EEG-­Umlage

EEG-Umlage - für die Energiewende bis 2050

Der Name der EEG-Umlage leitet sich ab von dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG), das den Ausbau der erneuerbaren Energie und die Energiewende vorantreiben soll. Über diese Ökostrom-Umlage wird die staatlich garantierte Einspeisevergütung für Strom aus Wasser, Sonne, Wind und Biomasse finanziert. Das Gesetz zur Energiewende wurde im März 2000 eingeführt mit dem Ziel, den Anteil von erneuerbaren Energien an der deutschen Stromversorgung bis zum Jahr 2050 auf mindestens 80 Prozent zu steigern.

Das Gesetz regelt zu diesem Zweck den Netzanschluss von Anlagen, in denen Strom aus erneuerbaren Energien gewonnen wird. Es legt fest, welche Vergütung der Anlagenbetreiber für den erzeugten Strom pro Kilowattstunde innerhalb eines bestimmten Zeitraums erhält. Darüber hinaus wird im EEG vorgeschrieben, dass die Netzbetreiber den in den Anlagen so erzeugten Strom vorrangig abnehmen und übertragen müssen. Außerdem regelt das Gesetz, wie die Differenzkosten zwischen der Vermarktung und gesetzlichen Vergütung auf die Stromverbraucher verteilt werden.

Zur Website des BMU: www.erneuerbare-energien.de

Seit dem 1. Januar 2012 gilt bundesweit eine einheitliche EEG-Umlage für die finanzielle und energiewirtschaftlich effiziente Weiterleitung des aus Erneuerbare Energien vergüteten Stroms. Für Sie als Kunde bedeutet das, dass sie in Zukunft von einer höheren Kostentransparenz und Planungssicherheit profitieren. Die gesetzliche EEG-Umlage wird zum 15. Oktober eines jeden Jahres mit Wirkung für das jeweils folgende Kalenderjahr einheitlich festgelegt.

 

Lieferjahr 2017    
EEG-Umlage 6,880 ct/kWh  Stand: 15. Oktober 2016
Lieferjahr 2016    
EEG-Umlage 6,354 ct/kWh  Stand: 15. Oktober 2015
Lieferjahr 2015
EEG-Umlage 6,170 ct/kWh Stand: 15. Oktober 2014
Lieferjahr 2014
EEG-Umlage 6,240 ct/kWh Stand: 15. Oktober 2013
Lieferjahr 2013
EEG-Umlage 5,277 ct/kWh Stand: 15. Oktober 2012
Lieferjahr 2012
EEG-Umlage 3,592 ct/kWh Stand: 15. Oktober 2011
Lieferjahr 2011
EEG-Umlage 3,530 ct/kWh Stand: 15. Oktober 2010
Lieferjahr 2010
EEG-Umlage 2,047 ct/kWh Stand: 15. Oktober 2009

Ansprechpartner

Mit unserem Mainova ImmoService-Team bieten wir Ihnen zuverlässige Hilfestellung bei den Abrechnungen Ihrer Liegenschaften und unsere Mainova Experten-Teams sind Ihnen gerne persönlich bei der Wahl der optimalen Produkte sowie in allen Vertragsangelegenheiten behilflich.

OnlineService

Ihnen steht als Mainova-Kunde ein OnlineService mit komfortablen Online-Angeboten zur Verfügung: Sie können Zählerstände und Rechnungen einsehen oder Ihren Umzug melden und Geschäftskunden haben Zugang zu Verbrauchsdaten über das BusinessPortal.

Wasserqualität

Mainova bietet hochwertiges und frisches Trinkwasser zu einem fairen Grundpreis bei ständig kontrollierter gleichbleibender Premium-Qualität.

Installateurdatenbank

In unserer Installateurdatenbank können Sie unter anderem anhand der Eingabe der Postleitzahl bequem nach einem Installateur ganz in Ihrer Nähe suchen.

Newsletter „Energie Aktuell“

Mainova informiert Sie einmal im Monat werbefrei, exklusiv und auf Sie zugeschnitten über alles Wissenswerte an neuen Entwicklungen auf dem Energiemarkt.

Kundenmagazin „business“

Mit unserem Geschäftskundenmagazin „business“ und dem Beileger „business news für die Immobilienwirtschaft“ informieren wir Sie vier Mal im Jahr über wichtige Themen aus der Energiebranche, dem Unternehmen sowie der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft.

Veranstaltungen

Alle Neuigkeiten rund um das Thema Energie können Sie beim Besuch unserer vielfältigen Veranstaltungen erfahren - beim Energiefrühstück oder an einem der SophienHofAbende sowie in den Energie-Marktforen für Stadtwerke.