Pressemitteilung

21.02.2014|Frankfurt am Main|14:15

Mainova AG engagiert sich für sportlichen Nachwuchs in Eppstein

Eppsteins Bürgermeister Alexander Simon besuchte heute erstmals nach seinem Amtsantritt im November 2013 die Turn- und Sportgemeinde (TSG) 1861/03 Eppstein/Ts. e. V.

In deren neuer Geschäftsstelle Auf dem Wingertsberg informierte er sich zusammen mit Mainova-Vorstand Norbert Breidenbach über die Nachwuchsarbeit des Vereins. 50 Prozent der rund 1.300 Mitglieder sind Kinder und Jugendliche. Mit zahlreichen altersgerechten Angeboten ist die TSG Anlaufpunkt für viele junge Familien in der Stadt.

Bürgermeister Alexander Simon: „Vereine wie die TSG sind eine wichtige Stütze der Gesellschaft. Sie bieten vor allem jungen Menschen attraktive Freizeitaktivitäten für kleines Geld. Mein Dank gilt den vielen ehrenamtlichen Helfern, die dies erst ermöglichen. Wichtig für ein funktionierendes Vereinsleben sind aber auch starke Partner wie die Mainova AG, die mit unserer Stadt traditionell eng verbunden ist.“

Anlässlich seines Besuchs übergab Mainova-Vorstand Norbert Breidenbach dem Verein eine Spende über 6.000 Euro: „Als größter hessischer Energieversorger engagieren wir uns für die Menschen in unserer Heimatregion. Dabei liegt uns der Nachwuchs besonders am Herzen. Im Verein lernen die jungen Sportler so wichtige Werte wie Teamgeist und Fairplay kennen. Dafür steht auch die Mainova AG: Der faire Umgang mit unseren Kunden ist in unserer Unternehmensphilosophie fest verankert.“

Albert Marthaler, Erster Vorsitzender der TSG 1861/03 Eppstein: „Wir freuen uns sehr über die Unterstützung der Mainova AG. Sie hilft uns sehr dabei, weiterhin ein attraktives Sportprogramm anbieten zu können. Damit stellen wir eine kostengünstige Alternative zu gewerblichen Sportstudios dar. Darüber hinaus zählt im Verein das Erlebnis in der Gemeinschaft. Davon profitieren schon die Jüngsten.“

Über die TSG 1861/03 Eppstein/Ts. e. V.
Die TSG bietet zahlreiche altersgerechte Angebote für Kinder ab zwei Jahren in den Sportarten Turnen und Fitness, Handball, Leichtathletik und Tischtennis. Daneben werden Triathlon, Boule und Rasenkraftsport betrieben.

Über die Mainova AG
Die Mainova AG mit Sitz in Frankfurt ist Hessens größter Energieversorger und beliefert mehr als eine Million Menschen mit Strom, Gas, Wärme und Wasser. Hinzu kommen zahlreiche Firmenkunden im gesamten Bundesgebiet. Das Unternehmen erzielte mit seinen fast 3.000 Mitarbeitern im Jahr 2012 einen Umsatz von rund 2 Mrd. Euro. Größte Anteilseigner der Mainova AG sind die Stadtwerke Frankfurt am Main Holding (75,2 %) und die Münchener Thüga (24,5 %). Die übrigen Aktien (0,3 %) befinden sich im Streubesitz.