Pressemitteilung

04.05.2017|Frankfurt am Main

Die Sieger der Mainova-Trikotaktion 2017 stehen fest

750 Vereine aus der Region erhalten als Gewinner der begehrten Trikotsätze in den kommenden Tagen Post von Mainova.

Losziehung der Mainova-Trikotaktion 2017
Zoom Bild vergrössern

Die Entscheidung fiel per Losverfahren. Die Ziehung nahmen Eintracht-Legende Karl-Heinz „Charly“ Körbel und der Mainova-Vorstandsvorsitzende Dr. Constantin H. Alsheimer vor. Rund 3.100 Teams hatten sich an der Mainova-Trikotaktion beteiligt. Allein in Frankfurt gewannen rund 90 Mannschaften.

Dr. Constantin H. Alsheimer: „Das anhaltend große Interesse an der Trikotaktion bestätigt unser Engagement für den Breitensport. Seit zehn Jahren unterstützen wir damit die Vereine unserer Heimatregion als wichtige Standbeine der Gesellschaft.“

Zwischen Anfang März und Mitte April konnten sich Vereine aller Mannschaftssportarten und Laufgruppen aus Frankfurt und der Region Rhein-Main bewerben. Die Gewinner erhalten einen kompletten Trikotsatz inklusive Beflockung mit Vereinsname und sportartspezifischer Nummerierung für einen Eigenbetrag von 119 Euro. Das entspricht rund 15 Prozent des regulären Verkaufspreises – den Restbetrag übernimmt Mainova.

Zum zehnjährigen Jubiläum der Trikotaktion initiiert Mainova im September dieses Jahres einen zusätzlichen Videowettbewerb mit attraktiven Preisen. Unter dem Motto „Zeigen Sie uns, wieviel Energie in Ihren Trikots steckt!“ sind alle Gewinnervereine dazu aufgerufen, Filme in ihren Mainova-Trikots aufzunehmen und über Facebook zu posten. Weitere Informationen dazu finden sich im Internet auf www.mainova.de/trikots.

Foto (von links): Dr. Constantin H. Alsheimer und Karl-Heinz „Charly“ Körbel bei der Losziehung in der Commerzbank-Arena.