Mainova - Wissen und Hilfe

Stromsparen zahlt sich aus

Ihr Verbrauch richtet sich nicht nur nach der Größe Ihrer Wohnung oder Ihres Hauses und der Zahl der Personen, sondern auch nach Art der Haushaltsgeräte und Leuchtmittel sowie dem persönlichen Nutzerverhalten.

Das Mainova LED-TestSet

Energiespartipps - LED Test Set

Ganz schön helle: Wenn Sie Ihre Wohnung oder Ihr Büro mit energiesparenden LED-Lampen effizient und kostengünstig beleuchten möchten, können Sie sich vorab das Mainova LED-TestSet ausleihen.

In unserem ServiceCenter erhalten Sie 14 LED-Lampen verschiedener Hersteller, mit denen herkömmliche Leuchtmittel zwischen 15 und 100 Watt ersetzt werden. Für einen Termin wenden Sie sich unter Angabe Ihrer Kundennummer an unsere Energieberater. Auf Wunsch erhalten Sie auch eine kurze Beleuchtungsberatung.

Übersicht Inhalt LED-TestSet

Ratgeber für den Lampenkauf

Energiesparen leicht gemacht

1
energiesparen_strom2
1

Bitte kein Eis!

Eine ein Millimeter dicke Reifschicht im Gefriergerät bedeutet 6% mehr Stromverbrauch! Also: das regelmäßige Abtauen regelmäßig einplanen. No-Frost- Gefriergeräte erledigen dies automatisch. Sie sind zwar etwas teurer, doch das rechnet sich.

2

Cool – Cooler

Kühl- und Gefriergeräte haben es gerne schön kühl. Ihre Lieblingsplätze sind also weit entfernt von Heizungen, Herd und direkter Sonneneinstrahlung! Ein Grad weniger Raumtemperatur sparen etwa 3% Strom bei Gefriergeräten und sogar 6% bei Kühlgeräten.

2
energiesparen_strom4
3
energiesparen_strom1
3

150 kg CO2 gespart

Dank LED-Beleuchtung können Stromverbrauch und die damit produzierte CO2-Menge deutlich reduziert werden: Wer statt 3 alter 60-Watt Glühlampen zeitgemäß LED-Leuchtmittel einsetzt, spart übers Jahr bei täglich 5 Stunden hellem Licht 150 kg CO2. Nur 5 große Laubbäume reichen dann aus, die CO2-Menge bei LED-Beleuchtung auszugleichen. 26 Bäume müssen bei den alten Glühlampen „arbeiten“!

4

Mit allen heißen Wassern gewaschen?

Energie und Geld sparen funktioniert auch beim Wäschewaschen: Indem Sie die Trommel immer möglichst voll beladen - 5 kg bei Baumwollwäsche! Das 30-Grad-Programm für normal verschmutzte Wäsche spart rund die Hälfte der Energie gegenüber dem 60-Grad-Programm. Und die Wäsche wird trotzdem sauber, da viele Hersteller die Zusammensetzung ihrer Waschmittel verändert haben. Pro Jahr 160 Waschgänge mit 30 statt 60 Grad, Verzicht auf Vorwäsche und Trockner: dies bringt 490 kg CO2, - Ersparnis und „spendet“ über 100 Euro in die Geldbörse!

4
energiesparen_strom3

Energiespartipps im Haushalt

Übersichtliche Energiespartipps helfen Ihnen, zu jeder Jahreszeit und in allen Räumen Ihren Energieverbrauch zu reduzieren.

Energiesparen leichtgemacht