Pressemitteilung

13.07.2016|Frankfurt am Main

Mainova unterstützt den Förderverein der Kindertagesstätte Abenteuerland Neu-Anspach

Über eine 5.000-Euro-Spende der Mainova AG freut sich der Förderverein der Kindertagesstätte Abenteuerland Neu-Anspach.

Spendenuebergabe

Mithilfe der Zuwendung des regionalen Energieversorgers hat der Verein eine Wasserspielanlage für den Außenbereich der städtischen Kita angeschafft. Auf vier Ebenen können die Kinder mit dem Medium Wasser spielen. Prof. Dr. Gerriet Müller, 1. Stadt-rat Neu-Anspach, hat zusammen mit dem Vorstandsvorsitzenden der Mainova AG Dr. Constantin H. Alsheimer am Dienstagnach-mittag die Wasserspielanlage symbolisch übergeben. Zusätzlich überreichte Dr. Alsheimer der Kita-Leitung 80 Pixi-Kinderbücher zum Thema Energie.

Der Mainova-Vorstandsvorsitzende Dr. Constantin H. Alsheimer: „Der Förderverein Abenteuerland setzt sich mit viel Kraft und Energie für die Kinder ein. Er erfüllt in der Kindertagesstätte eine wertvolle Funktion. Dank des ehrenamtlichen Engagements der Vereinsmitglieder können die Mädchen und Jungen künftig mit dieser tollen Wasserspielanlage die Eigenschaften dieses le-bensnotwendigen Elements erfahren, erfühlen und begreifen. Mit unserer Spende wollen wir den Nachwuchs fördern und die wertvolle Arbeit in der Kindertagesstätte würdigen.“

Der Vorsitzende des Förderereins Abenteuerland Thomas Her-gett: „Wasser übt eine hohe Anziehungskraft auf Kinder aus. Schon seit Jahren spart unser Förderverein Gelder an, um den Kindern das kreative Spielen mit Wasser zu ermöglichen. Dank der außerordentlichen Spende der Mainova konnten wir dieses Ziel nicht nur verwirklichen, sondern waren zudem noch in der Lage, die Wasserspielanlage in einem Umfang zu errichten, wie es aus eigenen Mitteln nicht möglich gewesen wäre.“