06_kochen_header_est_3360x1244

Energiespartipps: Kochen, Backen und Co.

Herd und Mikrowelle werden in der Küche ideal durch Kleingeräte ergänzt

Kleingeräte sind in punkto Energiesparen top. Wasser zum Kochen und Backen lässt sich im Express­-Wasserkocher nicht nur wesentlich günstiger, sondern auch schneller erhitzen als auf der Kochstelle. Auch Eierkocher und Kaffeemaschine erleichtern den Alltag und helfen Ihnen beim Stromsparen in der Küche.

Top Tipps

1

Verwenden Sie einen Kochtopf, der zur Kochstelle passt

Wählen Sie den Durchmesser des Kochtopfs passend zur Größe der Kochstelle. Glaskeramikkochfelder mit  Induktion bringen im Handumdrehen volle Leistung und sorgen für hohe Sicherheit dank Topferkennung. Die Hitze entsteht direkt im Topfboden.

1
06_kochen_tipp_est_01_800x533
2
Kochtopf auf Herdplatte
2

Wählen Sie einen passenden Deckel

Kochgeschirr sollte einen ebenen Boden und einen gut schließenden Deckel haben. Schräg aufliegende Deckel lassen so viel Wärme ent­weichen, dass bis zu der dreifachen Menge an Strom verbraucht wird.

3

Setzen Sie den Schnellkochtopf ein

Setzen Sie für lang kochende Gerichte den Schnellkochtopf ein. So sparen Sie bis zu 50 Prozent Zeit und 30 Prozent Strom.

3
06_kochen_tipp_est_03_800x533

Weitere Tipps zum Backen

  • Der Braten wird auch knusprig, wenn der Back­ofen etwa zehn Minuten vor Ende der Gardauer ausgeschaltet wird.
  • Die Backofentür sollte nicht unnötig geöffnet werden.
  • Nicht benötigtes Zubehör vor dem Betrieb aus dem Ofen nehmen.
  • Durch gleichzeitiges Garen mehrerer Gerichte oder durch Backen von zwei Kuchen nebenein­ander auf dem Rost sparen Sie Zeit und Energie.
  • Gebäck, Braten und Aufläufe gelingen auch, wenn sie in den kalten Backofen eingesetzt werden. Das spart bis zu 20 Prozent Energie. Vorheizen ist nur selten nötig.
  • Der Sonntagsbraten sollte erst ab einem Gewicht von einem Kilogramm in den Back­ofen, nehmen Sie ansonsten den Braten­-  oder Schnellkochtopf.
  • Bietet Ihr Backofen Umluft/Heißluft, dann nutzen Sie diese Betriebsart, um auf mehreren Ebenen gleichzeitig, z. B. Plätzchen, zu backen. Das spart Energie und Zeit.

Alle Energiespartipps

Wir haben viele praktische Tipps für Sie zusammengestellt, die Ihnen im Alltag helfen können, Energie einzusparen. 

06_kochen_header_est_3360x1244

Kochen, Backen und Co.

Leckeres nicht nur kreativ und gesund, sondern auch energie-­ und umweltbewusst zubereiten.

Energiespartipps: Kochen, Backen und Co.
04_geschirrspuelen_header_est_3360x1244

Geschirrspülen

Alle Tipps und Tricks rund ums Geschirrspülen.

Energiespartipps: Geschirrspülen
07_kuehlen_header_est_3360x1244

Kühlen und Gefrieren

Frische Lebensmittel trotz niedrigem Energieverbrauch.

Energiespartipps: Kühlen und Gefrieren
10_waschen_header_est_3360x1244

Waschen und Trocknen

Auch beim Waschen und Trocknen lässt sich Energie einsparen.

Energiespartipps: Waschen und Trocknen
05_heizen_header_est_3360x1244

Heizen und Lüften

Erfahren Sie, wie Sie am wirksamsten Energie sparen und wo der Verbrauch am höchsten ist!

Energiespartipps: Heizen und Lüften
09_wasser_header_est_3360x1244

Warmes Wasser

Der Wasserverbrauch im Haushalt. So können Sie sparen!

Energiespartipps: Warmes Wasser
01_beleuchtung_header_est_3360x1244

Beleuchtung

Erfahren Sie, wie Sie richtig und energiesparend für klare Sicht sorgen.

Energiespartipps: Beleuchtung
08_tv_pc_header_est_3360x1244

TV, PC und Co.

Achten Sie auf die Energieeffizienz Ihrer elektronischen Geräte!

Energiespartipps: TV, PC und Co.
03_garten_header_est_3360x1244

Garten und Terrasse

Selbst im Garten lässt sich Energie sparen. So gehts!

Energiespartipps: Garten und Terrasse
Broschuere_visual

Energiesparen leicht gemacht

Übersichtliche Energiespartipps helfen Ihnen, zu jeder Jahreszeit und in allen Räumen Ihren Energieverbrauch zu reduzieren.

Energiespartipps im Haushalt