Pressemitteilung

29.01.2016|Frankfurt am Main

Mainova spendet Trikots für Jugendförderverein Bürstadt

Die C-Jugend des Jugendfördervereins Bürstadt e.V. geht künftig in neuen Trikots auf Torejagd.

Trikotübergabe JFV Bürstadt

Der aus 14 Trikots, Hosen und Stutzen sowie einem Torwarttrikot bestehende Trikotsatz ist sofort einsatzbereit. Gespendet hat ihn die SRM Straßenbeleuchtung Rhein-Main (SRM). Das Tochterunternehmen der Mainova AG betreut in Bürstadt die Straßenbeleuchtung im gesamten Stadtgebiet. Am Donnerstag (28.1.) haben Bürstadts Bürgermeisterin Barbara Schader und Mainova-Pressesprecher Sven Birgmeier zusammen mit Ex-Nationalspieler Manfred Binz die neue Spielkleidung überreicht: weiße Trikots mit Mainova-Schriftzug, Vereinsnamen und Nummern sowie rote Hosen.

Die Bürstadter Bürgermeisterin Barbara Schader: „Ich freue mich sehr mit der SRM ein Unternehmen gefunden zu haben, dass sich auch in Bürstadt wohlfühlt und dies mit seinem Engagement im Breitensport zeigt. Die bisherige Zusammenarbeit hat gezeigt, dass die SRM ein Partner ist, mit dem man auch zukunftsfähig Projekte umsetzen kann.“

Sven Birgmeier, Pressesprecher der Mainova AG: „Wir sind für die Menschen in der Rhein-Main-Region mehr als ein zuverlässiger Energiedienstleister. Wir übernehmen Verantwortung und engagieren uns unter anderem im Breitensport. Dabei liegt uns der Nachwuchs besonders am Herzen. Der Jugendförderverein Bürstadt leistet mit seiner guten Jugendarbeit eine wichtige gesellschaftliche Aufgabe. Denn Mannschaftssport ist charakterbildend und fördert die Integration. Davon profitieren die Nachwuchsspieler auf und neben dem Platz – heute und in Zukunft. Ich wünsche den jungen Sportlern viel Energie und Erfolg in den neuen Trikots.“