Energieaudit nach DIN 16247-1

Rohrleitungen

Mainova Energieaudit - Wir begleiten Ihre Kunden ganzheitlich

Das Energiekonzept 2050 wurde am 28.09.2010 beschlossen. Deutschland hat sich im Rahmen des europäischen Energie- und Klimaschutzprogramms verpflichtet, seinen Energieverbrauch bis zum Jahr 2020 um 20 Prozent und bis zum Jahr 2050 um 50 Prozent (gegenüber 2008) zu senken.

Mit dem novellierten Energiedienstleistungsgesetz wurde für Nicht-KMU die Durchführung eines Energieaudits nach DIN 16247-1 bis zum 05.12.2015 verpflichtend, sofern das Unternehmen noch kein Energieaudit gemäß DIN 16247 1 durchgeführt hatte oder bis zum 31.12.2016 ein Energiemanagementsystem nach ISO 50001 einführen und zertifizieren wird oder bis zu diesem Zeitpunkt ein validiertes Umweltmanagementsystem EMAS III einführen wird.

Mit einem Mainova Energieaudit decken wir Einsparpotentiale im Unternehmen Ihres Kunden auf und machen den betrieblichen Energieverbrauch transparent. Die Aufgaben eines betrieblichen Energieaudits liegen in der systematischen Erfassung des Energieverbrauchs, der Aufdeckung von Verbesserungspotentialen in den energieverbrauchsrelevanten Prozessen und der Lebenszyklus-Kostenanalyse von energieeffizienten Investitionen zur nachhaltigen Senkung der Energiekosten. Zusätzlich schonen Ihre Kunden damit die Umwelt und sorgen so für eine verantwortungsvolle wettbewerbsfähige Positio-nierung des Unternehmens.

Vorteile für Ihre Kunden

  • Aufzeigen von energieeffizienten Verbesserungspotentialen im Erstaudit 2015 und im
    Folgeaudit 2019
  • Energie-, CO2- und Kostensenkungen
  • Nachhaltigkeit durch ressourcenschonender Umgang der eingesetzten Energieträger
  • Inanspruchnahme attraktiver Förderprogramme (KMU)
  • Kostenfreies Impulsgespräch
  • Unterstützung bei der Umsetzung von energiesparenden Maßnahmen
  • Förderung der Wettbewerbsfähigkeit
  • Klimapolitisch vorausschauen
  • Steuerersparnis (produzierendes Gewerbe)

Energiekosten sind immer und heutzutage erst recht ein wesentlicher Faktor in der Unternehmensbilanz. Mit einem Energieaudit erfüllen Ihre Kunden als Großunternehmen ihre gesetzliche Pflicht nach dem Energiedienstleistungsgesetz oder schaffen sich als KMU des produzierenden Gewerbes die Voraussetzung zur Inanspruchnahme der besonderen Ausgleichregelung nach EEG bzw. des Spitzenausgleichs nach Stromsteuergesetz/Energiesteuergesetz.

Mainova Energieaudit - Fakten:

  • Durchführung eines Energieaudits nach DIN 16247-1
  • Beratung in der Erzielung von Steuervorteilen (KMU und Nicht-KMU)
  • Handlungsoptionen bei Großunternehmen für langfristige Energieeffizienz-Maßnahmen (Mainova Business Energieeffizienz Netzwerk bzw. Einführung eines Energiemanagementsys-tems nach ISO 50001)

Die Effizienz-Berater von Mainova und ihre Partner führen das betriebliche Energieaudit durch und gewährleisten eine fachlich ausgeprägte Rundum-Beratung. Ihre Kunden sind mit der Projekt-Steuerung in besten Händen erfahrener Ingenieure und profitieren gleichzeitig von der Zuverlässigkeit eines führenden regionalen Energieversorgers und seines Partner-Netzwerkes.

Umfangreiche Fördermöglichkeiten für produzierende Unternehmen und KMU

Bereits seit 2013 ist ein Energieaudit Voraussetzung für die Inanspruchnahme steuerlicher Entlastun-gen nach der Besonderen Ausgleichsregelung nach EEG sowie nach §55 des Energie- und nach §10 des Strom-Steuergesetzes für produzierende Unternehmen mit KMU-Status. Als Großunternehmen des produzierenden Gewerbes mit dem Status eines Nicht-KMU müssen Ihre Kunden zur Erlangung dieser Steuervorteile allerdings ein Energiemanagementsystem nach ISO 50001 einführen und zertifizieren lassen. Des Weiteren wird die Zertifizierung nach ISO 50001 wie auch die Kosten für die Anschaffung von notwendiger Hard- und Software staatlich gefördert, sofern keine Steuer- bzw. Abgabenvorteile genutzt werden. Voraussetzung zur Erlangung der Fördermittel ist eine Energiemanagement-Maßnahme. Die Höhe der Förderung richtet sich unter anderem danach, ob das Unternehmen Ihres Kunden ein KMU oder ein Nicht-KMU ist.

Weitere Maßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz in Unternehmen werden besonders gefördert. Neben dem Land Hessen und der KfW (Kreditanstalt für Wiederaufbau) stellt auch das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) zahlreiche Zuschüsse zur Verfügung. Diese erläutern wir Ihren Kunden gerne in Einzelheiten und informieren über die Fördersummen und Fördervoraussetzungen, so dass Ihre Kunden das Optimum an öffentlichen Zuschüssen erhalten.

Beratung gewünscht?

Gerne erläutern wir Ihnen auch persönlich, wie Sie von unseren maßgeschneiderten Lösungen optimal profitieren und erstellen Ihnen auf Wunsch ein individuelles Angebot. Kontaktieren Sie uns telefonisch oder per E-Mail, damit wir Sie ganz unverbindlich beraten können. Wir freuen uns auf Sie.

eMobility-Ladelösungen

Die eMobility-Ladelösungen von Mainova sind für Mitarbeiter- und Kundenparkplätze geeignet und laden das Auto während des Parkens innerhalb kürzester Zeit auf.

Energiemanagement

Mainova steht Ihnen und Ihren Kunden zur Seite, wenn es darum geht, Energieeffizienz zu gewinnen. Unser systematisches Energiemanagementsystem hilft nachhaltig, den Energieeinsatz zu optimieren.

Lichtaudit

Mainova begleitet Ihre Kunden mit einem umfassenden Lichtmanagement, wenn es um die Verbesserung und Optimierung der Beleuchtungssysteme sowie um Energieeinsparpotentiale geht.

Energieausweis

Als EnergiePartner bieten wir Ihren Kunden die Ausstellung eines Energieausweises, der bei Verkauf oder Vermietung einer Immobilie vorhanden sein muss.

 

 

REMIT

Mit REMIT Kompakt und REMIT KompaktPlus unterstützen wir Sie bei der Erfüllung der Meldepflicht gemäß der REMIT-Verordnung der Europäischen Union.

Handelsdienstleistungen

Wir bieten Ihnen mit unseren Handelsdienstleistungen einen kompletten Betreuungsprozess. Sie können das gesamte Portfolio in Anspruch nehmen oder sich für einzelne Dienstleistungen entscheiden.