Pressemitteilung

18.05.2018|Frankfurt am Main

Bau der Fernwärmeleitung entlang der Frankfurter Campus-Meile startet

Am Dienstag, dem 22. Mai 2018, startet Mainova den Bau der 1,7 Kilometer langen Fernwärmeleitung zur Frankfurt University of Applied Sciences (UAS).

Diese ermöglicht die klimaschonende Energieversorgung entlang der Frankfurter Campus-Meile von der Goethe-Universität am Campus Westend über den Alleenring bis zum Nibelungenplatz. Die Versorgung der Kunden mit Fernwärme in diesem Teilabschnitt spart künftig rund 700 Tonnen CO2 im Jahr.

Die neue Fernwärmeleitung wird entlang der Adickes- und Nibelungenallee gebaut. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis Herbst 2019. Der erste Bauabschnitt startet in der Adickesallee auf Höhe des Polizeipräsidiums an der Bertramstraße. Bis Ende Dezember werden bis zur Eckenheimer Landstraße zwei Leitungen für Vor- und Rücklauf mit je 30 Zentimetern Durchmesser verlegt. Dafür muss der parallel zur Adickesallee verlaufende nördliche Rad- und Fußweg voll gesperrt werden. Radfahrer werden über die Fahrbahn und Fußgänger auf den gegenüber liegenden Gehweg umgeleitet. Mainova bittet alle Betroffenen um Verständnis. Die Arbeiten werden so schnell wie möglich ausgeführt.

Über die neue Fernwärmeleitung wird u.a. die Frankfurt University of Applied Sciences an die Energieversorgung aus den hocheffizienten Mainova-Kraftwerken angeschlossen. Sie speist vor Ort ein Nahwärmenetz. Zwei über 20 Jahre alte, gasbetriebene Kessel werden im Zuge dessen außer Betrieb genommen. An die Trasse wird darüber hinaus auch ein neues Wohnquartier an der Richard-Wagner-Straße, Ecke Brahmsstraße auf dem Gelände des ehemaligen Marienkrankenhauses angeschlossen.