Pressemitteilung

15.01.2016|Frankfurt am Main

Mainova unterstützt Betreuungszentrum der Friedrich-Ebert-Schule Bad Homburg

Im Betreuungszentrum der Friedrich-Ebert-Schule in Bad Homburg v. d. Höhe können die Kinder künftig Motorik und Koordination mit einem sogenannten Motopad spielerisch verbessern.

Die Einrichtung setzt das Spielgerät zur Bewegungsschulung ein. Das Schwingen auf der rotierenden Holzscheibe stärkt unter anderem das Balancegefühl. Die Mainova AG hat für die Anschaffung 2.500 Euro gespendet.

Die Leiterin des Betreuungszentrums Liane S. Kupek: „Die Kinder haben sichtlich Spaß. Praktisch nebenbei lernen sie auf dem Motopad zu ‚surfen‘, was sich positiv auf ihr Körpergefühl auswirkt. Wir danken der Mainova, dass sie unseren Kindern diesen besonderen Wunsch erfüllt hat.“

Der Mainova-Vorstandsvorsitzende Dr. Constantin H. Alsheimer: „Das Betreuungszentrum der Friedrich-Ebert-Schule leistet mit seinen engagierten Mitarbeiterinnen einen wichtigen Beitrag zur Förderung von Kindern. Dieses Engagement zu würdigen, ist für uns eine Herzensangelegenheit. Deshalb haben wir das Anliegen gerne unterstützt. Die Mainova will damit einen Beitrag zur Verbesserung der Lebens- und Lernqualität leisten.“