Pressemitteilung

22.04.2016|Frankfurt am Main

Neue Stabhochsprunganlage in Wehrheim setzt internationale Standards

Mainova hat die Leichtathletik-Abteilung der Turn- und Sportgemeinde (TSG) Wehrheim bei der Anschaffung einer Stabhochsprunganlage für das Stadion am Oberloh unterstützt.

Die vom Leichtathletik Weltverband für internationale Wettkämpfe zertifizierte Anlage ist nunmehr die modernste im gesamten Hochtaunuskreis. Die feierliche Eröffnung findet am kommenden Sonntag (24.4.) anlässlich des Horst-Velte-Gedächtnis-Sportfests statt.

Frank Walton, Abteilungsleiter der Leichtathletik des TSG Wehrheim: „Unsere neue Stabhochsprunganlage erfüllt internationale Wettkampfstandards. Damit setzen wir ein Zeichen für den Leistungssport in der Region. Darüber hinaus ermöglicht sie uns eine optimale Nachwuchsförderung. Mein Dank gilt allen Sponsoren, die uns diese wichtige Anschaffung erst ermöglicht haben."

Wehrheims Bürgermeister Gregor Sommer: „Die Stabhochsprunganlage am Oberloh macht Wehrheim zu einem regionalen Anziehungspunkt für diese spektakuläre Leichtathletik-Disziplin. Ich freue mich über die neue sportliche Attraktion, die zum Sportfest am Sonntag erstmals präsentiert wird.“

Lothar Herbst, Vorstand der Mainova AG: „Die Mainova AG engagiert sich als größter hessischer Energieversorger für die Menschen vor Ort. Neben der Förderung des Breiten- und Spitzensports liegt uns dabei der Nachwuchs besonders am Herzen. Durch die Unterstützung zahlreicher Projekte tragen wir zur Attraktivität unserer Heimatregion bei.“

Neben Mainova haben bei der Anschaffung der Stabhochsprunganlage die Gemeinde Wehrheim, der Freizeitpark Lochmühle, die Firma Sport Benz, Meyer Logistik sowie der Stiftungsrat der Taunus Sparkasse geholfen.