Pressemitteilung

20.10.2014|Frankfurt am Main

Netzdienste Rhein-Main verlegt Fernwärmeleitung in der Mainzer Landstraße

Die Netzdienste Rhein-Main GmbH (NRM), ein Tochterunternehmen der Mainova, verlegt in der Mainzer Landstraße eine neue Fernwärmetrasse.

Die Leitung mit einem Innendurchmesser von 25 Zentimetern beginnt an der Kreuzung Mainzer Landstraße und Krifteler Straße. Sie verläuft circa 330 Meter entlang der Mainzer Landstraße bis zur Hausnummer 323.  

 

Gleichzeitig wird auf dieser Strecke eine Trinkwasserleitung (Innendurchmesser 30 cm) erneuert. Die NRM nutzt dazu das sogenannte Reliningverfahren. Dabei wird die neue Leitung in das bestehende Rohr eingezogen.  

Die Baumaßnahme dauert voraussichtlich bis Ende April 2015. Während der Bauphase wird der Verkehr auf der Mainzer Landstraße stadteinwärts über das Straßenbahngleis geführt. Zusätzlich kommt es im Verlauf der Arbeiten zu Teilsperrungen an den Kreuzungen Mainzer Landstraße und Krifteler Straße sowie Mainzer Landstraße und Schwalbacher Straße.  

Die NRM versucht die Beeinträchtigungen so gering wie möglich zu halten. Die Arbeiten werden zügig ausgeführt. Das Unternehmen bittet alle Betroffenen um Verständnis.