Pressemitteilung

12.02.2015|Frankfurt am Main

Mainova unterstützt Palliativ-Team Frankfurt

Der Energieversorger hat die Anschaffung eines erdgasbetriebenen VW eco up durch das Palliativ-Team Frankfurt im Rahmen seines Klima-Partner-Programms unterstützt.

Mainova-Schlüsselübergabe VW eco up an Palliativteam
Zoom Bild vergrössern

Der Energieversorger hat die Anschaffung des erdgasbetriebenen VW eco up im Rahmen seines Klima-Partner-Programms unterstützt.

Die Mainova setzt damit ihre langjährige Partnerschaft für die Palliativ-Betreuung im Rhein-Main-Gebiet fort. Bereits seit dem Jahr 2012 fördert die Mainova den Aufbau des Kinder-Palliativ-Teams Südhessen. „Das Palliativ-Team leistet mit seinem hohen persönlichen Einsatz eine wertvolle Arbeit. Die häusliche Betreuung für Schwerstkranke und Sterbende sowie deren Angehörige ist eine wichtige gesellschaftliche Aufgabe, die nicht genug wertgeschätzt werden kann. Es ist uns eine Herzensangelegenheit, dieses Engagement in unserer Region zu unterstützen“, erklärte Dr. Alsheimer.

2012 stellte die Mainova dem Team kostenfrei Büros in einem firmeneigenen Gebäude in Höchst sowie ein Fahrzeug zur Verfügung. „Seitdem erfahren wir regelmäßig großzügige Fördermaßnahmen durch die Mainova. Durch diese Unterstützung ist es 2014 gelungen, den Aufbau des Teams und aller notwendigen Strukturen erfolgreich zu begleiten und strukturelle Erfolge zu erzielen“, freute sich Dr. Ingmar Hornke, Geschäftsführer und leitender Arzt des Palliativ-Teams Frankfurt.

Foto (von links): Dr. Constantin H. Alsheimer, Vorsitzender des Vorstands der Mainova AG, übergibt Dr. Ingmar Hornke, Geschäftsführer und leitender Arzt des Palliativ-Teams Frankfurt, symbolisch den Schlüssel für einen erdgasbetriebenen VW eco up.

 

Download starten (pdf | 0,02 MB)
Pressemitteilung: Mainova unterstützt Palliativ-Team Frankfurt
Download starten (jpg | 0,98 MB)
Foto: Symbolische Schlüsselübergabe ans Palliativteam Frankfurt