Pressemitteilung

15.02.2016|Frankfurt am Main

Mainova unterstützt TuS 1896 Merzhausen

Die Mitglieder des TuS 1896 Merzhausen freuen sich über neue Sport- und Trainingsgeräte.

Dank einer 2.000-Euro-Spende der Mainova AG konnte der Verein unter anderem Yogamatten, Gymnastikhanteln und sogenannte Balance Boards anschaffen. Die modernen Fitnessgeräte werden künftig in den verschiedenen Trainingsgruppen wie dem neuen Bewegungsprogramm für die Kita-Kinder der „Mäuseburg“ eingesetzt.

Der Usinger Bürgermeister Steffen Wernard hat die Spende zusammen mit Francisco Rodriguez, Leiter Kommunalmanagement Mainova AG, am Montag an den Verein übergeben.Der Usinger Bürgermeister Steffen Wernard: „Ich freue mich sehr über die großzügige Unterstützung der Mainova für den TuS 1896 Merzhausen. So kann das Kursprogramm für Jung und Alt sichergestellt und erweitert werden – eine große Bereicherung für den Verein. Ich finde es großartig, dass es der Mainova ein Anliegen ist, die Region mit Ihren Vereinen zu unterstützen.“

Francisco Rodriguez, Leiter Kommunalmanagement Mainova AG: „Der TuS 1896 Merzhausen zählt zu den größten Sportvereinen in Usingen. Er verfügt über ein umfangreiches Breitensportangebot für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Das ehrenamtliche Engagement der Vereinsmitglieder zu würdigen, ist für uns eine Herzensangelegenheit. Deshalb haben wir die Anschaffung neuer Sport- und Trainingsgeräte gerne unterstützt. Mainova will damit auch einen Beitrag zur Verbesserung des Sport- und Freizeitangebots in der Region leisten.“

Der 1. Vorsitzende des TuS 1896 Merzhausen Uwe Hartmann sagt: „Mit dieser großzügigen Spende sieht sich der Vorstand des TuS Merzhausen in der Lage, das bestehende Breitensportangebot zu sichern und weiter auszubauen. Speziell im Kinder- und Jugendbereich können wir nun zeitgemäße und attraktive Trainingsmöglichkeiten realisieren.“