Pressemitteilung

28.04.2016|Frankfurt am Main

Kostenfrei Ökostrom tanken im Kloster Eberbach

Für Nutzer von Elektrofahrzeugen steht in der ehemaligen Zisterzienserabtei bei Eltville am Rhein ab sofort eine Mainova-Stromtankbox bereit.

Offizielle Übergabe Mainova-Stromtankbox Kloster Eberbach
Zoom Bild vergrössern

Am Donnerstag (28.4.) übergab Dr. Constantin H. Alsheimer, Vorstandsvorsitzender der Mainova AG, die neue Ladesäule an Martin Blach, Geschäftsführer der Stiftung Kloster Eberbach.

„Als führender Energieversorger in Hessen treiben wir die Elektromobilität in unserer Heimatregion voran. Sie hat großes Potenzial, um in Zukunft wesentlich zur Verringerung des CO2-Ausstoßes beizutragen – vor allem, wenn wie in diesem Fall klimaneutraler Mainova-Ökostrom getankt wird“, betonte Mainova-Vorstandsvorsitzender Dr. Alsheimer.

„Kloster Eberbach verbindet Tradition und Moderne: Mit der Mainova-Stromtankbox haben wir ein zukunftsweisendes Angebot für unsere Besucher und Tagungsgäste geschaffen. Denn nachhaltiger Tourismus bedeutet heutzutage auch, emissionsfrei sein Ziel zu erreichen. Bereits ein einstündiger Aufenthalt genügt, um ein Elektrofahrzeug vor Ort wieder voll aufzuladen. Der regenerative Strom ist für unsere Gäste kostenlos“, sagte Martin Blach, Geschäftsführer der Stiftung Kloster Eberbach.

Mainova betreibt 43 öffentliche Ökostromtankstellen in Frankfurt und Umgebung. Die Mainova-Stromtankbox ist daneben ein Angebot für Unternehmen und Institutionen, die mit dazu beitragen wollen, die Elektromobilität und den Klimaschutz in der Region voranzubringen.

Über die Mainova-Stromtankbox

Die Mainova-Stromtankbox wird direkt im Stromnetz des Kunden installiert. Voraussetzung für die kompakten Anlagen mit einer maximalen Leistung von 22 Kilowatt ist ein herkömmlicher 400 Volt-Anschluss. Im Vergleich zu einer gewöhnlichen Haushaltssteckdose ist die Ladezeit über den 7-poligen Typ2-Stecker bis zu zehn Mal schneller. Sie beträgt, je nach Fahrzeugmodell und verbauter Batterie rund eine Stunde.

Foto (v.l.) : Martin Blach, Geschäftsführer der Stiftung Kloster Eberbach, und Dr. Constantin H. Alsheimer, Vorstandsvorsitzender der Mainova AG, nehmen die neue Mainova-Stromtankbox in Kloster Eberbach in Betrieb.