Pressemitteilung

15.10.2014|Frankfurt am Main

Kinder-Konzertreihe der Alten Oper Frankfurt gastiert in Hofheim am Taunus

Am Dienstag hat die Konzertreihe „Rabauken und Trompeten“ der Alten Oper Frankfurt Station in Hofheim am Taunus gemacht.

Rabauken on Tour
Zoom Bild vergrössern

Die beliebte Veranstaltungsreihe findet in diesem Jahr an 20 Terminen in Frankfurt und der Rehin-Main-Region statt. Ermöglicht wird dies durch die finanzielle Unterstützung der Mainova AG und der Stiftung der Frankfurter Sparkasse.

Die Konzertreihe „Rabauken und Trompeten“ wurde in der Spielzeit 2012/2013 von der Alten Oper eingeführt und erfreut sich seitdem großer Beliebtheit. Kinder im Alter von drei bis sechs Jahren lernen dabei gemeinsam mit ihren Eltern oder ihren Kindergartenfreunden klassische Musik und verschiedene Orchesterinstrumente kennen.

Hofheims Bürgermeisterin Gisela Stang eröffnete das Konzert: „Ich freue mich, dass die Alte Oper uns mit ihrer beliebten Kinder-Konzertreihe auch in Hofheim besucht. Gleichzeitig danke ich der Mainova AG und der Stiftung der Frankfurter Sparkasse, die dies durch ihre Unterstützung möglich machen. Als bewährte Partner bereichern sie das Kulturangebot der Stadt.“

Mainova-Vorstand Norbert Breidenbach sagte: „Als größter regionaler Energiedienstleister in Hessen unterstützen wir traditionell die Kommunen in unserer Region und engagieren uns für die Menschen vor Ort. Neben Sport und Gesellschaft fördern wir Kunst und Kultur. Dabei liegt uns der Nachwuchs besonders am Herzen. Die frühkindliche Phase eignet sich dabei besonders gut, auf spielerische Weise Begeisterung für die Musik zu wecken. So werden wichtige Grundlagen für den weiteren Lebensweg gelegt.“

Jan Funke, Filialleiter der Frankfurter Sparkasse in Hofheim, ergänzt: „Musik schafft Emotionen und ist ein Erlebnis. Mit der Reihe ‚Rabauken und Trompeten‘ wollen wir bereits Kindergartenkindern das Tor zur wunderbaren Welt der Musik öffnen. Die leuchtenden Augen der Kinder zeigen uns, dass wir damit erfolgreich sind.“