiter können sich dagegen immer mit einem offiziellen Firmenausweis legitimieren. Betroffene Verbraucher können Vorfälle dieser Art telefonisch an die Mainova-Serviceline unter 0800 11 444 88 (kostenfrei aus dem dt. Festnetz) oder per Mail an service@mainova.de melden. Weitere Informationen finden sich im Internet unter www.mainova.de/kundenservice.