Mainova Energieaudit nach DIN 16247-1

Energieaudit

Kontinuierliche Steigerung der Energieeffizienz

Für Nicht-KMU wurde mit dem novellierten Energiedienstleistungsgesetz die Durchführung eines Energieaudits nach DIN 16247-1 bis zum 05.12.2015 verpflichtend. Ist dies nicht erfolgt, muss bis zum 31.12.2016 ein Energiemanagementsystem nach ISO 50001 eingeführt und zertifiziert worden oder bis zu diesem Zeitpunkt ein validiertes Umweltmanagementsystem EMAS III vorhanden sein.

Mit einem Mainova Energieaudit decken Sie Einsparpotentiale im Unternehmen auf und machen den betrieblichen Energieverbrauch transparent. Die Aufgaben eines betrieblichen Energieaudits liegen in der systematischen Erfassung des Energieverbrauchs, der Aufdeckung von Verbesserungspotentialen in den energieverbrauchsrelevanten Prozessen und der Lebenszyklus-Kostenanalyse von energieeffizienten Investitionen zur nachhaltigen Senkung der Energiekosten. Zusätzlich schonen Sie damit die Umwelt und sorgen so für eine verantwortungsvolle wettbewerbsfähige Positionierung Ihres Unternehmens.

Ihre Vorteile

  • Aufzeigen von energieeffizienten Verbesserungspotentialen im Erstaudit 2015 und im Folgeaudit 2019
  • Energie-, CO2- und Kostensenkungen
  • Nachhaltigkeit durch ressourcenschonenden Umgang der eingesetzten Energieträger
  • Inanspruchnahme attraktiver Förderprogramme (KMU)
  • Kostenfreies Impulsgespräch
  • Unterstützung bei der Umsetzung von energiesparenden Maßnahmen
  • Förderung der Wettbewerbsfähigkeit
  • Klimapolitisch vorausschauen
  • Steuerersparnis (produzierendes Gewerbe)

Energiekosten sind immer und heutzutage erst recht ein wesentlicher Faktor in der Unternehmensbilanz. Mit einem Energieaudit erfüllen Sie als Großunternehmen Ihre gesetzliche Pflicht nach dem Energiedienstleistungsgesetz oder schaffen sich als KMU des produzierenden Gewerbes die Voraussetzung zur Inanspruchnahme der Besonderen Ausgleichregelung nach EEG bzw. des Spitzenausgleichs nach Stromsteuergesetz/Energiesteuergesetz.

 

Mainova Energieaudit – Fakten:

  • Durchführung eines Energieaudits nach DIN 16247-1
  • Beratung in der Erzielung von Steuervorteilen (KMU und Nicht-KMU)
  • Handlungsoptionen bei Großunternehmen für langfristige Energieeffizienz-Maßnahmen (Mainova Business Energieeffizienz Netzwerk bzw. Einführung eines Energiemanagementsystems nach ISO 50001)

Die Effizienz-Berater von Mainova und ihre Partner führen das betriebliche Energieaudit durch und gewährleisten eine fachlich ausgeprägte Rundum-Beratung. Sie sind mit der Projekt-Steuerung in besten Händen erfahrener Ingenieure und profitieren gleichzeitig von der Zuverlässigkeit eines führenden regionalen Energieversorgers und seines Partner-Netzwerkes.

Umfangreiche Fördermöglichkeiten für produzierende Unternehmen und KMU

Bereits seit 2013 ist ein Energieaudit Voraussetzung für die Inanspruchnahme steuerlicher Entlastungen nach der Besonderen Ausgleichsregelung nach EEG sowie nach §55 des Energie- und nach §10 des Strom-Steuergesetzes für produzierende Unternehmen mit KMU-Status. Als Großunternehmen des produzierenden Gewerbes mit dem Status eines Nicht-KMU müssen Sie zur Erlangung dieser Steuervorteile allerdings ein Energiemanagementsystem nach ISO 50001 einführen und zertifizieren lassen.
Des Weiteren wird die Zertifizierung nach ISO 50001 wie auch die Kosten für die Anschaffung von notwendiger Hard- und Software staatlich gefördert, sofern keine Steuer- bzw. Abgabenvorteile genutzt werden. Voraussetzung zur Erlangung der Fördermittel ist eine Energiemanagement-Maßnahme. Die Höhe der Förderung richtet sich unter anderem danach, ob Ihr Unternehmen ein KMU oder ein Nicht-KMU ist.

Weitere Maßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz in Unternehmen werden besonders gefördert. Neben dem Land Hessen und der KfW (Kreditanstalt für Wiederaufbau) stellt auch das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) zahlreiche Zuschüsse zur Verfügung. Diese erläutern wir Ihnen gerne in Einzelheiten und informieren Sie über die Fördersummen und Fördervoraussetzungen, so dass Sie das Optimum an öffentlichen Zuschüssen erhalten.

Beratung gewünscht?

Gerne erläutern wir Ihnen auch persönlich, wie Sie von unseren maßgeschneiderten Lösungen optimal profitieren und erstellen Ihnen auf Wunsch ein individuelles Angebot. Kontaktieren Sie uns telefonisch oder per E-Mail, damit wir Sie ganz unverbindlich beraten können. Wir freuen uns auf Sie.

Contracting

Mainova finanziert die Erneuerung Ihrer Energieanlagen, stellt sicher, dass optimierte Betriebsweisen die Umwelt nachhaltig entlasten und übernimmt die Verantwortung für den technischen Betrieb.

Lichtaudit

Ein Lichaudit führt durch eine systematische Überprüfung der Beleuchtungssituation und anschließend eingeleiteten Maßnahmen zu Energieeinsparpotentialen in Ihrem Unternehmen.

Energiemanagement

Energiemanagementsysteme nach DIN EN ISO 50001 verbessern die Energieeffizienz, senken Energiekosten und sind für Steuerersparnisse durch den Spitzen-
ausgleich eine notwendige Voraussetzung.

Stromtankbox

Zielsicher starten Sie mit einer Stromtankbox in Richtung E-Mobilität. Ideal und geeignet unter anderem für Flottenbetreiber, Hotel- oder Parkhausbetreiber, Einzel- oder Großhändler.

Eigenstrom

Strom selbst erzeugen - nutzen Sie im Unternehmen Ihren eigenen Ökostrom mit Hilfe einer hochmodernen Photovoltaikanlage, in die Sie nicht einmal investieren müssen.

Hotmobil

Für Wärme, Kälte und Dampf: Die Mainova Hotmobile sind mobile Heiz- und Energiezentralen im Container mit Wärmeleistungen von 40 bis 4.400 kW.

 

 

REMIT

Mit REMIT Kompakt unterstützen wir Sie bei der Erfüllung der Meldepflicht gemäß der REMIT-Verordnung der Europäischen Union.