Pressemitteilung

17.10.2014|Frankfurt am Main

Tischtennis-Nachwuchs der SG DJK Hattersheim 1966 gewinnt Trikotsatz der Mainova AG

Der Tischtennis-Nachwuchs der SG DJK Hattersheim hat bei der Aktion „Mainova-Trikots für die Region“ gewonnen.

Trikotuebergabe_SG DJK Hattersheim
Zoom Bild vergrössern

Die Hattersheimer Bürgermeisterin Antje Köster und Mainova-Vorstand Norbert Breidenbach überreichten am Freitagabend die Spielkleidung. Ab sofort gehen die Nachwuchsspieler in orangefarbenen Trikots und grauen Hosen auf Punktejagd. 

 

Aus dem Main-Taunus-Kreis erhalten insgesamt 41 Vereine neue Mainova-Trikots. Rund 2.200 Mannschaften hatten sich für die 500 ermäßigten Trikotsätze beworben. 

Die Hattersheimer Bürgermeisterin Antje Köster: „Wenn regionale Unternehmen wie die Mainova den Breitensport unterstützen, freut mich das sehr. Für die SG DJK Hattersheim ist es eine Anerkennung ihrer gesellschaftlich wertvollen Arbeit. Denn mit ihrem Engagement bereichern sie unsere Heimatstadt.“ 

Mainova-Vorstand Norbert Breidenbach: „Die Mainova-Trikotaktion ist fester Bestandteil unserer Breitensportförderung. Dabei liegt uns der Nachwuchs besonders am Herzen. Dank Vereinen wie der SG DJK Hattersheim werden Jugendlichen wichtige gesellschaftliche Werte vermittelt. Diese sind charakterbildend. Den Spielern wünsche ich mit ihren neuen Trikots viel Spaß und viel Erfolg.“ 

Herbert Gies, Abteilungsleiter Tischtennis: „Die Unterstützung der Mainova AG hilft uns sehr. Das Sponsoring entlastet unsere Vereinskasse. Und in den neuen Trikots werden sich unser Nachwuchs noch mehr anstrengen.“ 

Die Aktion „Mainova-Trikots für die Region“ fand in diesem Jahr zum siebten Mal statt. Die Gewinner-Vereine zahlen für den Trikotsatz der Marke „Jako“ inklusive Beflockung nur 99 Euro (statt bis zu 850 Euro).