Trinkwasserversorgung für mittelständische Unternehmen

Energieversorgung eines mittelständischen Bürogebäudes

Premium-Qualität zu fairen Preisen

Trinkwasser ist in Deutschland eines der am besten kontrollierten Lebensmittel. Hier hat Verbraucherschutz oberste Priorität: Die menschliche Gesundheit darf nicht durch verunreinigtes Trinkwasser beeinträchtigt werden, daher muss das Wasser jederzeit den strengen Anforderungen der Trinkwasserverordnung entsprechen.

Die Trinkwasserverordnung basiert auf der EU-Trinkwasserrichtlinie, dem Infektionsschutzgesetzt und dem Lebensmittel- und Bedarfsgegenständegesetz. Die Güteeigenschaften werden mittels Grenzwerten und anderen Qualitätsanforderungen für 53 mikrobiologische, chemische und physikalische Parameter konkretisiert.

Ihre Vorteile

  • Faire Preise für ein Premium-Qualitäts-Produkt           
  • Streng kontrollierte Qualität durch Labors, Experten und Gesundheitsamt
  • Komplette Trinkwasseranalyse auf Basis der Trinkwasserverordnung einschließlich Angabe der Wasserhärte, straßengenau in Frankfurt
  • Mobile und bequeme Online Wasserverbrauchserfassung und Fernablesung

Mainova Wasser - Fakten:

Kontrollen

Das Mainova Wasser, das von der Hessenwasser GmbH für die Rhein-Main-Region bereitgestellt wird, entspricht den Normen des Qualitätsstandards der Verordnungen. Um diese Qualität des Wassers zu gewährleisten, werden jährlich über 200.000 physikalisch-chemische und bakteriologische Analysen im amtlich anerkannten Zentrallabor der Hessenwasser durchgeführt. Die Experten kontrollieren dabei das Wasser auf dem gesamten Weg von den Messstellen im Vorfeld der Brunnen über die Aufbereitung bis hin zur Übergabestelle an den Wasserverteiler. Auch an der Entnahmestelle des Verbrauchers wird die Einhaltung der Vorgaben der Trinkwasserverordnung untersucht.

Hartes oder Weiches Wasser

Trinkwasser enthält natürliche Mineralstoffe wie Calcium und Magnesium, die es „hart“ oder „weich“ machen. Der Gehalt an den Mineralien beschreibt dabei den Begriff der Wasserhärte. So fühlt sich calcium- und magnesiumarmes Wasser im Kontakt mit Seife „weich“ an, während calciumreiches Wasser „harte“ Kalk-Ablagerungen bildet. Die Konzentration aus beiden Mineralien wird in Deutschland in Härtegraden gemessen, die gemäß dem Wasch- und Reinigungsmittelgesetz (WRMG) entsprechen.       

Wer seine genaue Wasserhärte wissen möchte, kann im Bereich „Kundenservice“ mit Hilfe der Wasserhärtedatenbank die Wasserhärte in der eigenen Straße abfragen.

Online Wasseruhr

Mit dem Online Wasserverbrauchsmonitor können Sie Einsparpotenziale identifizieren und Leckagen gegensteuern, unentdeckten Wasserrohrbrüchen vorbeugen oder unter anderem Leck im Leitungsnetz aufspüren. Dazu wird das Online-Modul von Mainova direkt an Ihren Wasserzähler angeschlossen, der dort stündlich die Verbrauchsdaten erfasst. Alles, was Sie dafür brauchen, um diese Verbrauchsdaten zu analysieren, ist ein internetfähiger Computer.

Beratung gewünscht?

Gerne erläutern wir Ihnen auch persönlich, wie Sie von unserem Premium-Qualitäts-Produkt optimal profitieren. Kontaktieren Sie uns telefonisch oder per E-Mail, damit wir Sie ganz unverbindlich beraten können. Wir freuen uns auf Sie.

Downloads

Informationsbroschüre (pdf | 1,91 MB)
Kosten und Umwelt jederzeit im Blick: mit dem Wasser-Verbrauchsmonitor

Aqua Classic

Mit Mainova Aqua Classic erhalten Sie bestes Trinkwasser aus strengen Qualitätskontrollen und zu fairen Preisen.

Wasserqualität

Die Wasserhärtedaten sind jedem Verbraucher und Kunden zugänglich. Durch den hohen Qualitätsanspruch ist unser Wasser ein gesundes Vergnügen.