Pressemitteilung

27.08.2018|Frankfurt am Main

Die Eintracht Frankfurt Fußballschule gastierte beim EFC Kronberg

Der Fußball-Nachwuchs des EFC Kronberg hat am Wochenende viele hilfreiche Profi-Tipps erhalten.

Fussball-Camp Kronberg

Auf dem Sportplatz am Waldschwimmbad fand ein zweitägiges „Fußball-Camp für Kids“ der Mainova statt. Rund 60 Kinder der Jahrgänge 2004 bis 2009 lernten im Trainingslager mit der Eintracht Frankfurt Fußballschule die Tricks ihrer Vorbilder. Zusätzlich gab es für jedes Kind ein komplettes Fußball-Outfit inklusive Ball. Mainova belohnt mit der Aktion das ehrenamtliche Engagement des Vereins.

Eine prominent besetzte Jury überzeugte der EFC Kronberg mit einem Projekt zur Energieeffizienz. Der Verein hat Materialräume in Eigenleistung saniert und gedämmt. Dadurch werden unter anderem Stromkosten gesenkt.

Kronbergs Bürgermeister Temmen beglückwünschte den EFC-Nachwuchs zu diesem Gewinn und dankte Mainova für die Unterstützung: „Das Engagement der Mainova für den Breiten- und Jugendsport ist beispielhaft. Dies wird sicher ein unvergessliches Wochenende für die EFC-Fußballjugend.“

Der Mainova-Vorstandsvorsitzende Dr. Constantin H. Alsheimer betonte: „Als regionaler Energieversorger aus dem Rhein-Main Gebiet möchten wir engagierte Sportvereine bei ihrer gesellschaftlich wertvollen Arbeit tatkräftig unterstützen. Die Jury war sehr beeindruckt von der freiwilligen Initiative der Vereinsmitglieder, die mit ihrer zusätzlichen Arbeit auch einen wichtigen Beitrag für den Klimaschutz leisten. Dass die EFC-Jugend davon profitiert, freut uns besonders.“

Mainova veranstaltet die „Fußball-Camps für Kids“ zusammen mit der Eintracht Frankfurt Fußballschule zum achten Mal in Folge. Im Vorfeld erhielten bis zu fünf Jugendtrainer der insgesamt zehn Gewinnervereine eine exklusive Schulung in der Commerzbank-Arena. Hier wurden die Trainingsprinzipien der Eintracht Frankfurt Fußballschule vermittelt. Die Trainer der Gewinnervereine arbeiten an den Wochenenden aktiv mit.