Pressemitteilung

21.08.2015|Frankfurt am Main

Riesenspaß mit neuer Mainova-Rutsche

Das Ludwig-Bender-Bad der Hochtaunusgemeinde Wehrheim hat eine neue Attraktion.

Mainova-Rutsche in Wehrheim
Zoom Bild vergrössern

Heute fand die offizielle Übergabe der neuen Edelstahlrutsche durch Lothar Herbst, Vorstand der Mainova AG, an Bürgermeister Gregor Sommer statt. Neben dem regionalen Energieversorger beteiligte sich u.a. auch der Gewerbeverein Wehrheim an den Kosten von rund 12.000 Euro.

Die drei Meter hohe und zwei Meter breite Rutsche verspricht einen Riesenspaß für die ganze Familie: „Mein Dank gilt der Mainova AG und allen Sponsoren, die uns bei der Anschaffung der neuen Attraktion für Groß und Klein geholfen haben. Der regionale Energieversorger ist ein langjähriger Partner der Gemeinde. Als kompetenter Ansprechpartner begleitet er uns intensiv bei der Umsetzung der Energiewende vor Ort“, sagt Wehrheims Bürgermeister Gregor Sommer.

Mainova-Vorstand Lothar Herbst: „Die Mainova AG engagiert sich für die Menschen und Gemeinden in der Region. Dabei liegt uns besonders der Nachwuchs am Herzen. Mit der Förderung verschiedenster Projekte setzen wir uns dafür ein, dass die Attraktivität unserer Heimatregion auch in Zukunft erhalten bleibt und weiter wächst.“

Foto (von links): Wehrheims Bürgermeister Gregor Sommer, Markus Rühl (Vorsitzender des Gewerbevereins Wehrheim), Jürgen Schneider (Gemeindeverwaltung Wehrheim), Andreas Reiling (Vorsitzender des Gewerbevereins Wehrheim) und Lothar Herbst (Vorstand der Mainova AG) sowie weitere Sponsoren bei der offiziellen Übergabe der Rutsche im Ludwig-Bender-Bad.